aktien Suche

Granolas – oder die elf interessantesten europäischen Wachstumsaktien laut Goldman Sachs

alle Artikel zur LVMH Moet Hennessy Louis Vuitton SE Aktie Preisindikation: 697,500 € +0,78 % (10:47 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur ASML Holding N.V. Aktie Preisindikation: 859,700 € +1,08 % (10:47 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur AstraZeneca PLC Aktie Preisindikation: 145,575 € +0,02 % (10:47 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Novo-Nordisk AS (ADRs) Aktie Preisindikation: 133,946 $ +0,58 % (10:47 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Nestle S.A. (ADRs) Aktie Preisindikation: 105,755 $ -0,61 % (10:47 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Granola schmeckt nicht nur als Müsli, sondern die sogenannten GRANOLAS munden auch den Anlegern. Denn dabei handelt es sich laut Goldman Sachs-Definition um elf wachstumsstarke Unternehmen aus Europa, die auch gleichzeitig mit viel Qualität aufwarten können. An der Börse sind diese Titel im Schnitt gut unterwegs. TraderFox erklärt die Gründe, warum das so ist und nennt die Namen der elf von Goldman Sachs favorisierten wachstumsstarken europäischen Qualitätstitel.

Wer kennt es nicht, das Knuspermüsli Granola. Der Mix aus Haferflocken, Nüssen, Honig, getrockneten Früchten und vielem mehr landet als wahrer Energie-Booster täglich auf vielen Frühstückstischen. Mit dieser Einleitung beginnt Leonteq eine aktuelle Publikation.

Darin erklärt der Schweizer Derivate-Spezialist auch flugs, was dieser Einstieg mit der Börse zu tun hat. Die Antwort darauf ist ganz einfach. Denn Goldman Sachs hat vor nahezu exakt drei Jahren einen «Leckerbissen» für Anleger unter der Bezeichnung GRANOLAS kreiert. Dabei handelt es sich um eine explizit auserkorene Gruppe von europäischen Wachstumsunternehmen, welche die Gewinner der kommenden Jahre sein sollen und aus deren Initialen das Akronym gebildet wurde.

Anders als in den USA, wo das Kürzel FAANG (Meta (früher bekannt als Facebook), Amazon; Apple; Netflix; und Alphabet (früher bekannt als Google)) das Maß aller Dinge ist, geht es bei GRANOLAS in Europa nicht nur um Technologiewerte. Dahinter verbirgt sich laut Leonteq vielmehr eine Kombination aus strukturell starken und/oder stabilen Sektoren aus dem Gesundheitswesen sowie der Konsumgüter- und Technologiebranche.

Die europäischen Top-11 glänzen mit vorteilhaften Eigenschaften

Nach Ansicht von Goldman Sachs zeichnen sich attraktive Unternehmen insbesondere durch starke Bilanzen, zweistelliges Gewinnwachstum, hohe und stabile Margen, nachhaltige Dividenden, einen defensiven Charakter sowie eine geringe Volatilität beim Wachstum aus. Darüber hinaus haben die Aktivitäten dieser Gesellschaften das Potenzial, nachhaltig zu verändern, wie in Zukunft Geschäfte gemacht werden und wie Verbraucher konsumieren. Die US-Investmentbank ist der Meinung, dass die GRANOLAS weiterhin eine wichtige Rolle spielen werden, da sie Qualitäten aufweisen, die im kommenden Zyklus gefragt sein dürften.

In die Top 11 der aussichtsreichsten Unternehmen auf dem alten Kontinent haben die Goldman-Strategen folgende Titel gewählt: GlaxoSmithKline, Roche, ASML, Nestlé, Novartis, Novo Nordisk, L’Oréal, LVMH, AstraZeneca, SAP und Sanofi.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Die Mischung ist aus Sicht von Leonteq gut getroffen, die GRANOLAS haben seit der Verleihung ihres Spitznamens durch die Wall-Street-Institution eine überdurchschnittliche Performance aufs Parkett gelegt. Seit April 2020 errechnet sich bei einer Gleichgewichtung der elf Titel ein Plus von 48 %, das bedeutet eine Outperformance gegenüber dem STOXX Europe 50 von rund fünf Prozentpunkten.

Am stärksten präsentierten sich in diesem Zeitraum die Aktien von LVMH und Novo Nordisk mit jeweils einem Zuwachs von etwas mehr als 150 %, die rote Laterne tragen dagegen die Roche-Genussscheine mit einem Rückgang um ein Fünftel.

Quellen: Refinitiv, Leonteq

"Die GRANOLAs entwickeln sich möglicherweise nicht alle gut, weisen aber im Allgemeinen ein gewisses Wachstum und eine stabile Gewinnentwicklung auf, und die Dividendenrenditen sind attraktiv", lautete dazu passend ein Statement von Goldman Sachs bei der Vorstellung der Top-11-Titel vor drei Jahren.

Wachstumskurs dürfte anhalten

Die Unternehmen hinter dem Akronym GRANOLAS zeigen nicht nur im Jetzt ihre Qualitäten, sondern blicken auch einer rosigen Zukunft entgegen, so Leonteq. Allen elf Bluechips trauen Analysten in den kommenden Jahren ausnahmslos Wachstum zu. Für das laufende Jahr geht der Konsens sogar von durchwegs prozentual zweistelligen respektive dreistelligen Steigerungsraten beim Ergebnis je Aktie aus. Mehr als 100 % Gewinnsteigerungspotenzial wird aus heutiger Sicht AstraZeneca, Novartis und SAP zugeschrieben.

Novartis und SAP konnten im ersten Quartal bereits überzeugen. So hat der heimische Pharmariese dank neuer Medikamente einen überraschend starken Jahresauftakt hingelegt und blickt nun optimistischer auf das Gesamtjahr. Auch SAP ist mit einer florierenden Cloud-Sparte auf den Wachstumspfad zurückgekehrt. Daraufhin hat der Vorstand nicht nur die Ziele für dieses Jahr angehoben, sondern stellte auch neu ab 2024 ein prozentual zweistelliges Umsatzplus in Aussicht.

In den darauffolgenden Jahren stehen die Zeichen ebenfalls auf Wachstum. Der von Refinitiv angegebene Analystenkonsens erwartet für die elf Unternehmen 2024 im Durchschnitt eine Gewinnzunahme von 12 %. Der exakt gleiche Mittelwert lässt sich auch für 2025 berechnen. Die höchsten durchschnittlichen Wachstumsraten über alle drei Jahre hinweg finden sich bei Novartis, AstraZeneca und SAP.

Bereinigt um Basiseffekte, steht Novo Nordisk mit einem Plus im Mittel von 23.3 % ganz oben im Ranking. Der dänische Insulinhersteller schaffte es sogar als einziger Titel innerhalb der GRANOLAS, selbst über die Coronakrise hinweg seine Gewinne durchgängig zu steigern. Der Start in das laufende Jahr ist dank des Verkaufsschlagers Wegovy, einem Diät-Medikament, bereits geglückt. Das Management hob daraufhin die Jahresziele kräftig an. Anstatt 13 % bis 19 % soll der Umsatz um 24 % bis 30 % zulegen, das operative Ergebnis gar um 28 % bis 34 %.

Quellen: Refinitiv, Leonteq

Ebenfalls gut läuft es bei den Anbietern von edlen Marken L’Oréal und LVMH. Letztgenannter Weltmarktführer im hochprofitablen Luxussegment profitierte zuletzt von der Wiederöffnung des chinesischen Marktes, nachdem Peking im Dezember seine Null-Covid-Politik beendet hatte.

An der Börse kommt das gut an: Zusammen mit L’Oréal ist die LVMH-Aktie mit einem Anstieg von rund 28 % derzeit der beste GRANOLAS-Titel in diesem Jahr. Der Luxusgüterkonzern ist sogar das erste europäische Unternehmen, das die Grenze von 500 Mrd. USD beim Börsenwert überwinden konnte. Damit stehen die Franzosen auf Augenhöhe mit Wall-Street-Größen wie Meta und Tesla.

Übrigens: Im TraderFox-Anlagecheck schneiden von den elf Granolas ASML und Novo-Nordisk besonders gut ab. So kommt der zweitgenannte dänische Gesundheitsdienstleister in Sachen Qualität auf 14 von maximal möglichen 15 Punkten, beim Wachstum sind es 13 von 15 Zählern und beim Piotroski F-score (einer Zahl zwischen 0 bis 9 zur Bestimmung der finanziellen Stärke eines Unternehmens) sind es sechs von neun möglichen Punkten. Die Vergleichswerte beim erstgenannten niederländischen Anbieter von Lithographiesystemen für die Halbleiterindustrie sind 14, 14 und vier Punkte.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Bildherkunft: AdobeStock_127953887

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 31.07.2024 um 17:00 Uhr

Basis-Funktionen für die tägliche Screening-Routine!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aufgrund der zahlreichen Anfragen zu wichtigen Basics werden in diesem Webinar die wichtigsten Basis-Funktionen im Trading-Desk vorgestellt. Dies soll den Einstieg in die mittlerweile große Welt der TraderFox-Softwarelösungen erleichtern. Vorgestellt werden dabei grundlegende Werkzeuge, die dabei helfen, die tägliche Screening-Routine zu optimieren. Auf Tools wie Infobox, Trade-Radar, Radarbox-Signale, Trader Wingman, Momentum Breakout Matrix wird dabei näher eingegangen. Gemeinsam werden Desktops erstellt und gespeichert, mit denen die Suche nach aktuell spannenden Trading-Kandidaten beschleunigt werden kann.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

676 Leser
656 Leser
636 Leser
635 Leser
635 Leser
570 Leser
468 Leser
397 Leser
178 Leser
967 Leser
732 Leser
662 Leser
637 Leser
636 Leser
636 Leser
595 Leser
500 Leser
464 Leser
424998 Leser
398980 Leser
395743 Leser
339069 Leser
258856 Leser
258178 Leser
196245 Leser
180484 Leser
178288 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com