aktien Suche

Logista, Engie & Co.: 4 Europa-Aktien, die mit hohen Dividendenrenditen überzeugen

alle Artikel zur Allianz SE Aktie Preisindikation: 259,300 € -1,78 % (16:21 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Freenet AG Aktie Preisindikation: 26,220 € -1,06 % (16:21 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Engie S.A. Aktie Preisindikation: 15,683 € -0,37 % (16:21 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Compania De Distribucion Integral Logista Holdings S.A.U. Aktie Preisindikation: 24,710 € -1,55 % (16:21 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Liebe Leser,

Im Folgenden werden vier interessante Europa-Aktien vorgestellt, die für ein Dividendenportfolio geeignet sein könnten.

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um mittels der TraderFox-Software Dividendenwerte zu identifizieren. Neben dem täglich aktualisierten Research-Report mit der Bezeichnung die "100 besten Dividendenaktien weltweit", sind unter https://paper.traderfox.com etwa auch die Reports "Dividenden-Aktien" aus Europa oder "Dividenden-Aristokraten" aus den USA abrufbar.

PDF zu den 100 besten Dividendenaktien weltweit: https://paper.traderfox.com/100-besten-dividendenaktien-weltweit

PDF zu den "Dividendenaktien aus Europa": https://paper.traderfox.com/dividenden-aktien-europa

Auch im Trading-Desk unter https://desk.traderfox.com/ kann man sich über das Pokal-Symbol in der Kopfzeile die "Top 100 Dividenden-Aktien" anzeigen lassen. Unter dem entsprechenden Reiter können Dividendentitel aus den USA, Deutschland oder Europa ausgewählt werden. Die Rangliste kann beliebig sortiert werden.

Um die Top-Dividendenaktien zu finden, berücksichtigen wir folgende Faktoren:

  • Zuletzt beschlossene Dividendenrendite
  • Zuletzt gezahlte Dividendenrendite
  • Volatilität so gering wie möglich
  • Finanzverbindlichkeitsquote so gering wie möglich
  • Die Aktie muss zu den 70 % der Aktien gehören, die auf 52-Wochensicht am stärksten sind. Das heißt "relative" schwache Aktien werden gemieden.
  • Die Dividende muss in den vergangenen 3 Jahren gewachsen sein. Aktien mit schrumpfender Dividende werden aussortiert.
  • Die zuletzt gezahlte Dividende muss bei über 3 % liegen

Beim Dividenden-Screening legen wir bewusst keinen Wert auf die Betrachtung langfristiger fundamentaler Historien, wie zum Beispiel dem Wachstum der Dividenden in den vergangenen 10 Jahren. Als Qualitätskriterien zur Gewährleistung einer vielversprechenden Perspektive für die Aktien setzen wir auf Volatilität und relative Stärke. Dividendenaktien mit einer schwachen Geschäftsperspektive entwickeln sich meist schlechter und tendieren zu hoher Volatilität. Über unsere technischen Qualitätsfaktoren filtern wir diese Aktien heraus.

Aussichtsreiche Dividendenaktien mit nur 2 Klicks im TraderFox Trading-Desk anzeigen lassen:

Compania de Distribution Integral Logista Holdings: Gruppe sucht weiter nach Übernahmemöglichkeiten - Dividendenrendite von 6,65 %

Ein Produkt muss in der Regel vom Hersteller zum Endverbraucher gelangen. In südlichen Regionen wie Spanien, Italien, Frankreich und Portugal übernimmt Logista diese entscheidende Aufgabe. Als zuverlässiger Partner für Hersteller und Verkaufsstellen vertreibt das Unternehmen eine breite Palette von Waren und Dienstleistungen, darunter Convenience-Produkte, Tabakwaren und Lotterieprodukte. Logista bezeichnet sich als den führenden Distributor für den stationären Einzelhandel in Europa.

Im 3. Quartal konnten die Verkäufe zum Vorjahr um 38 % auf 1,26 Mrd. Euro gesteigert werden. Auch der Nettogewinn legte um 36 % auf 193 Mio. Euro zu. Im Einklang mit dem strategischen Plan, der auf Wachstum und die Diversifizierung des Geschäfts abzielt, sucht die Gruppe weiterhin nach Möglichkeiten zum Erwerb von komplementären Unternehmen. Im vergangenen Juli hatte Logista Italia die Übernahme von Gramma Farmaceutici formalisiert, um in das pharmazeutische Vertriebs- und Logistiksegment einzusteigen. Die strategische Akquisition soll dem Unternehmen im dortigen Markt einen Zugang verschaffen. Durch die Umsetzung der Diversifizierungsstrategie haben die Verkäufe abseits des Tabakgeschäfts nun einen höheren Anteil erreicht. Der Konzern belohnt seine Anleger durch die Ausschüttung hoher Dividenden und weist derzeit eine Dividendenrendite von 6,65 % laut Morningstar auf.

Engie: Ausgewogene Wachstumsziele "ideal" für derzeitiges Umfeld - Dividendenrendite von 9,21 %

Das weltweit agierende Energieunternehmen betreibt laut Morningstar das größte Gaspipelinenetz Europas, einschließlich des französischen Netzes, und verfügt weltweit über konventionelle und erneuerbare Kraftwerke. Zusätzlich zu diesen Aktivitäten werden auch weitere Energiegeschäfte betrieben. Im September hat sich eine Rekordzahl von 7,6 Gigawatt an erneuerbaren Anlagen im Bau befunden, wobei bis 2025 eine installierte Kapazität von 4 Gigawatt angestrebt wird. In den ersten neun Monaten des vergangenen Jahres konnte das Unternehmen eine solide finanzielle Leistung vorweisen, mit einem Anstieg des EBITs um 28 % und einer guten Cash-Generierung.

Die ausgewogenen Wachstumsziele des Unternehmens werden von Engie als ideal für das gegenwärtige Umfeld mit anhaltender Volatilität an den Energiemärkten und steigenden Zinsen bezeichnet. Aufgrund der anhaltend positiven Entwicklung hat Engie seine Prognose für das wiederkehrende Nettoeinkommen der Gruppe für 2023 angehoben. Die erwartete Spanne liegt nun zwischen 5,1 und 5,7 Mrd. Euro, im Vergleich zu der zuvor angekündigten Spanne von 4,7 bis 5,3 Mrd. Euro. Anleger profitieren von der positiven Entwicklung durch großzügige Ausschüttungen, wobei die Dividendenrendite bei 9,21 % liegt.

Freenet: Deutlicher Anstieg bei TV-Abonnenten - Dividendenrendite von 6,99 %

Das deutsche Unternehmen ist ein Anbieter für mobile Kommunikation, mobiles Internet und agiert als unabhängiger Service Provider ohne eigenes Netz. Deutschlandweit werden Mobilfunktarife und -optionen auf Basis eines Abonnementvertrags und einer Mehrmarkenstrategie vertrieben. Die Geschäftssegmente umfassen den wichtigen Mobilfunk-Bereich, TV und Medien.

In den ersten neun Monaten des Jahres 2023 konnte der Konzern sein EBITDA um 3,8 % auf 376,1 Mio. Euro steigern, während der Free Cashflow um 6,3 % auf 199,1 Mio. Euro zulegte. Die gesteigerte Profitabilität resultierte insbesondere aus höheren Serviceumsätzen und einer im Verhältnis zum Wachstum stabilen Gemeinkostenbasis. Angesichts der positiven Entwicklung hat das Unternehmen EBITDA-Prognose für das Gesamtjahr auf 495 bis 505 Mio. Euro angehoben, im Vergleich zu der zuvor angekündigten Spanne von 480 bis 500 Mio. Euro. Investitionen in die Markenbekanntheit von freenet und waipu.tv sind in den Erwartungen enthalten.

Der Bestand an Abonnenten stieg in den neun Monaten bis September um 319,3 Tsd. auf 9,4 Mio. und wurde insbesondere durch das TV-Geschäft gestützt. Bis Ende September zahlten über 1,8 Mio. Privatkunden für den Empfang von linearem Fernsehen bei freenet (waipu.tv; freenet TV). Vor dem Hintergrund der positiven Entwicklung des Unternehmens hat nicht nur der Aktienkurs eine solide Performance gezeigt, die Aktionäre profitieren zudem von großzügigen Dividendenzahlungen. Die Dividendenrendite beläuft sich hier auf 6,99 %.

Allianz: Steigende Gebühreneinnahmen bei Fondstochter Pimco im Falle sinkender Anleiherenditen - Dividendenrendite von 4,71 %

Im Verlauf der ersten neun Monate des vergangenen Jahres konnte das Unternehmen ein Wachstum des Geschäftsvolumens und der operativen Ergebnisse verzeichnen. In dem Zeitraum stieg das operative Ergebnis um 3,6 % auf 11 Mrd. Euro. Das war insbesondere auf ein gesteigertes operatives Kapitalanlageergebnis im Bereich Lebens- und Krankenversicherung zurückzuführen, wobei die Geschäftsbereiche Schaden- und Unfallversicherung zusätzliche Unterstützung geboten haben. Im 3. Quartal verzeichnete das operative Ergebnis einen Rückgang von 14,6 %. Das war insbesondere auf ein niedrigeres versicherungstechnisches Ergebnis im Bereich Schaden- und Unfallversicherung zurückzuführen, das durch außergewöhnlich hohe Schäden aus Naturkatastrophen beeinflusst wurde.

Der Fokus auf die Umsetzung operativer Effizienz ermöglicht dem Versicherer ein profitables Wachstum mit gesunden Margen. Im Rahmen der Ergebnisse für die ersten neun Monate hat das Unternehmen die Prognose für ein operatives Ergebnis von 14,2 Mrd. Euro im Gesamtjahr (plus minus 1 Mrd. Euro) bestätigt. Die Widerstandsfähigkeit verdeutliche die Vorteile der globalen Größe, des diversifizierten Geschäftsmix und des Vertrauens der Stakeholder, so Vorstandsvorsitzender Oliver Bäte. Das Analysehaus Jefferies hat kürzlich das Potenzial der Fondstochter Pimco hervorgehoben, die zu den weltweit größten Anleihemanagern zählt. Sollten die Anleiherenditen im Jahr 2024 deutlich sinken, könnten steigende Gebühreneinnahmen von Pimco die negativen Auswirkungen auf die künftigen Kapitalerträge des Versicherers ausgleichen. Die Dividendenrendite der Allianz liegt aktuell bei 4,71 %.

Tipp: Mit dem Aktien-Screener https://rankings.traderfox.com kannst Du selbst Dividendenaktien finden und die Suchkriterien beliebig anpassen. Schau Dir die Software einfach einmal an und probiere Dich aus.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende. 

Bis zum nächsten Dividendenscreening,

Luca

 

Bildherkunft: Adobe Stock_314403245
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 17.04.2024 um 18:00 Uhr

10 hochprofitable Trading-Strategien, die mit der TraderFox Software umgesetzt werden können

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
5 der in diesem Online-Coaching vorgestellten Strategien eignen sich auch für berufstätige Trader. 3 der Handelstaktiken sind für DayTrader gedacht. 2 Trendfolge-Strategien eigenen sich auch für aktive Anleger, die Positionen über einige Wochen halten wollen. Die Kaufsignale können systematisch mit der TraderFox Software gescreent werden. Immer mit aktuellen Beispielen Welche Aktien erfüllen gerade die Strategien

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

1194 Leser
661 Leser
579 Leser
577 Leser
574 Leser
485 Leser
471 Leser
434 Leser
422 Leser
411 Leser
1924 Leser
1915 Leser
1654 Leser
1460 Leser
1304 Leser
1213 Leser
1156 Leser
925 Leser
818 Leser
403838 Leser
383387 Leser
379282 Leser
248204 Leser
233446 Leser
183892 Leser
173908 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com