aktien Suche

Top-Analysten der Wall Street sind bullisch für Burlington Stores, Amazon und PagerDuty

alle Artikel zur Amazon.com Inc. Aktie Preisindikation: 195,739 $ +0,35 % (11:50 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Burlington Stores Inc. Aktie Preisindikation: 254,108 $ +0,58 % (11:50 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur PagerDuty Inc. Aktie Preisindikation: 21,013 $ +0,11 % (11:50 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Burlington Stores "verfügt über einen deutlichen Umsatz- und Margenspielraum"

Das Unternehmen hat die Anleger mit seinen guten Ergebnissen zum 1. Quartal überzeugen können und seine Prognosen für den Gewinn und die Gewinnmarge für das Gesamtjahr angehoben. Als Reaktion auf die Zahlen hatte Jefferies-Analyst Corey Tarlowe seine Kaufempfehlung für die Aktie bekräftigt und das Kursziel von 260 USD auf 275 USD angehoben. Der Analyst erwartet, dass der Einzelhändler ein robustes vergleichbares Umsatzwachstum erzielen dürfte.

Tarlowe hat betont, dass die Ausweitung der Brutto- und Betriebsmargen von Burlington Stores dazu beigetragen habe, dass die Gewinne im 1. Quartal besser als erwartet ausgefallen seien. Zudem hat er die gut verwalteten Lagerbestände des Unternehmens aus New Jersey hervorgehoben.

Burlington sei das kleinste und am wenigsten profitable Unternehmen unter den großen Einzelhändlern im Off-Price-Bereich, und Jefferies glaubt, dass das Unternehmen über einen erheblichen Umsatz- und Margenspielraum verfüge, der in den Schätzungen noch nicht vollständig berücksichtigt sei, so Tarlowe.

Der Analyst geht davon aus, dass Burlington von der Abwanderung der Kunden aus den Kaufhäusern hin zu den Off-Price-Einzelhändlern profitieren werde. Burlington Stores hatte zum Ende des 1. Quartals 1.021 Geschäfte betrieben und plant für dieses Jahr die Eröffnung von etwa 100 neuen Geschäften. Tarlowe erwartet, dass Burlington seine Präsenz im Laufe der Zeit auf 2.000 Geschäfte ausweiten wird.

Amazon profitiert von positiven Auswirkungen der KI

Das E-Commerce- und Cloud-Computing-Unternehmen Amazon (AMZN) sei ebenfalls ein Top-Pick. Das Unternehmen hat laut CNBC trotz eines schwierigen makroökonomischen Umfelds solide Ergebnisse für das 1. Quartal geliefert. Die Entwicklung sei auf ein starkes Umsatzwachstum und Kostensenkungsmaßnahmen zurückzuführen, hieß es weiter.

Kürzlich hat Ivan Feinseth, Analyst von Tigress Financial, seine Kaufempfehlung für Amazon bekräftigt und das Kursziel von 210 USD auf 245 USD angehoben. Er begründet das mit den positiven Auswirkungen durch Künstliche Intelligenz, Amazons Führungsposition in mehreren Branchen und dem beeindruckenden Markenwert.

Feinseth stellte fest, dass Unternehmen zunehmend generative KI einsetzen, um die betriebliche Effizienz zu steigern und die Wettbewerbsfähigkeit zu verbessern, was die Gewinne von Amazon Web Services (AWS) antreibe. Er erwartet, dass die Zahl der großen Sprachmodelle (LLM), die auf der AWS-Plattform erstellt werden, dank der "überlegenen Betriebsleistung, Sicherheit und branchenführenden Fähigkeiten" weiter steigen wird.

Der Analyst hat auch andere Stärken von Amazon hervorgehoben, darunter die fortgesetzten Bemühungen, die Vorteile der Prime-Mitgliedschaft zu erweitern, den Verkauf von Lebensmitteln zu steigern, das digitale Werbegeschäft auszubauen und weiterhin innovativ zu sein. Darüber hinaus würden die solide Bilanz und der Cashflow von Amazon Investitionen in strategische Geschäfte und Wachstumsinitiativen ermöglichen.

PagerDuty ist das siebte Quartal in folge profitabel (Non-GAAP)

PagerDuty ist eine Plattform für digitales Betriebsmanagement. Das Unternehmen hatte gemischte Ergebnisse für das 1. Quartal des Geschäftsjahres 2025 (zum 30. April) gemeldet. Der bereinigte Gewinn pro Aktie hat laut CNBC die Erwartungen der Analysten übertroffen, während der Umsatz die Schätzungen leicht verfehlt hat. Das Unternehmen betonte, dass es das siebte Quartal in Folge auf Non-GAAP-Basis profitabel gewesen sei.

Nach der Veröffentlichung der Q1-Zahlen hatte Matthew Hedberg, Analyst bei RBC Capital, die Kaufempfehlung für PagerDuty mit einem Kursziel von 27 USD bekräftigt und kommentierte, dass RBC ein etwas besseres Gefühl habe, was das Potenzial für eine Beschleunigung in der 2. Hälfte des Geschäftsjahres 2025 angeht, trotz der schwierigen makroökonomischen Bedingungen.

Der Analyst hat unter anderem das 10 %ige Wachstum des jährlich wiederkehrenden Umsatzes (ARR) des Unternehmens hervorgehoben. Er betonte, dass das ARR-Wachstum das 2. Quartal in Folge konstant bei 10 % gelegen habe. Das Management erwartet, dass sich das ARR-Wachstum in der 2. Hälfte des Geschäftsjahres 2025 beschleunigen dürfte, da die mehrjährigen Verträge an Fahrt gewinnen würden.

Hedberg ist der Ansicht, dass sich die Sichtbarkeit der Pipeline in der 2. Hälfte verbessern wird, was durch die Dynamik bei Abschlüssen mit mehreren Produkten und mehreren Quartalen unterstützt wird. Er ist auch von den Möglichkeiten ermutigt, die PagerDuty in seinem Bundesgeschäft sieht. So habe das Unternehmen eine Betriebsgenehmigung (ATO) vom Ministerium für Veteranenangelegenheiten erhalten und seinen ersten siebenstelligen Auftrag im öffentlichen Sektor abgeschlossen.

Bildherkunft: Adobe Stock_559214549
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 03.07.2024 um 17:00 Uhr

Accumulation Day – Diese Aktien starten gerade durch!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Auf der Suche nach Tradingchancen sollte vor allem darauf geachtet werden, wo gerade neue Long-Signale in Verbindung mit hohen Handelsvolumina entstehen. Ein hoher Kaufdruck signalisiert ein großes Interesse der Investoren und kann die Erfolgsquote für neue Aufwärtsbewegungen erhöhen. Meist signalisieren auch Aufwärtsgaps nach positiven Unternehmensnachrichten den Startpunkt einer neuen Rallye. Mit dem Chartsignal „Accumulation Day“ lassen sich vielversprechende Trading-Chancen identifizieren. In diesem Webinar wird Schritt für Schritt aufgezeigt, welche TraderFox-Tools für das Aufspüren auffälliger Einzelwerte genutzt werden können, um für den nächsten Breakout gut gewappnet zu sein.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

1485 Leser
1463 Leser
1352 Leser
911 Leser
852 Leser
830 Leser
829 Leser
822 Leser
2876 Leser
2814 Leser
2580 Leser
1624 Leser
969 Leser
943 Leser
892 Leser
423609 Leser
398569 Leser
394589 Leser
338390 Leser
257255 Leser
257183 Leser
195306 Leser
180270 Leser
178133 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com