aktien Suche

Der ETF der Bitcoin Miners steht am 52 Wochenhoch, während sich Bitcoin unter dem 50 Tagedurchschnitt befindet. Welche Bitcoin Miners gehören auf die Watchliste?

alle Artikel zur CleanSpark Inc. Aktie Preisindikation: 17,762 $ -2,03 % (11:12 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Marathon Digital Holdings Inc. Aktie Preisindikation: 23,489 $ -1,92 % (11:12 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Iris Energy Ltd. Aktie Preisindikation: 10,480 € -0,57 % (11:12 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Der ETF der Bitcoin Miners mit dem Symbol WGMI steht knapp unter seinem 52 Wochenhoch (siehe folgende Abbildung). Das ist bullisch. Gleichzeitig befindet sich der zugrundliegende Vermögenswert (Bitcoin) weit abgeschlagen unter seinem gleitenden 50 Tagedurchschnitt. Diese relative Stärke des WGMI bzw. des Bitcoin Miners Sektors ist bemerkenswert.

Die folgende Abbildung führt die Top 5 Positionen des WGMI auf.

Quelle: https://www.marketwatch.com/investing/fund/wgmi?mod=search_symbol

Woher kommt die Stärke der Bitcoin Miners?

Zuerst ist der vier Jahreszyklus des Bitcoins zu nennen. Hiermit ist das alle vier Jahre stattfindende sogenannte "Bitcoin Halving" gemeint. Das Bitcoin Halving impliziert, dass die Belohnung ("reward") für das Lösen des mathematischen Problems, um einen Block an die Bitcoin Blockchain anhängen zu dürfen, halbiert wird. Im Mai fand das letzte Bitcoin Halving statt. Aktuell beläuft sich die Belohnung auf 3,125 BTC pro Block. Historisch gesehen haben die Bitcoin Miners im Anschluss an das Halving stets eine Rallye hingelegt. So hat der Bitcoin Miner Hut 8 zwischen Juli 2020 und Februar 2021 eine beachtliche Aufwärtsbewegung von knapp 1400 % gezeigt. Beim Wettbewerber Riot Platforms lag diese sogar bei gut 3300 %. Marathon Digital Holding toppte beide und schoss zwischen Juli 2020 und April 2021 um atemberaubende 6500 % nach oben. Getreu des Mottos "Geschichte wiederholt sich nicht, aber sie reimt sich" (Mark Twain), sollten wir also wieder eine starke Performance der Bitcoin Miners im zweiten Halbjahr 2024 und im ersten Halbjahr 2025 sehen. Das ist vermutlich die Hauptstory, die der Markt aktuell spielt.  

Eine zweite spannende Story ist die sich abzeichnende Konsolidierung unter den Bitcoin Miners. Aufgrund der Tatsache, dass sich der Umsatz eines Bitcoin Miners alle vier Jahre halbiert, wird das Mining stetig unwirtschaftlicher. Gleichzeitig steigen die Kosten. Denn Bitcoin Miners sind darauf angewiesen sind, stets hochwertigere Mining-Ausrüstungen zu kaufen. Außerdem müssen sie in neue Technologien investieren, um die Energiekosten, welche eine der größten Kostenblöcke eines Bitcoin Miners darstellen, so gering wie möglich zu halten. Letzte Woche hat CleanSpark angekündigt, den Wettbewerber Griid Infrastructure für 155 Mio. USD zu erwerben. Riot Plattform hatte bis letzte Woche versucht, mittels einer feindlichen Übernahme den kanadischen Wettbewerber Bitfarms zu schlucken. Aktuell scheint das Unternehmen davon zunächst Abstand genommen zu haben. Es bleibt abzuwarten, ob hier das letzte Wort gesprochen ist. Insgesamt lässt sich festhalten, dass weniger Konkurrenz im Mining-Sektor den gesamten Sektor wirtschaftlich wieder attraktiver für Investoren macht.

Eine dritte mögliche Story ist die Diversifizierung des Dienstleistungsportfolios. Bis jetzt haben sich die Bitcoin Miners nur mit dem Schürfen von Bitcoins beschäftigt. Nun haben einige Unternehmen damit angefangen, auch andere Kryptovermögenswerte zu schürfen und andere Dienstleistungen anzubieten, um die Einnahmequellen zu diversifizieren. So gab Marathon Digital Holding bekannt, mit dem Schürfen von Kaspa (KAS) im September 2023 begonnen zu haben, und seitdem 93 Mio. KAS im Wert von rund 15 Mio. USD geschürft zu haben. Der Bitcoin Miner Iris Energy bietet seit Anfang 2024 KI-Cloud-Services an.

CleanSpark – Transformation von einem innovativen Unternehmen aus dem Bereich der Energietechnologie zu einem führenden Bitcoin-Miner

CleanSpark (CLSK) weist eine spannende Unternehmensgeschichte auf. Denn das Unternehmen hat in seiner Geschichte bereits zwei wichtige strategische Transformationen vorgenommen.

Gegründet im Jahr 1987 war CleanSpark ursprünglich im Bereich der Softwareentwicklung tätig. In den 2000er Jahren verlagerte das Unternehmen seinen Schwerpunkt auf die Energietechnologie. Diese strategische Neuausrichtung ermöglichte es CleanSpark, von den wachsenden Bedürfnissen nach erneuerbaren Energien und intelligenten Energiesystemen zu profitieren. Im Jahr 2014 brachte CleanSpark seine erste Microgrid-Lösung auf den Markt. Die Microgrid-Technologie ermöglicht es, lokale, autarke Energienetzwerke zu erstellen. Diese Microgrids können Energie aus verschiedenen Quellen wie Solar, Wind und Batterien integrieren und verwalten, um eine stabile und zuverlässige Energieversorgung zu gewährleisten.

Ende 2020 folgte dann die zweite strategische Transformation. CleanSpark übernahm ATL Data Centers, das über beträchtliche Kapazitäten zur Durchführung von Bitcoin-Mining-Operationen verfügte. Damit begann CleanSpark, sich aktiv im Bitcoin-Mining-Bereich zu engagieren. Dieser Schritt war Teil der Strategie von CleanSpark, seine Expertise im Bereich der Energiemanagement-Lösungen auf den wachsenden Markt des Bitcoin-Minings anzuwenden, und dabei den Fokus auf nachhaltige und energieeffiziente Praktiken zu legen.

Seitdem hat CleanSpark seine Mining-Kapazitäten erheblich ausgebaut und setzt auf erneuerbare Energiequellen und fortschrittliche Microgrid-Technologien, um den Betrieb seiner eigenen Mining-Anlagen zu optimieren. Diese Maßnahmen zielen darauf ab, die Effizienz zu maximieren und die Umweltbelastung zu minimieren, wodurch CleanSpark eine Vorreiterrolle im Bereich des nachhaltigen Bitcoin-Minings einnimmt.

Wie bereits erwähnt stellen Energiekosten im Bitcoin-Mining Geschäft eine kritische Größe dar. Dank der Expertise in der Microgrid- und Energiemanagement-Technologie, mittels derer die Energieeffizienz der Mining-Betriebe optimiert ist, hat sich CleanSpark sehr gut positioniert und ist in weniger als vier Jahren zu einem der Marktführer der Branche aufgestiegen. Dies ist eine mögliche Story, die der Markt im zweiten Halbjahr 20224 spielen könnte.

Die strategische Positionierung hat auch dazu geführt, dass CleanSpark die größte Position des Bitcoin Miners ETFs (WGMI) geworden ist.

Wirft man einen Blick auf den Wochenchart von CleanSpark stechen einige Signale hervor (siehe folgende Abbildung). Zunächst sehen wir eine lange Base zwischen Mai 2022 und Dezember 2023. Dann folgte der Breakout unter hohem Volumen. Ende Januar/Anfang Februar sahen wir eine Rallye aufgrund der Genehmigung des Bitcoin ETFs in den USA, die ebenfalls unter sehr hohem Volumen stattfand. Seit Februar erkennt man eine anhaltende Base zwischen 14 USD und 21 USD unter abnehmendem Volumen. Abnehmendes Volumen in einer Konsolidierungsphase ist bullisch zu deuten. Falls die Base nach oben durchbrochen werden kann, wäre das sehr bullisch. Dies würde das nächste Long-Signal auslösen. Das 52 Wochenhoch liegt bei 24,72 USD.

Quelle: https://desk.traderfox.com/

Marathon Digital Holding - Ein Schwergewicht im Bitcoin-Mining Geschäft mit Fokus auf Umsatzdiversifizierung

Dar Klassiker unter den Bitcoin Miners ist vermutlich Marathon Digital Holdings (MARA). Hierbei handelt es sich um einen der größten Bitcoin-Mining Unternehmen weltweit. Der Konzern betreibt umfangreiche Mining-Anlagen und hat einen starken Fokus auf den Ausbau der Kapazitäten.

Marathon Digital Holdings wurde ursprünglich im Jahr 2010 als Patentunternehmen gegründet und firmierte unter dem Namen Marathon Patent Group. Das Unternehmen verfolgte zunächst eine Strategie, die sich auf den Erwerb und die Lizenzierung von Patenten konzentrierte. Im Jahr 2017 begann Marathon, sich in Richtung Kryptowährungen zu diversifizieren, und trat in den Bitcoin-Mining-Markt ein.

Im Jahr 2021 änderte das Unternehmen seinen Namen zu Marathon Digital Holdings, um seine neue strategische Ausrichtung zu reflektieren. Seitdem hat Marathon erhebliche Investitionen in den Ausbau seiner Mining-Kapazitäten getätigt und mehrere große Mining-Anlagen in den USA in Betrieb genommen. Das Unternehmen hat es sich zum Ziel gesetzt, einer der größten Bitcoin-Miner weltweit zu werden und investiert kontinuierlich in neue Technologien und Infrastruktur, um dieses Ziel zu erreichen.

Das Unternehmen wird seit 2021 von Fred Thiel geleitet. Thiel hat eine lange Karriere in der Technologiebranche hinter sich und bringt wertvolle Erfahrungen aus seiner Zeit bei verschiedenen Technologie- und Finanzunternehmen mit.

Neben dem Bitcoin-Mining Geschäft bietet Marathon Digital Holding auch Mining-Pools an, die es anderen Minern ermöglichen, ihre Rechenleistung zu bündeln und die Chancen auf den Erhalt der Blockbelohnungen ("rewards") zu erhöhen. Dies ist besonders vorteilhaft für kleinere Miner, die alleine möglicherweise nicht die gleiche Erfolgsquote hätten.

Wie oben bereits erwähnt expandiert Marathon Digital Holdings aktuell in andere Proof-of Work-Coins. Konkret gab das Unternehmen bekannt, dass es angefangen hat, Kaspa (KAS) zu schürfen, um sein Portfolio zu diversifizieren. Kaspa ist derzeit nach Marktkapitalisierung der fünftgrößte digitale Proof-of-Work-Vermögenswert.

Charttechnisch befindet sich die Aktie seit März in einer Seitwärtskonsolidierung. Der Ausbruch über 23 USD wäre bullisch und man könnte diesem Signal folgen. Das 52 Wochenhoch liegt bei 34,09 USD.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Iris Energy - Ein Pionier im Bereich des Bitcoin-Minings und nun auch Anbieter von KI-Cloud Services

Iris Energy (IREN) ist ein australisches Unternehmen im Bereich des Bitcoin-Minings, das sich auf die Nutzung erneuerbarer Energien konzentriert und in 2024 begonnen hat, KI-Cloud Dienste anzubieten.

Iris Energy wurde im Jahr 2018 von den Brüdern Daniel und Will Roberts gegründet. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Sydney. Die Gründungsidee basierte auf der Vision, das Bitcoin-Mining durch die Nutzung erneuerbarer Energien nachhaltiger zu gestalten. Das Unternehmen begann mit der Entwicklung von Mining-Anlagen in Regionen, die reich an erneuerbaren Energiequellen sind, wie in Kanada und den USA.

An der Spitze des Unternehmens steht Daniel Roberts. Daniel hat einen Hintergrund in der Investmentbanking-Branche und verfügt über umfangreiche Erfahrungen in der Finanzierung und Entwicklung von Infrastrukturprojekten. Will Roberts, der als Co-Founder und Direktor tätig ist, bringt umfangreiche Erfahrungen aus dem Bereich der erneuerbaren Energien und der Unternehmensführung mit.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Iris Energy ist spezialisiert auf das Bitcoin-Mining unter Verwendung von erneuerbaren Energien. Das Unternehmen betreibt eigene Mining-Anlagen, die mit erneuerbarer Energie betrieben werden. Diese Anlagen sind so konzipiert, dass sie die Effizienz maximieren und die Betriebskosten minimieren, indem sie von günstigen Energiequellen wie Wasserkraft profitieren.

Mit dem wachsenden Bedarf an Rechenleistung für KI-Anwendungen hat Iris Energy Anfang 2024 seine Dienste auf KI-Cloud-Computing erweitert. Konkret verfügt das Unternehmen nun über 816 NVIDIA H100 GPUs, die es Kunden ermöglichen, große und komplexe KI-Modelle zu trainieren. Diese Dienste sind darauf ausgelegt, Hochleistungs-Computing-Anforderungen zu erfüllen und nutzen eine leistungsorientierte Technologieinfrastruktur, die durch erneuerbare Energien unterstützt wird.

Charttechnisch macht die Aktie einen sehr bullischen Eindruck (siehe folgende Abbildung). Anfang Juni ist sie unter hohem Volumen aus einer sechs monatigen Seitwärtskonsolidierung nach oben ausgebrochen. Die starke Akkumulation der letzten Wochen steht für institutionelles Interesse. Aktuell sehen wir eine kurze Konsolidierungsphase und eine "base on base"-Formation (eine Base, die auf einer anderen Base sitzt). Das ist bullisch. Die Aktie steht knapp unter ihrem 52 Wochenhoch und scheint, dieses zeitnah herausnehmen zu wollen. Das würde das nächste Long-Signal auslösen.

Quelle: https://desk.traderfox.com/

Bildherkunft: AdobeStock_712713308

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 31.07.2024 um 17:00 Uhr

Basis-Funktionen für die tägliche Screening-Routine!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aufgrund der zahlreichen Anfragen zu wichtigen Basics werden in diesem Webinar die wichtigsten Basis-Funktionen im Trading-Desk vorgestellt. Dies soll den Einstieg in die mittlerweile große Welt der TraderFox-Softwarelösungen erleichtern. Vorgestellt werden dabei grundlegende Werkzeuge, die dabei helfen, die tägliche Screening-Routine zu optimieren. Auf Tools wie Infobox, Trade-Radar, Radarbox-Signale, Trader Wingman, Momentum Breakout Matrix wird dabei näher eingegangen. Gemeinsam werden Desktops erstellt und gespeichert, mit denen die Suche nach aktuell spannenden Trading-Kandidaten beschleunigt werden kann.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

Marius Müllerhoff Leidenschaftlicher Swing- und Positionstrader
Profil von Marius Müllerhoff Weitere Artikel von Marius Müllerhoff

10 Aktien mit den meisten Lesern

681 Leser
662 Leser
642 Leser
641 Leser
641 Leser
566 Leser
449 Leser
392 Leser
181 Leser
967 Leser
738 Leser
668 Leser
643 Leser
642 Leser
642 Leser
596 Leser
524 Leser
463 Leser
425001 Leser
398981 Leser
395743 Leser
339070 Leser
258858 Leser
258192 Leser
196257 Leser
180484 Leser
178289 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com