aktien Suche

SAP zeigt sich krisensicher – Analysten erkennen das Kurspotenzial

alle Artikel zur SAP SE Aktie Preisindikation: 92,970 € +0,80 % (17:48 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Nachdem zum Ende der letzten Handelswoche die Sommerlethargie der Märkte abrupt beendet wurde, fragen sich Anleger, ob im Herbst nun ein richtiger Absturz der Märkte folge. Die letzten Handelstage haben schließlich im S&P 500 die Kursgewinne der letzten beiden Handelsmonate komplett ausradiert. Im DAX sieht das noch etwas freundlicher aus. Nur der Anstieg seit Anfang August wurde egalisiert.

DER AKTIONÄR rät Anlegern jedoch dazu, bei Aktien, die den Markt outperformen und mit Relativer Stärke zu überzeugen wissen, den Einstieg zu suchen. Schließlich würden die bislang aufgetretenen Rücksetzer noch immer von den großen Marktteilnehmern umgehend zu Kauf genutzt.

SAP sei einer dieser Titel, der auf keiner Kaufliste fehlen dürfe. Deutschlands Softwareschmiede Nummer 1 sei inzwischen zum wertvollsten DAX-Unternehmen avanciert und habe die viel mehr im Rampenlicht stehenden Exportkonzerne der Auto- und Maschinenbauindustrie sowie Pharma und Chemie abgehängt. Die Aktie sei auf einem guten Weg, "erstmals die magische 100-Milliarden-Euro-Marke an Marktkapitalisierung zu knacken". Und diese Bewertung sei auch fundamental gerechtfertigt. SAP nehme mit den Softwarelösungen die Pole-Position bei Zukunftsmärkten wie Internet der Dinge, Industrie 4.0 und Cloud-Computing ein. Selbst in konjunkturellen Schwächephasen sei das Geschäft durch diese Fokussierung im Zeitalter der Digitalisierung solide und krisensicher. Dabei spiele SAP beim Zukunftsmarkt "Internet der Dinge" noch in die Hand, dass der Konzern mit seinen Softwarelösungen dazu beitragen könne, dass Mitarbeiter effizienter arbeiten oder auch ersetzt werden könnten. Kein Wunder, dass die Aktie von SAP daher in turbulenten Marktphasen mit Relativer Stärke zu überzeugen wisse und sich von der Marktentwicklung abzukoppeln verstehe. Angesichts des vergleichsweise krisensicheren Geschäftsmodells und der Fokussierung auf die großen Software-Zukunftsmärkte dürfe SAP auf keine Kaufliste fehlen, wenn Rücksetzer auftreten sollten. DER AKTIONÄR nennt ein Kursziel von 100,00 Euro für das DAX-Schwergewicht.

Ähnlich positiv sieht auch der COMMERZBANK-Analyst Thomas Becker die Aussichten für SAP. Der Konzern habe ein starkes Geschäft mit der Datenbanksoftware S/4 und dürfe aufgrund der Cloud-Aktivitäten kaum Schwierigkeiten haben, die Jahresziele zu erreichen. Die COMMERZBANK vergibt ein "Buy"-Rating mit einem Kursziel von 95,00 Euro.

Zwar ohne Kursziel aber mit der Aufnahme in die "Equity Long Ideas"-Liste hat die DZ BANK am Donnerstag die SAP-Aktie geadelt. Analyst Harald Schnitzer geht davon aus, dass sich der Softwarekonzern überdurchschnittlich in puncto Wachstum und Profitabilität entwickelt.

Auch die britische Investmentbank BARCLAYS stuft SAP auf "Overweight" ein und nennt ein Kursziel von 95,00 Euro. Laut Analyst Gerardus Vos stehe SAP vor einem neuen S/4-Produktzyklus  und das dürfe dem Softwarekonzern "goldene Zeiten" bringen.

sap

Hinweis: Im  "aktien" Magazin" informieren wir unsere Leser Woche für Woche über die wichtigsten Kaufempfehlungen renommierter Analystenhäuser und Banken sowie aus Printmedien und Börsenbriefen. Unsere Leser lieben dabei unser Ranking der Top-Kursziele. Sie sehen sofort welche Aktien laut Analysten das derzeit höchste Kurspotenzial haben!

Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 17.08.2022 um 17:00 Uhr

Live-Screening – Trading-Chancen bei Wachstumsaktien identifizieren

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Webinar wird anhand praktischer Beispiele eine Reihe von Möglichkeiten vorgestellt, um mit der TraderFox-Börsensoftware vielversprechende Trading-Chancen bei Wachstumsaktien zu identifizieren. Als Grundlage dienen dabei Werkzeuge wie der Trading-Desk, das Charting-Tool, aber auch Addons wie das Morningstar-Datenpaket, um die führende Screener-Software aktien RANKINGS oder den Wachstums-Check am Aktien-Terminal in die Screening-Prozesse einzubinden.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

4178 Leser
3388 Leser
3388 Leser
3388 Leser
2273 Leser
1957 Leser
285640 Leser
273400 Leser
267175 Leser
233015 Leser
160277 Leser
141513 Leser
131566 Leser
129773 Leser
122888 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com