aktien Suche

4 Deutsche Aktien mit attraktiven Dividendenrenditen von bis zu 8 %

alle Artikel zur E.ON SE Aktie Preisindikation: 11,855 € +1,02 % (13:21 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Mercedes-Benz Group AG Aktie Preisindikation: 73,970 € +0,78 % (13:21 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Allianz SE Aktie Preisindikation: 252,200 € +1,47 % (13:21 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Sixt SE Aktie Preisindikation: 86,350 € -0,69 % (13:21 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Sixt SE Aktie Preisindikation: 62,200 € +1,14 % (13:21 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Liebe Leser,

Im Folgenden werden vier interessante Werte vorgestellt, die für ein Dividendenportfolio geeignet sein könnten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um mittels der TraderFox-Software Dividendenwerte zu identifizieren. Neben dem täglich aktualisierten Research-Report mit der Bezeichnung die "100 besten Dividendenaktien weltweit", sind unter https://paper.traderfox.com etwa auch die Reports "Dividenden-Aktien" aus Europa oder "Dividenden-Aristokraten" aus den USA abrufbar.

PDF zu den 100 besten Dividendenaktien weltweit: https://paper.traderfox.com/100-besten-dividendenaktien-weltweit

PDF zu "Dividendenaktien Europa": https://paper.traderfox.com/dividenden-aktien-europa

Auch im Trading-Desk unter https://desk.traderfox.com/ kann man sich über das Pokal-Symbol in der Kopfzeile die "Top 100 Dividenden-Aktien" anzeigen lassen. Unter dem entsprechenden Reiter können Dividendentitel aus den USA, Deutschland oder Europa ausgewählt werden. Die Rangliste kann beliebig sortiert werden.

Um die Top-Dividendenaktien zu finden, berücksichtigen wir folgende Faktoren:

  • Zuletzt beschlossene Dividendenrendite
  • Zuletzt gezahlte Dividendenrendite
  • Volatilität so gering wie möglich
  • Finanzverbindlichkeitsquote so gering wie möglich
  • Die Aktie muss zu den 70 % der Aktien gehören, die auf 52-Wochensicht am stärksten sind. Das heißt "relative" schwache Aktien werden gemieden.
  • Die Dividende muss in den vergangenen 3 Jahren gewachsen sein. Aktien mit schrumpfender Dividende werden aussortiert.
  • Die zuletzt gezahlte Dividende muss bei über 3 % liegen

Beim Dividenden-Screening legen wir bewusst keinen Wert auf die Betrachtung langfristiger fundamentaler Historien, wie zum Beispiel dem Wachstum der Dividenden in den vergangenen 10 Jahren. Als Qualitätskriterien zur Gewährleistung einer vielversprechenden Perspektive für die Aktien setzen wir auf Volatilität und relative Stärke. Dividendenaktien mit einer schwachen Geschäftsperspektive entwickeln sich meist schlechter und tendieren zu hoher Volatilität. Über unsere technischen Qualitätsfaktoren filtern wir diese Aktien heraus.

Aussichtsreiche Dividendenaktien mit nur 2 Klicks im TraderFox Trading-Desk anzeigen lassen:

E.on: Profiteur der Energiewende? - Dividendenrendite von 4,7 %

Bei E.on sind keine allzu großen Sprünge beim Aktienkurs zu erwarten. Obwohl die vergangenen 12 Monate relativ positiv ausfielen, belaufen sich die Kursgewinne auf Sicht von fünf Jahren nur etwa auf 29 %. Dennoch weckt das Papier aus einem anderen Grund Interesse. Die Dividendenrendite liegt, basierend auf den Zahlen von 2022, bei über 4,7 %. In den kommenden beiden Jahren wird erwartet, dass die Dividendenausschüttungen jährlich im mittleren einstelligen Prozentbereich steigen dürfte. Die Aktie bietet damit solide Dividenden, die weitgehend unabhängig von der konjunkturellen Entwicklung sind.

Trotz eines herausfordernden Umfelds auf den Energiemärkten erzielte E.on im vergangenen Jahr eine solide Performance und übertraf die Gewinnerwartungen. Als führender Netzbetreiber und Partner von 50 Mio. Kunden plant E.on, maßgeblich zur Gestaltung einer grünen Energieära beizutragen und eine führende Rolle beim Aufbau einer dezentralen, CO2-freien Energiewelt zu übernehmen. Der Übergang zur erneuerbaren Energie könnte eine spannende Entwicklung mit sich bringen. Es könnten vermehrt energieintensive Geräte wie Wärmepumpen oder Elektroautos in das Netz integriert werden. Das könnte sich früher oder später auf den Aktienkurs auswirken.

Allianz: Rally auf 300 Euro? - Dividendenrendite von 5,15 %

Die Allianz verzeichnete aufgrund steigender Versicherungsprämien im 2. Quartal einen Anstieg des Betriebsergebnisses von über 7 % auf rund 3,8 Mrd. Euro. Die Ergebnisse lagen über den Erwartungen der Analysten. Für das laufende Jahr prognostiziert das Unternehmen einen operativen Gewinn zwischen 13,2 und 15,2 Mrd. Euro. Preissteigerungen aufgrund der Inflation können hier leicht an die Kunden weitergegeben werden. Die Aktie lockt zudem mit einer Dividendenrendite von 5,15 % und zeigt eine kontinuierliche Steigerung der Ausschüttungen.

Derzeit verfolgt Allianz-Chef Oliver Bethe einen strategischen Dreijahresplan, um nachhaltiges Umsatzwachstum, verbesserte Rentabilität und effizientes Kapitalmanagement bis 2024 zu erreichen. Gleichzeitig sollen Milliarden an überschüssigem Kapital generiert werden. Größere Übernahmen wurden in der Vergangenheit vom Unternehmenschef vermieden, stattdessen wurde der Weg für Aktienrückkäufe und Dividendensteigerungen bereitet. Simon Betschinger, CEO von Traderfox, äußerte sich jüngst positiv zum Unternehmen und erwartet nach einer längeren Seitwärtsphase bei der Aktie nun eine Rally in den kommenden zwei Jahren, wobei sein Kursziel bei über 300 Euro liegt.

Mercedes weiter auf der "Conviction Buy List" - Dividendenrendite von über 8 %

Seit Juli befinden sich die Aktien deutscher Automobilhersteller unter Druck, wobei Mercedes-Benz aufgrund seiner Luxusstrategie etwas besser abschneidet als der gebeutelte Volkswagenkonzern. Während die VW-Aktie seit Jahresbeginn fast 11 % an Wert verloren hat, verzeichnete Mercedes unter dem Strich ein leichtes Plus. BMW hat in diesem Jahr am besten abgeschnitten. Langfristig bedroht jedoch die wachsende Konkurrenz aus China die deutschen Autobauer. Derzeit bremst außerdem das schwache wirtschaftliche Umfeld, was zu einem Verkauf von zyklischen Werten führt.

Dennoch bleiben die Analysten optimistisch für den Automobilkonzern. Das US-Analysehaus Bernstein Research hat kürzlich sein "Outperform"-Rating mit einem Kursziel von 90 Euro bestätigt. Analyst Daniel Roeska vermutet, dass die europäischen Autohersteller ein positives 3. Quartal hinter sich haben dürften, warnt jedoch vor Nachfragerisiken im kommenden Jahr. Bei Goldman Sachs steht das Unternehmen weiterhin auf der "Conviction Buy List" mit einem Kursziel von 97 Euro. Die jüngsten Nachrichten würden den Entwicklungen des ersten Halbjahres entsprechen, und Mercedes befindet sich weiterhin im Anlauf zur Einführung der neuen E-Klasse und des GLC. Im kommenden Jahr könnte laut der US-Bank sogar ein geringfügiger Anstieg des Volumens möglich sein, wobei die Preise auf dem aktuellen Niveau bleiben dürften. Neben den Kurssteigerungen hat Mercedes zuletzt mit einer hohen Dividendenrendite von über 8 % überzeugt.

Sixt: "Überzogener Kursrückgang" - Dividendenrendite von 4,65 %

Trotz anhaltend hoher Inflationsraten wurde im Sommer beim Reisen nicht gespart. Sixt berichtete über das beste 2. Quartal seiner Geschichte. Seit dem Frühjahr befindet sich die Aktie jedoch in einem Abwärtstrend. Die Nachricht über die Expansionspläne von Europcar in den USA belastete zuletzt die Kurse zusätzlich, obwohl Berenberg-Analystin Yasmin Steilen davon ausgeht, dass diese Pläne vermutlich keine Gefahr für Sixt darstellen dürften. Ihrer Meinung nach ist das Verhalten von Konkurrenten in Europa wichtiger. Die Baader Bank hat das Papier kürzlich auf "Kaufen" hochgestuft und das Kursziel bei 140 Euro belassen. Aktuell notiert die Aktie bei etwa 89 Euro. Analyst Christian Obst bezeichnete den jüngsten Kursrückgang als "überzogen". Ungeachtet der Herausforderungen blieben die Mietwagenpreise in den USA weiterhin auf einem guten Niveau, und im Vergleich zur Konkurrenz habe Sixt deutlich geringere Refinanzierungsprobleme.

Obwohl die Meldung in einer ersten Reaktion für einen Kursanstieg führte, notiert die Aktie immer noch deutlich unter sämtlichen wichtigen gleitenden Durchschnitten. Neben der Aktienkursentwicklung sind auch die Ausschüttungen ein mögliches Argument für eine Investition. Zuletzt überzeugte Sixt mit einer hohen Dividendenrendite von 4,65 % (basierend auf den Zahlen von 2022).

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. 

Bis zum nächsten Mal, 

Luca 

Tipp: Mit dem Aktien-Screener https://rankings.traderfox.com kannst Du selbst Dividendenaktien finden und die Suchkriterien beliebig anpassen. Schau Dir die Software einfach einmal an und probiere Dich aus.

 

Bildherkunft: Adobe Stock_617365826
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 28.02.2024 um 18:00 Uhr

Der unterbewertete Megatrend "Defense & Space". Das sind die Top-10-Aktien!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Jahrzehnt hat das interstellare Zeitalter der Menschheit begonnen. Elon Musk hat die Kosten für Weltraumflüge mit wiederverwertbaren Raketenstufen um 70 % gesenkt. 5.000 Starlinks-Satelliten versorgen die Erde fast flächendeckend mit Internet und russische Drohungen, Nuklearsprengköpfe im All zu zünden, wird ein neues technologisches Wettrüsten rund um die besten Weltraum-Technologien entfachen. In diesem Webinar stelle ich die 10 Aktie vor, mit denen man vom Defense & Space-Trend am besten profitieren kann. Sie sind günstig. Man kann sich bei dem Megatrend ohne großes Risiko positionieren.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com