aktien Suche

Darvas-Aktie Hypoport in der Nähe des Allzeithochs - Zweites Quartal überzeugt

alle Artikel zur Hypoport SE Aktie Preisindikation: 225,400 € -0,18 % (17:08 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell


Liebe Leser,

Synergien und Cross-Selling-Effekte stellen wohl eines der typischen Ideal-Szenarien für jeden Konzern dar. Wenn verschiedene Tochter-Unternehmen einzelne Geschäftsbereiche verbinden können und sich so gemeinsam zu einem starken Wachstum verhelfen, freut das nicht nur die Anleger. Wir haben mithilfe der Darvas-Methode einen solchen Konzern identifiziert.

Die Aktie war in den Jahren 2014 bis 2016 bereits ein echter Überflieger und stieg um rund 1000%. Aktuell bietet sich ein erneutes, sehr interessantes Einstiegsszenario.

Hypoport (WKN: 549336) ist ein technologiebasierter Finanzdienstleister. Die Geschäftsbereiche lassen sich in vier Segmente unterteilen. Das Unternehmen engagiert sich mit seinen Tochterunternehmen in den Sparten Privatkunden, institutionelle Kunden, Versicherungs- und Kreditplattformen. Als Zugpferde kristallisierten sich insbesondere die zuletzt genannten Beteiligungen heraus.

Kredit- und Versicherungsmarkt birgt erhebliches Potenzial
Die Plattform Europace ist die größte Transaktionsplattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite in Deutschland. Es werden derzeit rund 15% aller privaten Immobilienfinanzierungen über diesen Marktplatz abgewickelt. Die Hypoport-Tochter Inno-Systems stellt ihren Kunden eine Versicherungsplattform zu Verfügung. Mit dem Online-Versicherungsmarkt plant Hypoport ähnlich zu wachsen wie bei der Kreditvermittlung. Es sollen bis zu 10% des 200 Mrd. Marktes für Versicherungen durch Hypoport vermittelt werden. Das Geschäftsmodell des Unternehmens zeigt aktuell seine ganze Stärke. Man hat die Möglichkeit gewaltige Synergien zwischen den einzelnen Tochterunternehmen zu erzeugen. So können Sparkassen oder Volks- und Raiffeisenbanken bei der Vergabe von Krediten direkt eine passende Darlehensschutz- oder Restkredit-Versicherung anbieten.

Zahlen aus dem zweiten Quartal überzeugten
Die gemeldeten Quartalszahlen aus dem zweiten Quartal 2017 vermochten die Anleger zu überzeugen. Der Umsatz, des mit 803,7 Mio. Euro kapitalisierten Unternehmens, liegt bei 95 Mio. Euro. Das entspricht einer Steigerung von 29% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Das EPS erhöhte sich um 24% auf 1,78 Euro Gewinn je Aktie. Das Beeindruckende daran ist, dass alle Geschäftsbereiche des Konzerns zum Wachstum beitrugen. Die Plattform Europace legte mit einer Steigerung von 19% ein einen schönen Anstieg hin. Der große Wachstumstreiber soll das Geschäft mit Versicherungen werden. Die Insur-Tech Plattform trug im ersten Quartal erstmals in relevantem Umfang zum Umsatz bei. Im ersten Halbjahr konnte der Umsatz auf 7,2 Mio. Euro (1. Halbjahr 2016: 1,2 Mio. Euro) wachsen. Das Geschäftsjahr 2016 schloss man mit einem Gesamtumsatz von 157 Mio. Euro ab. Die Konsensschätzungen gehen von einem Umsatz 2018e von 212 Mio. Euro aus. Zusätzlich rechnen Analysten mit einem deutlichen Zustrom der Transaktionen auf der Europace-Plattform. Man geht davon aus, dass sich der Umsatz aufgrund der gestiegenen Geschäfte mit Sparkassen und Genossenschaftsbanken mittelfristig mehr als verdoppeln könne. Das Geschäftsfeld rund um Smart Insur-Tech könnte zukünftig für weiteres und beschleunigtes Wachstum sorgen. Damit hat Hypoport trotz der bereits hohen Erwartungen noch Überraschungs-Potenzial.

Darvas-ATH in Reichweite
Die Aktie von Hypoport kletterte am 07.08. wieder in Richtung des Darvas-ATH. Die veröffentlichten Q2-Zahlen wurden von Anlegern positiv aufgenommen. In der schwachen Marktphase geriet auch Hypoport in einer Korrektur. Das Up-Gap-Niveau im Mai stellte sich als starker Support heraus. Die Aktie ist bereits einmal am Niveau des Darvas-ATH gescheitert. Der positive Newsflow könnte jetzt für die nötige Stärke sorgen, diesen Widerstand zu überwinden. Hypoport bekam zudem Buy-Ratings im Bereich von 139 Euro bis 154 Euro, was in Kombination mit den starken Q2-Zahlen verstärkend wirken könnte.

hypoport

Auf desk.traderfox.com gibt es ein Guru-Desk Nicolas Darvas. Dieses beinhaltet Scanner rund um die Darvas-Strategie und einen Echtzeit-Signalticker. Sie können sich dort auch in Echtzeit per Email informieren lassen, wenn eine Aktie ein neue Darvas-Kaufsignal ausgelöst hat. Die TraderFox Börsensoftware hilft Tradern, systematisch mehr Geld an der Börse zu verdienen.
Bildherkunft: Fotolia: #135697363
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 17.04.2024 um 18:00 Uhr

10 hochprofitable Trading-Strategien, die mit der TraderFox Software umgesetzt werden können

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
5 der in diesem Online-Coaching vorgestellten Strategien eignen sich auch für berufstätige Trader. 3 der Handelstaktiken sind für DayTrader gedacht. 2 Trendfolge-Strategien eigenen sich auch für aktive Anleger, die Positionen über einige Wochen halten wollen. Die Kaufsignale können systematisch mit der TraderFox Software gescreent werden. Immer mit aktuellen Beispielen Welche Aktien erfüllen gerade die Strategien

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

1204 Leser
669 Leser
582 Leser
580 Leser
577 Leser
485 Leser
467 Leser
433 Leser
423 Leser
415 Leser
1926 Leser
1918 Leser
1661 Leser
1465 Leser
1300 Leser
1223 Leser
1156 Leser
927 Leser
820 Leser
403852 Leser
383394 Leser
379283 Leser
248204 Leser
233450 Leser
183893 Leser
173910 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com