aktien Suche

Die Earnings-Saison neigt sich dem Ende: Academy Sports & Outdoors (ASO) und Oxford Industries (OXM) liefern erneut!

alle Artikel zur Academy Sports and Outdoors Aktie Preisindikation: 53,250 $ -2,10 % (19:38 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Oxford Industries Inc. Aktie Preisindikation: 105,578 $ -1,63 % (19:38 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Academy Sports and Outdoors Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Liebe Börsianer,

als verantwortlicher Redakteur unseres Börsenbriefes "Der Aktien-Botschafter" (Aktien-Botschafter hier bestellen (aktien-mag.de) ) präsentiere ich jeden Freitag die spannendsten Aktien, die auf keiner Watchlist fehlen sollten. Bei diesen zwei Unternehmen hat sich die Lektüre gelohnt.

In der Ausgabe vom 25. November hatten wir die Aktie des US-Retailers Academy Sports and Outdoors (ASO) besprochen. Das Unternehmen hat sich mit seinen rund 260 Stores in 16 Bundesstaaten auf Outdoor- und Sportbekleidung, sowie Equipment und Ausrüstung für Jagen, Fischen und Camping-Artikel, spezialisiert. Die Corona-Pandemie hat Outdoor-Aktivitäten begehrter gemacht. Immer mehr Leute können sich dafür begeistern. Das wirkt sich positiv bei Academy Sports aus. Zudem tummelt man sich auf einem 110 Mrd. USD-Markt. Um in den nächsten Jahren weiter zu wachsen, plant der Konzern rund 80 bis 100 neue Stores über die nächsten vier Jahre. 
  
Am Mittwoch (7. Dezember) berichtete das Unternehmen vor Börseneröffnung über das 3. Quartal. Das Unternehmen meldete einen Rückgang beim Umsatz um 6 % im Jahresvergleich auf 1,49 Mrd. USD und verfehlte damit die Erwartungen um 60 Mio. USD. Der Gewinn je Aktie fiel um 3 % auf 1,69 USD und damit weniger stark als erwartet. Die Konsensschätzungen hatten bei 1,59 USD gelegen. Das Highlight war jedoch der neue Ausblick auf das Jahr 2022. Denn Academy Sports wird nun einen Nettogewinn von 7,50 bis 7,65 USD je Aktie statt 6,75 bis 7,50 USD je Aktie einfahren.  

Am Donnerstag (8. Dezember) folgten die Kurszielanpassungen. Analysten von Stephens & Co. erhöhten ihr Kursziel von 76 USD auf 80 USD. Das Aufwärtspotenzial beträgt weitere 40 %. Analysten der UBS erhöhten ihr Kursziel von 60 USD auf 76 USD und bekräftigte ihre Kaufempfehlung mit dem Verweis auf den Gewinnanstieg des Unternehmens im 3. Quartal und die verbesserten Margen. Wells Fargo erhöhte das Kursziel von 56 USD auf 70 USD.  

Academy Sports and Outdoors (ISIN US00402L1070): Basierend darauf beläuft sich das KGV23e auf gerade einmal 7. Das ist günstig, wenn Academy Sports in den nächsten Jahren wirklich eine neue Ertragsdynamik entwickeln sollte. Die Aktie brach am Mittwoch mit Wucht auf ein neues Allzeithoch aus und generierte damit ein heftiges Kaufsignal. 

 

In der Ausgabe vom 23. September hatten wir die Aktie des Markenbekleidungsunternehmens Oxford Industries (OXM) besprochen und auf das Reboundpotenzial hingewiesen. Der 30%ige Abverkauf erschien angesichts des Wachstumspotenzials übertrieben zu sein. Fundamental war die Aktie mit einem KGV23e von 9 nach dem Kursrückgang wieder attraktiv bewertet. Derzeit erleben wir eine recht positive Earnings-Saison bei den zyklischen Konsumgütern. Die Ergebnisse fielen trotz der makroökonomischen Unsicherheiten zum größten Teil besser aus als erwartet. Nach dem Fake-Breakout im August könnte die Aktie jetzt auf ein neues Allzeithoch ziehen. 

Das mit rund 1,8 Mrd. USD bewertete Bekleidungsunternehmen entwirft und verkauft seine Produkte unter den Lifestyle-Marken Tommy Bahama, Lilly Pulitzer, Southern Tide, The Beaufort Bonnet Company (TBBC) und Duck Head. Das Geschäftsmodell legt den Fokus auf den Direktvertrieb und die Schaffung einer emotionalen Bindung zu den Kunden. Im Geschäftsjahr 2021 wurden 80 % des Nettoumsatzes über Direktvertriebskanäle erzielt. Diese umfassen 186 markenspezifische Vollpreis-Einzelhandelsgeschäfte und E-Commerce-Websites, Tommy Bahama Gastronomiebetriebe und den Tommy Bahama Outlet. Dabei ist das E-Commerce-Geschäft sehr profitabel. Der durchschnittliche E-Commerce-Bestellwert liegt bei über 125 USD, die Bruttomarge liegt bei Vollpreisen bei ca. 70 %.   
 
Mitte September hatte das Unternehmen zudem die Übernahme von Johnny Was für 270 Mio. USD verkündet. Oxford ergänzt dadurch nach eigenen Angaben sein Portfolio um eine weitere Luxusmarke mit attraktivem Geschäftsmodell und demografischer Kundenstruktur. Johnny Was erzielt einen Jahresumsatz von rund 200 Mio. USD, rund 40 % davon stammen aus dem eCommerce-Geschäft. Das Unternehmen verfügt über 240.000 Direct-to-Consumer-Kunden, die im Durchschnitt 290 USD pro Einkauf ausgeben. Zudem erweisen sie sich als Wiederholungstäter. Johnny Was erzielte zuletzt eine Bruttomarge von 70 %. Die operative Marge lag immerhin noch bei 17 %.   

Quelle: PowerPoint Presentation (oxfordinc.com)

Das Unternehmen meldete am Mittwoch (7. Dezember) für das 3. Quartal einen Anstieg beim Umsatz um 26 % auf 313 Mio. USD, das waren 10 Mio. USD mehr als erwartet wurden. Der Gewinn bereinigte Gewinn je Aktie stieg um 23 % auf 1,46 USD und lag damit ebenfalls über den Konsensschätzungen der Analysten von 1,22 USD. Es handelte sich um das 6. Quartal in Folge, in der das Unternehmen Rekorde beim Umsatz, den Bruttomargen und beim bereinigten Gewinn vermelden konnte. Dabei konnte die Tommy Bahama-Reihe das Umsatzwachstum beschleunigen. Mit dem ersten Tommy Bahama Resorts, dem Tommy Bahama Miramonte Resort in Kalifornien, das Ende 2023 eröffnet werden soll, soll die Marke einen weiteren Boost erhalten. 

Das Management erhöhte mal wieder die Prognose: Für das Geschäftsjahr 2022 wird nun ein Nettoumsatz in einer Spanne von 1,395 bis 1,410 Mrd. USD (zuvor: 1,375 bis 1,405 Mrd. USD) erwartet, was einem Anstieg im Jahresvergleich von 22 bis 23 % entspricht. Der bereinigte Gewinn je Aktie soll zwischen 10,60 und 10,75 USD (zuvor: 10,25 bis 10,60 USD) landen, ein Wachstum von 33 bis 35 % im Vergleich zu 2021. 

Analysten von Telsey Advisory erhöhten nach den Zahlen ihr Kursziel von 115 USD auf 125 USD. 

Oxford Industries (ISIN US6914973093): Fundamental ist die Aktie mit einem KGV23e von 10,5 weiterhin moderat bewertet. Die Aktie könnte nach den Zahlen das Allzeithoch wieder ins Visier nehmen. 

Hier geht es zur Bestellung: Aktien-Botschafter hier bestellen (aktien-mag.de)   

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden. Mit TraderFox Alerts kannst du deine Aktien und Kurslisten (in Echtzeit) überwachen: https://alerts.traderfox.com/   

Weitere für die Analysen verwendete Tools:    

TraderFox Trading-Desk: https://desk.traderfox.com  

Bildherkunft: www.traderfox.com
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 22.05.2024 um 17:00 Uhr

Das Trend-Template als Indikator für Superperformance-Aktien

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aus Korrekturphasen kommen immer wieder neue Gewinner hervor. Meist geben sich die Aktien dadurch zu erkennen, dass sie bereits früh neue Aufwärtstrendstrukturen ausbilden und vor den Indizes auf neue Hochs ausbrechen. In bullischen Marktphasen nimmt die Wahrscheinlichkeit einer potenziellen Superperformance-Phase zu, wenn positive Nachrichten ihre Wirkung voll entfalten können. Um diese Aktien zu finden, kann das Trend-Template des Trendfolge-Traders Mark Minervini als hilfreicher Indikator genutzt werden. Mit seiner SEPA-Strategie konnte dieser über einen Zeitraum von 5 ½ Jahren eine jährliche durchschnittliche Rendite von 220 % erzielen. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner anhand praktischer Beispiele vor, wie softwaregestützt spannende Aktien mit einem aktiven Trend-Template identifiziert werden können.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

2060 Leser
1456 Leser
1148 Leser
1124 Leser
1124 Leser
941 Leser
886 Leser
410609 Leser
390238 Leser
384209 Leser
332215 Leser
252206 Leser
238565 Leser
187337 Leser
176353 Leser
175586 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com