aktien Suche

Diese vier interessanten Hidden Champions Dauerläufer aus den USA gehören auf jede Watchlist!

alle Artikel zur Badger Meter Inc. Aktie Preisindikation: 176,460 $ +15,33 % (18:19 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur CLEAN HARBORS INC. Aktie Preisindikation: 193,000 $ +0,64 % (18:19 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Ensign Group Inc. Aktie Preisindikation: 117,488 $ -0,33 % (18:19 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Group 1 Automotive Inc. Aktie Preisindikation: 266,725 $ +0,37 % (18:19 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Liebe Leser,

Hidden-Champions sind heimliche Gewinner oder unbekannte Weltmarktführer, die in ihrer Branche oft eine führende Rolle spielen. Die enge Spezialisierung führt bei globaler Vermarktung zu tragfähigen Stückzahlen und dient somit als Motor des Wachstums. Viele Hidden-Champions haben ihr Hauptprodukt als Innovation selbst eingeführt, wodurch sie ihre Position als Einziger im Markt behauptet oder in eine lange andauernde Überlegenheit verwandeln konnten. Sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie häufig einen technischen Vorsprung gegenüber dem Wettbewerbsfeld innehaben.

Dauerläuferaktien wiederum sind Aktien, die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen. Aktionäre machen sehr gute Erfahrungen mit solchen Aktien. Eine gute Dauerläuferaktie hat eine vernünftige Balance zwischen Rendite und Rücksetzern. Dauerläuferaktien sind also stabil steigende Aktien, die den Markt schlagen. Wir verwenden zwei Indikatoren, um Dauerläuferaktien zu finden.

Mit dem Indikator "stabiles Kurswachstum" legen wir eine Regressionsgerade über den Kursverlauf. Aktien mit der kleinsten, quadratischen Abweichung zeigen stabil steigende Kursverläufe. Mit dem Indikator "Monkey-Trader" simulieren wir zufällige Käufe und Verkäufe und berechnen die Wahrscheinlichkeit, mit der ein zufällig agierender Trader Gewinne erzielt. Aktien mit hohen "Monkey-Trader-Werten" sind erfahrungsgemäß einfach zu handeln und eignen sich hervorragend für den Depotaufbau.

Spannend wird es, wenn man Hidden Champions- mit Dauerläuferqualitäten verknüpft. Wir bei TraderFox bieten verschiedene Möglichkeiten, um mittels der TraderFox Software Hidden-Champions Dauerläufer zu identifizieren. Eine Möglichkeit besteht darin, das Template "Hidden-Champions-Dauerläufer" in unserem Tool "AKTIEN-RANKINGS" zu öffnen.

Eine dritte Möglichkeit besteht darin, sich über das Trading-Desk auf https://desk.traderfox.com/ die Hidden-Champions-Dauerläufer anzuzeigen. Hierzu öffne ich das Trading-Desk und klicke auf das Pokal-Symbol mit der Bezeichnung TraderFox Aktien-Ranglisten. Im Anschluss öffnet sich das Fenster "Ranglisten: Regelbasierte Sortierung von Aktien". Nun wähle ich vorgefertigte Rankings und klicke auf "Hidden-Champions-Dauerläufer". Anschließend drücke ich auf Anwenden. Im Anschluss öffnet sich die Hidden-Champions Dauerläufer-Rangliste zu den 3.000 größten Unternehmen aus den USA gemäß Marktkapitalisierung. Diese kann beliebig sortiert werden.

Nun stelle ich Ihnen vier Treffer genauer vor:

The Ensign Group Inc. – Anbieter eines breiten Spektrums an Pflege- und Seniorenwohndienstleistungen

The Ensign Group Inc. (NASDAQ: ENSG) ist ein Serviceunternehmen im Bereich Krankenpflege und Rehabilitation. Das Unternehmen führt 211 Pflegeeinrichtungen in verschiedenen Bundesstaaten der USA. Diese bieten stationäre und häusliche Krankenpflege, Physio- und Sprachtherapie sowohl auf Langzeit- als auch auf Kurzzeitbasis. Über ein Joint-Venture betreibt das Unternehmen außerdem Ambulanzen, welche ambulante medizinische Services ohne Anmeldung anbieten. Die Ensign-Tochtergesellschaften offerieren ein breites Spektrum an postakuter Pflege, einschließlich betreutem Wohnen, qualifizierter Krankenpflege und Rehabilitationspflege. In den letzten Jahren hat man seine Präsenz erheblich erweitert. Mit Ensign verbundene Unternehmen gibt es in mehr als einem Dutzend Bundesstaaten, und das Wachstum geht weiter. Mit diesem Wachstum entwickeln die Führungskräfte vor Ort und ihre Teams Innovationen und entwickeln Best-Practice-Lösungen, um die Qualität der Pflege zu verbessern und die damit verbundenen Kosten zu senken. Sie arbeiten in ihren Versorgungsgebieten mit vielen anderen Gesundheitsorganisationen zusammen, um sicherzustellen, dass die von ihnen betreuten Patienten eine qualitativ hochwertige, bewohnerorientierte Versorgung erhalten.

Die wachsende Gruppe von mit Ensign verbundenen Gesundheitsdienstleistern verändert die Art und Weise, wie Gesundheitsfürsorge im gesamten Versorgungskontinuum bereitgestellt wird. Diese Anbieter bieten eine Vielzahl von Dienstleistungen an, darunter mobile Radiologie, Nicht-Notfall- und Notfalltransporte, Ferntransfers, medizinische Flüge und Begleitflüge, Beatmungspflege, spezielle Atemwegsausrüstung und Dialyse am Krankenbett. Teams aus qualifizierten und fürsorglichen medizinischen Fachkräften sind bestrebt, jedem Patienten, den sie betreuen dürfen, eine mitfühlende, bewohnerorientierte Betreuung zu bieten. Sie erkennen und schätzen, dass jeder Patient einzigartig ist. Deshalb arbeiten diese Teams eng mit den Patienten und ihren Familien zusammen, um einen Plan zu entwickeln, der auf ihre spezifischen Bedürfnisse zugeschnitten ist. Auch die Pipeline für neue Deals bleibt stark. Das Unternehmen plant in den kommenden Monaten mehrere Deals bekannt zu geben und möchte rund 1 Mrd. USD investieren. Vor allem das Leasing für Anlagen für Postakutpflege ist von großem Interesse.

Im letzten Geschäftsjahr ist der Umsatz von Ensign Group von 3 Mrd. USD auf 3,7 Mrd. USD um 23,3 % gestiegen. Dabei fiel der Gewinn von 224,7 Mio. USD auf 209,4 Mio. USD um 6,8 %. Die Nettogewinnmarge lag damit bei 5,6 % ggü. 7,4 % im Vorjahr. Am 01.02.2024 meldete Ensign Group die Q4-Zahlen für 2023. Der Umsatz lag im Ergebniszeitraum bei 980,4 Mio. USD (+21,1 % ggü. Vorjahresquartal) und der Gewinn bei 21,7 Mio. USD (-64,1 % ggü. Vorjahresquartal).

In den letzten 52 Wochen hat die Aktie von Ensign Group eine Rendite von 39 % erzielt. In den vergangenen vier Wochen lag die Rendite bei 8,7 %. Die Aktie markierte das 52-Wochenhoch am 26.02.2024 bei 125,12 USD. Derzeitig notiert der Preis bei 124,52 USD, womit sich die Aktie minimal unter ihrem 52-Wochenhoch befindet. 

Group 1 Automotive Inc. - Franchiseverträge schaffen einen Burggraben

Group 1 Automotive (NYSE: GPI) verfügt weltweit über 201 Händler, darunter 146 in den USA und 55 im Vereinigten Königreich. Insbesondere über seine digitale Plattform könnte das Unternehmen zukünftig noch weiteres Wachstum generieren, da die Plattform kontinuierlich ausgebaut wird und dadurch in der Vergangenheit zahlreiche neue Kunden gewonnen werden konnten. Im abgelaufenen Jahr nutzten rund drei Viertel der Kunden die Plattform des Unternehmens. Der Umsatz belief sich im Jahr 2022 auf insgesamt 16,2 Mrd. USD. Während Neuwagenverkäufe 52 % des Umsatzes ausmachen, sind die Gewinntreiber des Unternehmens seine Teile- und Service- sowie Finanz- und Versicherungsgeschäfte, die 45 % bzw. 27 % des Bruttogewinns ausmachen. GPI ist über Marken wie Toyota, BMW, Audi, GM, Ford und andere diversifiziert. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Geschäft mit Luxusautos, wobei Luxusmarken 43 % des Gesamtumsatzes ausmachen. Man gab jüngst die Übernahme von zwei Lexus-Händlern in Kalifornien bekannt und erwartet, dass die Händler einen Jahresumsatz von 350 Mio. USD erwirtschaften.

Der Übergang zu Elektrofahrzeugen stellt einen potenziellen positiven Katalysator für GPI dar, da Elektrofahrzeuge im Vergleich zu herkömmlichen Fahrzeugen offenbar höhere Reparatur- und Wartungskosten haben. Obwohl GPI keine Tesla-Fahrzeuge (TSLA) verkauft, ist GPI für die Bereitstellung von Reparatur- und Serviceleistungen für Teslas an ausgewählten Standorten zertifiziert. Elektrofahrzeuge führen nicht nur zu höheren Service- und Ersatzteileinnahmen, sondern scheinen auch Händlern zugutezukommen, da unabhängige Servicewerkstätten nicht über das Kapital, die Schulung und den Zugang zur Software verfügen, die für die Durchführung komplexer Reparaturen erforderlich sind. Obwohl GPI in einer ziemlich wettbewerbsintensiven Branche konkurriert, verfügt das Unternehmen aufgrund staatlicher Vorschriften, die den Wettbewerb in bestimmten geografischen Gebieten einschränken, über einige Wettbewerbsvorteile. GPI ist einer der größten Autohändler der Welt und kann seine Größe nutzen, um die Effizienz im Vergleich zu kleineren Anbietern zu steigern. In den letzten Jahren hat GPI eine Reihe kleinerer Händler übernommen und konnte erfolgreich Effizienzsteigerungen erzielen.

Im letzten Geschäftsjahr ist der Umsatz von Group 1 Automotive von 16,2 Mrd. USD auf 17,9 Mrd. USD um 10,2 % gestiegen. Dabei fiel der Gewinn von 751,5 Mio. USD auf 601,6 Mio. USD um 19,9 %. Die Nettogewinnmarge lag damit bei 3,4 % ggü. 4,6 % im Vorjahr. Am 14.02.2024 meldete Group 1 Automotive die Q4-Zahlen für 2023. Der Umsatz lag im Ergebniszeitraum bei 4,5 Mrd. USD (+10,1 % ggü. Vorjahresquartal) und der Gewinn bei 108,7 Mio. USD (-30,7 % ggü. Vorjahresquartal).

In den letzten 52 Wochen hat die Aktie von Group 1 Automotive eine Rendite von 18 % erzielt. In den vergangenen vier Wochen lag die Rendite bei -4,5 %. Die Aktie markierte das 52-Wochenhoch am 27.12.2023 bei 310,08 USD. Derzeitig notiert der Preis bei 261,70 USD, womit sich die Aktie über 15,5 % unter ihrem 52-Wochenhoch befindet. 

Clean Harbors Inc. – auch mit Müll lässt sich Geld verdienen

Clean Harbors (NYSE: CLH) ist ein auf Umwelt-, Energie- und Industriedienstleistungen spezialisiertes Unternehmen. Man bietet eine Vielzahl von Lösungen für die Entsorgung und Wiederverwertung gefährlicher und nicht gefährlicher Abfälle sowie für Notfallmaßnahmen, industrielle Reinigung und den Transport gefährlicher Materialien. Clean Harbors bedient eine Vielzahl von Branchen, darunter Öl und Gas, Fertigung und Gesundheitswesen. Sie helfen Kunden dabei, Umweltvorschriften einzuhalten, Risiken zu minimieren und sichere und nachhaltige Arbeitsumgebungen aufrechtzuerhalten. Darüber hinaus betreibt Clean Harbors Verbrennungsanlagen, Deponien, Recyclinganlagen und Kläranlagen zur Verarbeitung verschiedener Abfallarten.

Es wird erwartet, dass die jüngsten staatlichen Vorschriften wie IIJA und der CHIPS Act, die darauf abzielen, Investitionen in Produktionsanlagen zu fördern und Betriebe in die Vereinigten Staaten zu verlagern, die Nachfrage nach Abfallentsorgungsdienstleistungen erhöhen werden. CLH ist mit seiner nationalen Präsenz und Größe gut positioniert, um von diesem Trend zu profitieren. Obwohl große Hersteller theoretisch ihre eigenen Abfallbehandlungsanlagen betreiben könnten, stellt dies erhebliche Herausforderungen und Kosten dar. Für Einrichtungen sind verschiedene Lizenzen und Genehmigungen erforderlich und sie müssen strenge behördliche Standards erfüllen. Die Nichteinhaltung dieser Standards kann hohe finanzielle Strafen nach sich ziehen und den Ruf eines Unternehmens schädigen. Ein Beispiel hierfür ist die 3M-eigene Verbrennungsanlage, die von einer Regierungsbehörde wegen Nichteinhaltung mit einer Geldstrafe belegt wurde. 3M ging daraufhin eine Partnerschaft mit CLH ein, um seinen Recyclingbedarf zu decken. Daher ist das Risiko, eine eigene Verbrennungsanlage zu bauen, gering und Unternehmen mit eigenen Verbrennungsanlagen sollten aktiver mit CLH zusammenarbeiten. Um der wachsenden Nachfrage bei sinkender Kapazität gerecht zu werden, hat CLH kürzlich mit dem Bau einer zusätzlichen Verbrennungsanlage begonnen, die die Kapazität des Unternehmens bis 2025 voraussichtlich um 8 % erhöhen wird.

Im letzten Geschäftsjahr ist der Umsatz von Clean Harbors von 5,2 Mrd. USD auf 5,4 Mrd. USD um 4,7 % gestiegen. Dabei fiel der Gewinn von 411,7 Mio. USD auf 377,9 Mio. USD um 8,2 %. Die Nettogewinnmarge lag damit bei 7 % ggü. 8 % im Vorjahr. Am 21.02.2024 meldete das Unternehmen die Q4-Zahlen für 2023. Der Umsatz lag im Ergebniszeitraum bei 1,3 Mrd. USD (+4,7 % ggü. Vorjahresquartal) und der Gewinn bei 98,3 Mio. USD (+19,2 % ggü. Vorjahresquartal).

In den letzten 52 Wochen hat die Aktie von Clean Harbors eine Rendite von 38 %. In den vergangenen vier Wochen lag die Rendite bei 6,5 %. Die Aktie markierte das 52-Wochenhoch am 20.02.2024 bei 189,06 USD. Derzeitig notiert der Preis bei 181,03 USD, womit sich die Aktie 4,2 % unter ihrem 52-Wochenhoch befindet. 

Badger Meter Inc. - Wachstumsbeschleunigung mit smarten Wasserzählern 

Badger Meter (NYSE: BMI) ist ein Anbieter von intelligenten Wasserzählern und Software für die Überwachung der Wasserinfrastruktur. Die Abnehmer sind die unzähligen Versorger in den USA, die mit der Software die Kontrolle über die Wasserqualität erlangen und die Verteilung optimieren können. Dabei setzt das Unternehmen zunehmend auf Software, um wiederkehrende sowie hochmargige Erlöse zu erzielen. In den USA allein werden über 50.000 Wasserversorger angesprochen. Badger Meter profitiert definitiv von einer kooperativeren Investitionsumgebung der Versorgungsunternehmen. Zwischen den Rückständen, die entstanden, weil Bestellungen aufgrund von Chipmangel nicht rechtzeitig versandt werden konnten, den IRA-unterstützten Projekten im Bereich Trinkwasserinvestitionen und anderen Versorgungsprojekten haben die Ausgaben definitiv zugenommen. Übergeordnet greift vor allem die Notwendigkeit eines schonenden Umgangs mit der Ressource Wasser. Dies wird in den nächsten Dekaden immer wichtiger. Der Klimawandel, der auch zu mehr Dürreperioden führt, ist ein wichtiger Grund. Wasserinfrastrukturanbieter werden hiervon stark profitieren.

Smart Metering ist nichts Neues, bietet aber immer noch Möglichkeiten zur Kosteneinsparung (durch Vernetzungstechnologien und Software). Ein Beispiel hierfür ist die BEACON-Software, die alle 15 Minuten Zählerdaten übermittelt, um die Effizienz der Versorgungsbetriebe zu steigern. Ebenso bietet die Ultraschallmessung den Versorgungsunternehmen mehr Werkzeuge zur Überwachung von Wassersystemen und zur Erkennung potenziell problematischer Lecks. Da Wasserverschwendung (durch Lecks) für viele Versorgungsunternehmen eine große Kostenstelle darstellt und in Gegenden, in denen die Wasserverfügbarkeit begrenzter ist, ein besonderes Problem darstellt, dürfte das Interesse an Produkten, die eine erweiterte Leckerkennung ermöglichen, anhalten. Ebenso gibt es weiterhin Chancen in den Wasserqualitätsüberwachungsgeschäften von Badger Meter. Sensoren bieten eine erhebliche Chance zur Prozessverbesserung für Wassersysteme sowie für Edge-IoT-Systeme (Sensoren, Kommunikation und Software), die aktiv überwachen und den Versorgungsunternehmen Rückmeldung geben, wobei viel weniger aktive menschliche Arbeit erforderlich ist.

Im letzten Geschäftsjahr ist der Umsatz von Badger Meter von 565,6 Mio. USD auf 703,6 Mio. USD um 24,4 % gestiegen. Dabei wuchs der Gewinn von 66,5 Mio. USD auf 92,6 Mio. USD um 39,3 %. Die Nettogewinnmarge lag damit bei 13,2 % ggü. 11,8 % im Vorjahr. Am 16.02.2024 meldete das Unternehmen die Q4-Zahlen für 2023. Der Umsatz lag im Ergebniszeitraum bei 182,4 Mio. USD (+23,8 % ggü. Vorjahresquartal) und der Gewinn bei 24,7 Mio. USD (+40,9 % ggü. Vorjahresquartal).

In den letzten 52 Wochen hat die Aktie von Badger Meter eine Rendite von 32,5 % erzielt. In den vergangenen vier Wochen lag die Rendite bei 9,7 %. Die Aktie markierte das 52-Wochenhoch am 15.08.2023 bei 170,86 USD. Derzeitig notiert der Preis bei 157,80 USD, womit sich die Aktie 7,4 % unter ihrem 52-Wochenhoch befindet. 

Liebe Grüße!

David Engelhardt

Tipp: Mit dem mächtigen Aktien-Screener https://rankings.traderfox.com kannst Du selbst Dauerläufer-Aktien finden und die Suchkriterien beliebig anpassen. Schau Dir die Software einfach einmal an und probiere Dich aus.

Bildherkunft: AdobeStock_626222093

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 24.04.2024 um 17:00 Uhr

Berichtsaison auf Hochtouren – So identifiziert man neue Pivotal-News-Points!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Berichtsaison läuft nun wieder auf Hochtouren. Quartalsberichte machen regelmäßig auf neue Gewinner aufmerksam, die mit einer Wachstumsbeschleunigung überzeugen können. Dabei entstehen sogenannte Pivotal-News-Points bzw. Kaufpunkte, an denen sich Trader gut orientieren können. Einzelwerte, welche die Analystenerwartungen übertreffen können, entwickeln oft ein Eigenleben und koppeln sich vom Gesamtmarkt ab. Dies markiert in vielen Fällen den Startpunkt einer neuen Kursrallye. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Screening-Möglichkeiten vor, um diese Schlüsselpunkte zu identifizieren und aktuell spannende Bullenaktien am US-Markt ausfindig zu machen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

1715 Leser
1643 Leser
1619 Leser
1591 Leser
1361 Leser
1208 Leser
994 Leser
991 Leser
987 Leser
960 Leser
404375 Leser
383909 Leser
379481 Leser
248338 Leser
233966 Leser
183969 Leser
173928 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com