aktien Suche

Diese 3 Aktien bieten branchenführende Personalsoftware an und zeigen dynamisches Wachstum

alle Artikel zur Automatic Data Processing Inc. Aktie Preisindikation: 241,968 $ -0,39 % (20:09 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Paylocity Holding Corp. Aktie Preisindikation: 156,716 $ -0,12 % (20:09 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Paychex Inc. Aktie Preisindikation: 118,320 $ -0,69 % (20:09 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Liebe Leser,

eine große Herausforderung, mit der aktuell viele Unternehmen konfrontiert werden, ist die Knappheit an qualifizierten Arbeitskräften. Häufig bleiben Stellen aufgrund fehlender Bewerbungen unbesetzt. Zudem müssen Unternehmen mit einer hohen Fluktuation kämpfen, da gute Mitarbeiter aus einem großen Pool die besten Jobangebote nahezu beliebig auswählen können.

Um neue Mitarbeiter zu finden und die eigene Belegschaft im Unternehmen zu halten, sehen sich Arbeitgeber zunehmend einem Wettbewerb um attraktive Arbeitsbedingungen ausgesetzt. Weiterbildungen, Sozialleistungen und eine angenehme Atmosphäre im Austausch zwischen Kollegen helfen, Angestellte langfristig zu binden und zu motivieren. Immer mehr Unternehmen setzen daher auf Personalsoftware, die sie beim Human-Capital-Management unterstützt.

Drei der spannendsten Anbieter von Personalsoftware schauen wir uns in diesem Artikel an. Die Unternehmen arbeiten hochprofitabel, wachsen dynamisch und haben Pläne zur konstanten Erweiterung ihrer Software-Plattformen. Bevor wir die drei Aktien vorstellen, zeigen wir euch, wie ihr mit TraderFox am schnellsten die spannenden Themen am Aktienmarkt erkennen könnt.

 

So findet ihr eine Auswahl der spannendsten Themen am Markt

Um schnell zu erkennen, welche Themen am Markt gerade gespielt werden, stellt TraderFox jede Woche die spannendsten Anlagetrends im Trading-Desk unter der Rubrik "Im Rampenlicht" zusammen.

Um die themenspezifischen Kurslisten zu öffnen, müsst ihr den Trading-Desk auf traderfox.com öffnen und oben links das Symbol mit der Rakete anklicken. Anschließend öffnet sich ein Fenster, in dem die Anlagetrends angezeigt werden, die Trader gerade besonders im Auge behalten sollten.

Im Rampenlicht - TraderFox Trading-Desk

Mit einem Klick auf einen der angezeigten Anlagetrends öffnet sich die Auswahlliste, in der die spannendsten Aktien des jeweiligen Anlagetrends enthalten sind. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf den Trend Software as a Service (SaaS) und drei spannende Leader-Aktien im Bereich Personalsoftware.

Tipp: Mit dem TraderFox Trading-Desk kannst du zusätzlich technische Chart-Analysen durchführen und fundamentale Informationen zu den einzelnen Aktien recherchieren. Um alle Funktionen des TraderFox Trading-Desk nutzen zu können, empfehlen wir das Abo "Börsensoftware": https://traderfox.de/bestellung/?step=0

 

Automatic Data Processing (ISIN: US0530151036)

Automatic Data Processing entwickelt Softwarelösungen für das Personalmanagement. Unternehmen können über die Software von Automatic Data Processing auf globale Human-Capital-Management-Lösungen zugreifen und Aufgaben der Personalverwaltung outsourcen. Neben grundlegenden Aufgaben wie der Lohn- und Gehaltsabrechnung können über die Software Mitarbeiter-Vergünstigungen, Prämien, KFZ-Services und viele weitere Inhalte integriert und verwaltet werden.

Mit seinen Produkten und Dienstleistungen möchte Automatic Data Processing seinen Kunden ermöglichen, sich voll und ganz auf das operative Geschäft zu konzentrieren, ohne zu viele Ressourcen für Personalwesen, Gehaltsabrechnungen und Sozialleistungen einsetzen zu müssen. Automatic Data Processing richtet sich dabei nicht nur an große Unternehmen, sondern bietet auch kleinen Unternehmen und Start-Ups Produkte mit geringer Komplexität und günstigeren Konditionen an. Die Software wird weltweit auf allen Kontinenten genutzt.

In den letzten 5 Jahren konnte das Unternehmen seine Umsätze um durchschnittlich 6% und seine Gewinne um knapp 13% pro Jahr steigern. Die Eigenkapitalrendite von über 50% und die geringe Verschuldung sprechen für die Qualität des Unternehmens. Im TraderFox Qualitäts-Check schneidet die Aktie mit 14/15 Punkten sehr gut ab.

Aktie von Automatic Data Processing im TraderFox Qualitäts-Check

Die Ergebnisse des Q4 2022 wurden am 27.07.2022 veröffentlicht. Dabei wurden die Umsatzerwartungen übertroffen. Der Umsatz im Q4 stieg auf 4,1 Mrd. USD (+10% ggü. Vorjahr) und der Gewinn je Aktie übertraf mit 1,50 USD (+19% ggü. Vorjahr) ebenfalls den Konsens. Im gesamten Geschäftsjahr wurde ein Umsatz von 16,5 Mrd. USD (+10% ggü. Vorjahr) und ein Gewinn je Aktie von 7,00 USD (+15% ggü. Vorjahr) erwirtschaftet.

Für das Geschäftsjahr 2023 erwartet das Management ein Umsatzwachstum von 7% bis 9% und ein Gewinnwachstum von 13% bis 16%. Die Marge soll insbesondere durch wachsende Kundengelder und produktivitätssteigernde Skaleneffekte angehoben werden.

Fazit: Automatic Data bietet Personalsoftware für jedes Unternehmen an. Die Nachfrage steigt dynamisch an. Die Produkte werden auf der ganzen Welt genutzt und die SaaS-Plattform wird immer profitabler. Die Aktie bildete jüngst ein neues Allzeithoch aus und setzt den langfristigen Aufwärtstrend unbeirrt fort.

 

Paylocity Holding (ISIN: US70438V1061)

Paylocity bietet eine umfassende Software-Plattform mit Ausrichtung auf Modern Workforce und mobiles Arbeiten an. Kunden können die Software von Paylocity beispielsweise für die Gehaltsabrechnung nutzen oder auf Videoinhalte und Weiterbildungen zugreifen. Über das Community-Produkt können Unternehmen zudem die soziale Zusammenarbeit der Mitarbeiter verbessern und Führungskräften einen Kommunikation-Kanal bieten. Die Software wird als Abo vertrieben. Die wiederkehrenden Einnahmen machen rund 99% des Gesamtumsatzes aus.

In der modernen Arbeitswelt ist längst ein Wettkampf zwischen Unternehmen um gut ausgebildete Fachkräfte entbrannt. Ziel von Paylocity ist es, seine Kunden in diesem Wettkampf um Talente zu unterstützen, indem über die Plattform ein Gemeinschaftsgefühl im Kollegium aufgebaut und das Arbeitsumfeld möglichst ansprechend gestaltet wird. Insbesondere Unternehmen, deren Mitarbeiter verstreut arbeiten, können mithilfe der Software von Paylocity einen intensiveren Kontakt zu Mitarbeitern aufbauen. Laut eigenen Angaben helfe die Plattform von Paylocity, das Wachstum der Mitarbeiter zu beschleunigen und die Fluktuation um rund 15% zu reduzieren.

Im Juli 2022 teilte Paylocity mit, dass die Nutzung der Plattform zunehmende Akzeptanz erfahre und von Kunden immer intensiver genutzt werde. Beispielsweise sie die Anzahl der Beiträge von Mitarbeitern während des letzten Geschäftsjahres um 135% gestiegen. Die Anzahl aktiver Community-Nutzer habe sich um 40% gesteigert. Die intensive Nutzung der Mitarbeiter hilft Paylocity, die Abos mit Kunden langfristig aufrechtzuerhalten und das Produktangebot durch weitere Angebote auszuweiten.

Die Umsätze und Gewinne des Unternehmens wachsen infolge des Erfolgs seit Jahren mit zunehmender Dynamik. In den letzten 5 Jahren konnten die Umsätze um durchschnittlich 23% und die Gewinne je Aktie um 66% pro Jahr gesteigert werden. Mit einer Nettogewinnmarge von durchschnittlich 11% konnte Paylocity seit 2017 jedes Jahr profitabel abschließen. Die Aktie zählt zu den Qualitäts-Werten am US-Aktienmarkt.

Aktie von Paylocity im TraderFox Qualitäts-Check

In der jüngeren Vergangenheit beschleunigte sich die Umsatzentwicklung noch weiter. Die Zahlen für das Q4 und das gesamte Geschäftsjahr 2022 wurden am 04.08.2022 präsentiert. Der Umsatz im Q4 lag bei 229 Mio USD (+37% ggü. Vorjahr) und der Umsatz für das Gesamtjahr 2022 lag bei 853 Mio USD (+34% ggü. Vorjahr).

Zudem konnte für das Q4 ein Gewinn je Aktie in Höhe von 0,27 USD (+29% ggü. Vorjahr) und das gesamte Geschäftsjahr 2022 in Höhe von 1,61 USD für erzielt werden. Für das Q1 2023 prognostiziert das Management ein Umsatzwachstum von +32% und ein Wachstum beim bereinigten EBITDA von +26% ggü. dem Vorjahr.

Fazit: Paylocity baut eine Software-Plattform auf, die über die klassischen Aufgaben des Personalmanagements hinausgeht. Der Fokus liegt auf Modern Workforce und das Management setzt klar auf Wachstum. Nach einem kräftigen Gap-Up durch die Q4-Zahlen bildet sich eine Base. Ein Einstieg bietet sich an, wenn die Base im Bereich 277 USD nach oben verlassen wird.

 

Paychex (ISIN: US7043261079)

Paychex bietet integrierte Softwarelösungen für das Personalwesen von Unternehmen an. Neben Management Solutions (HR-, Gehaltsabrechnungs- und Ruhestandsdienstleistungen) bietet Paychex Produkte für die Organisation des Personals (Lohn- und Gehaltsabrechnung, Sozialleistungen, etc.) sowie Versicherungsdienste verschiedener Anbieter (Kranken-, Sach- und Unfallversicherungen) an. Nach eigenen Angaben läuft jede zwölfte Lohn- und Gehaltsabrechnung von Arbeitnehmern in der US-Privatwirtschaft über die Software von Paychex. Zusätzlich betreut das Unternehmen auch Kunden in Europa.

Das Unternehmen fokussiert sich auf die Unterstützung von HR-Aufgaben in kleinen und mittleren Unternehmen. So kann Paychex vom Wachstum der eigenen Kunden mitprofitieren. Dies zeigt sich auch an den zuletzt gestiegenen Umsätzen pro Kunde, die - neben Preiserhöhungen - auf eine höhere Beschäftigungszahl der Kundenbasis zurückzuführen ist.

In den letzten 5 Jahren konnte Paychex seine Umsätze um durchschnittlich 8% und seine Gewinne um über 11% pro Jahr steigern. Wie für Softwareunternehmen typisch, arbeitet Paychex hochprofitabel. Die Gewinn-Marge konnte zuletzt von 27% auf 30% gesteigert werden. Zudem schüttet Paychex seit Jahren eine steigende Gewinnbeteiligung aus. Für das Jahr 2023 wird eine Dividendenrendite von über 2% erwartet.

Aktie von Paychex im TraderFox Qualitäts-Check

Die Zahlen für das Q4 und das FY 2022 wurden am 29.06.2022 präsentiert. Im Q4 stiegen die Umsätze auf 1,14 Mrd. USD (+11% ggü. Vorjahr) und die Gewinne je Aktie auf 0,82 USD (+12% ggü. Vorjahr). Für das gesamte Geschäftsjahr konnte ein Umsatz von 4,55 Mrd. USD (+14% ggü. Vorjahr) und ein Gewinn je Aktie von 3,84 USD (+27% ggü. Vorjahr) vermeldet werden. Für das Jahr 2023 erwartet das Management ein Umsatzwachstum von 7-8% und ein Gewinnwachstum von 9-10%.

Fazit: Paychex legt den Fokus seiner Personalsoftware auf kleine und mittlere Unternehmen. Das Unternehmen schüttet einen Großteil seiner Gewinne an die Aktionäre aus. Die Aktie steht knapp unter dem Allzeithoch im Bereich 141 USD. Trendfolger könnten einen Ausbruch auf ein neues Hoch als Einstiegssignal nutzen.

 

Ich wünsche euch für euer Handeln an den Kapitalmärkten viel Erfolg!

Bis zum nächsten Mal
Jonas Hofmann

 

Verwendete Tools:

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 24.04.2024 um 17:00 Uhr

Berichtsaison auf Hochtouren – So identifiziert man neue Pivotal-News-Points!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Berichtsaison läuft nun wieder auf Hochtouren. Quartalsberichte machen regelmäßig auf neue Gewinner aufmerksam, die mit einer Wachstumsbeschleunigung überzeugen können. Dabei entstehen sogenannte Pivotal-News-Points bzw. Kaufpunkte, an denen sich Trader gut orientieren können. Einzelwerte, welche die Analystenerwartungen übertreffen können, entwickeln oft ein Eigenleben und koppeln sich vom Gesamtmarkt ab. Dies markiert in vielen Fällen den Startpunkt einer neuen Kursrallye. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Screening-Möglichkeiten vor, um diese Schlüsselpunkte zu identifizieren und aktuell spannende Bullenaktien am US-Markt ausfindig zu machen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

1720 Leser
1676 Leser
1534 Leser
1504 Leser
1278 Leser
1209 Leser
1001 Leser
998 Leser
994 Leser
963 Leser
404395 Leser
383919 Leser
379497 Leser
248345 Leser
233983 Leser
183970 Leser
173929 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com