aktien Suche

Der Bekleidungssektor gehört zu den Top Branchen auf Sicht von 3 Monaten. Was steckt dahinter? Welche Aktien gehören auf die Watchliste?

alle Artikel zur PVH Corp. Aktie Preisindikation: 107,547 $ +1,70 % (18:42 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Gap Inc. Aktie Preisindikation: 21,473 $ +1,29 % (18:42 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur G-III Apparel Group Ltd. Aktie Preisindikation: 27,329 $ +0,18 % (18:42 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Mittels der TraderFox Screening Software kann man sich die Branchen mit der höchsten Performance anzeigen lassen. Hierzu geht man auf das Branchen-Radar und sucht sich das entsprechende Land bzw. Region aus (Deutschland, USA, Europa). Dann lässt man sich die Performance der letzten drei Monate anzeigen. Für die USA sticht der Bekleidungsbereich ("Apparel Manufacturing") mit einer Performance von gut 17 % hervor und steht damit auf Platz drei (siehe folgende Abbildung).

Quelle: www.traderfox.com

Wie ist diese Stärke zu begründen?

Die Nachfrage nach Bekleidung ist trotz der stark angestiegenen Zinsen, der Inflation und Rezessionsängste nicht signifikant eingebrochen. Die Wall Street scheint hier mit Schlimmeren gerechnet zu haben. So haben etliche Unternehmen aus dem US-Bekleidungsbranche zwar Umsatzrückgänge gemeldet, aber auf der Gewinnebene konnten die Erwartungen der Analysten teilweise deutlich getoppt werden. Außerdem wurden die Geschäftsprognosen zum Teil nach oben angepasst.
Außerdem preist der Markt Leitzinssenkungen seitens US-Zentralbank ab 2024 ein. Nach der gestrigen Konferenz der US-Notenbank rechnen Analysten aktuell mit fünf Zinssenkungen von jeweils 25 Basispunkten. Fallende Zinsen sollten den Konsum zusätzlich befeuern. Hinzu kommt eine weiter abnehmende Inflation. Die US-Inflationszahlen für November 2023 wurden am Dienstag präsentiert. Sie lagen nur noch bei 3,1 %, verglichen mit 7,1 % vor einem Jahr. Außerdem hat der Ölpreis (ein wichtiger Inflationstreiber) bereits die siebte Woche hintereinander an Wert verloren. Er wird aktuell mit 70 USD pro Barrel gehandelt, verglichen mit 95 USD vor knapp drei Monaten.
Schauen wir uns drei Unternehmen aus dem Bekleidungssektor genauer an.

PVH Corp. 

Eines der größten globalen Lifestyle-Unternehmen der Welt mit den Hauptmarken Calvin Klein und Tommy Hilfiger sowie einer neuen Wachstumsstrategie

PVH ist ein größer Modekonzern aus den USA, der mehrere Bekleidungsmarken besitzt und betreibt wie Calvin Klein, Tommy Hilfiger, Van Heusen, IZOD, ARROW und Warner's. Das Unternehmen wurde 1881 von Moses Phillips und John Van Heusen in New York gegründet und ist heute in über 40 Ländern mit über 27.000 Mitarbeitern präsent. Die Vision des Unternehmens ist es, Calvin Klein und Tommy Hilfiger zu den begehrtesten Lifestyle-Marken der Welt zu machen
Um dieser Vision näher zu kommen, hat das Unternehmen im April 2022 den sogenannten "PVH+ Plan" ins Leben gerufen. Hierbei handelt es sich um die mehrjährige Wachstumsstrategie von PVH. Der Fokus dieser Strategie ist die Stärkung der beiden ikonischen globalen Marken (Calvin Klein und Tommy Hilfiger) mit dem Ziel, diese näher denn je an den Verbraucher zu bringen.
Der PVH+ Plan basiert auf fünf Schlüsselfaktoren:

• "Gewinnen mit Produkten": PVH will die besten Produkte in den wichtigsten Wachstumskategorien entwickeln, mit einem Fokus auf die Erweiterung in großen und wachsenden globalen Nachfragebereichen, in denen die Marken von PVH am meisten bei den Verbrauchern ankommen.
• "Gewinnen mit Verbraucherbindung": PVH will eine digitale, 360-Grad-Verbraucherbindung aufbauen, die sich um Marke, Produkte und wichtige Verbrauchermomente dreht, mit den besten Kreativen der Branche zusammenarbeitet und das Botschafterprogramm jeder Marke ausbaut.
• "Gewinnen im digitalen Markt": PVH will das digitale Wachstum beschleunigen, indem es eine ganzheitliche Vertriebsstrategie für Calvin Klein und Tommy Hilfiger aufbaut, die von digitalen und direkten Verbraucherkanälen angeführt wird und von wichtigen Großhandelspartnern unterstützt wird.
• "Gewinnen mit Nachhaltigkeit": PVH will seine Unternehmensverantwortung in allen strategischen Geschäftsentscheidungen berücksichtigen, um den Klimawandel zu bekämpfen, die Menschenrechte zu fördern und die Inklusion und Vielfalt zu fördern.
• "Gewinnen mit Talenten": PVH will die besten Talente in der Branche anziehen, entwickeln und halten, die die Vision und Werte von PVH teilen und eine leistungsstarke und kollaborative Kultur schaffen.


Des Weiteren hat der "PVH+ Plan" hat einige finanzielle Ziele für 2025 festgelegt, wie unter anderem:


• Ein hoher einstelliger globaler jährlicher Umsatzwachstum und ein Gesamtumsatzziel von 12,5 Mrd. USD
• Eine Erhöhung der Betriebsmarge auf 15 %
• Ein freier Cashflow von über 1,0 Mrd. USD
• Eine Erhöhung des Aktienrückkaufprogramms von PVH um 1,0 Mrd. USD

Neben den Hauptmarken Calvin Klein und Tommy ist PVH auch für andere innovative und qualitativ hochwertige Produkte bekannt, die sich an verschiedene Zielgruppen und Stile richten. Van Heusen ist eine der größten Hemdenmarken in den USA, die für ihre Passform, Qualität und Vielfalt bekannt ist. IZOD ist eine Sportswear-Marke, die für ihren farbenfrohen und legeren Stil bekannt ist. ARROW ist eine traditionsreiche Hemdenmarke, die für ihre Eleganz und Zuverlässigkeit steht. Warner's und Olga sind Marken für Damenunterwäsche, die für ihren Komfort, ihre Passform und ihren Stil bekannt sind.

Die letzten Quartalszahlen wurden am 29.11.2023 nachbörslich vorgestellt. Am Ende des Folgetages stand ein Plus von 7,4 %. Der Umsatz wurde mit 2,36 Mrd. USD angegeben und konnte damit um 4% gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Die Konsensschätzung lag etwas höher (bei 2,39 Mrd. USD).
Dank des "PVH+ Plan" schafft es das Unternehmen, immer mehr das Direct-to-Consumer-Business zu forcieren. Hier stieg der Umsatz um 8% im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Des Weiteren konnten die Umsätze aus dem digitalen Geschäft deutlich gesteigert werden (+13%). Dadurch wird man immer weniger abhängig von dem Großhandelsumsatz, der im abgelaufenen Quartal lediglich um 1% zulegen konnte. Die top Umsatztreiber bleiben die beiden Hauptmarken Calvin Klein und Tommy Hilfiger.
Beim angepassten Gewinn je Aktie gab es einen Zuwachs von knapp 12% auf 2,90 USD Die Wall Street rechnete lediglich mit 2,72 USD.
Für das Gesamtjahr geht das Management weiterhin von einem Umsatzwachstum aus, allerding lediglich von 1 % (vorher: 3-4 %). Der Gewinn je Aktie soll planerisch bei 3,48 USD liegen gegenüber 2,18 USD vor einem Jahr.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

G-III Apparel 

Deutliche Anhebung der Gewinnprognose führen zu 135 % Performance in 2023

G-III Apparel Group (GIII) ist einer der Top Unternehmen im Bereich der Bekleidungsbranche. Das Unternehmen ist auf die Herstellung und den Vertrieb von hochwertiger und modischer Kleidung und Accessoires spezialisiert.
G-III Apparel verfügt über ein Portfolio von mehr als 30 eigenen und lizenzierten Marken, die sich an verschiedene Zielgruppen und Bedürfnisse richten. Einige der bekanntesten Marken von G-III Apparel sind: DKNY, Donna Karan, Calvin Klein, Tommy Hilfiger, Karl Lagerfeld, UGG, Sanuk und HOKA ONE ONE. Das Unternehmen ist mit mehr als 160 Geschäfte in über 25 Ländern global vertreten.
Im Sportbereich verfügt G-III durch das Teamsportgeschäft über Lizenzen der National Football League, der National Basketball Association, der Major League Baseball, der National Hockey League und über 150 US-Colleges und Universitäten.
Bei G-III Apparel ist vor allem die starke Online-Präsenz markant. Der Fokus liegt hier vor allem auf Instagram/Meta, TikTok und Pinterest. So nutzt das Unternehmen Instagram/Meta, um seine Markenbotschafter, Prominente und Influencer zu zeigen, die seine Kleidung tragen, sowie um Werbeaktionen, Gewinnspiele und Veranstaltungen anzukündigen. Mittels Instagram werden die neuesten Kollektionen und Kampagnen gezeigt sowie user-generated Content, Reels und Stories geteilt. G-III nutzt Pinterest, um seine Inspirationen, seine Stilführer und seine Moodboards zu zeigen sowie um seine Kunden zu ermutigen, ihre eigenen Boards zu erstellen und zu teilen. Mittels TikTok will das Unternehmen seine kreative Seite zeigen, um seine Markenpersönlichkeit zu vermitteln und an viralen Trends und Hashtags teilzunehmen.
Am 05.12.2023 präsentierte das Unternehmen seine letzten Quartalszahlen. Die Aktie eröffnete mit einem Gap Up von 5%, wurde dann jedoch abverkauft. In den Folgetagen konnte sie sich schnell von dem Abverkauf erholen und machte neue 52 Wochenhochs. Die Aktie befindet sich nun an einem Mehrjahreshoch. Das ist sehr bullisch.
Der Quartalsumsatz belief sich auf 1,07 Mrd. USD und nahm damit auf Jahressicht um 1 % ab. Analysten hatten mit 1,13 Mrd. USD gerechnet. Beim angepassten Gewinn je Aktie wurden 2,78 USD erwirtschaftet. Damit konnte der Konsens der Wall Street von 2,06 USD deutlich übertroffen werden.
Beim Ausblick für 2024 erwartet das Management einen Gesamtumsatz von 3,15 Mrd. USD gegenüber der Markterwartung von 3,30 Mrd. USD. Allerdings werden auf der Gewinnseite nun zwischen 3,90 bis 4,00 USD erwarteten (vorher: zwischen 3,20 USD und 4,00 USD).
In 2023 hat die Aktie bereits um 135 % zulegen können.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Gap

Ein globaler Modekonzern, dessen Aktie am 2 Jahreshoch steht

Gap (GPS) ist ein US-amerikanischer Modekonzern, der mehrere Bekleidungsmarken besitzt und betreibt. Hierunter fallen u. a. Gap, Banana Republic, Old Navy, Athleta und Intermix. Das Unternehmen wurde 1969 von Doris und Donald Fisher in San Francisco gegründet und ist heute in rund 40 Ländern weltweit präsent.
Gap begann als ein Geschäft, das Levi's Jeans und Schallplatten verkaufte, und entwickelte sich bald zu einer eigenen Modemarke, die sich an junge und trendbewusste Kunden richtete. Gap erweiterte sein Sortiment um Kinder- und Babybekleidung, Accessoires und Schuhe und verkaufte ab 1990 keine Fremdmarken mehr. Im Jahr 1983 erwarb Gap Banana Republic, eine Marke für Safari- und Reisebekleidung, die später zu einer Premium-Marke für zeitlose und elegante Mode wurde. Elf Jahre später gründete Gap die Marke Old Navy, eine Marke für preiswerte und lässige Mode für die ganze Familie. Im Jahr 2008 kaufte Gap Athleta, eine Marke für Sport- und Freizeitbekleidung für Frauen. Drei Jahre später 2011 übernahm Gap Intermix, eine Marke für Luxus- und Designerkleidung.
Gap arbeitet mit verschiedenen Partnern zusammen, um seine Reichweite und Attraktivität zu erhöhen. Gap kooperiert mit unterschiedlichen Künstlern und Designern, um limitierte Kollektionen zu kreieren, die den Stil und die Persönlichkeit der Partner widerspiegeln, wie zum Beispiel Yeezy Gap mit Kanye West, Telfar mit Telfar Clemens, und Stella McCartney mit Stella McCartney. Des Weiteren arbeitet Gap mit verschiedenen Influencern und Botschaftern zusammen, die seine Produkte und Marken in ihren sozialen Medien und anderen Kanälen präsentieren, bewerten und empfehlen, wie zum Beispiel Jaden Smith, SZA, Lil Nas X, Naomi Osaka und Marcus Rashford.
Zu den wichtigsten Wettbewerbern von Gap gehören H&M, Zara, American Eagle Outfitters und Abercrombie & Fitch.
Die letzten Quartalszahlen wurden am 16.11.2023 vorgelegt. Die Aktie schoss unter dem höchsten Volumen seit Juni 2020 um 19% nach oben und schloss den Tag mit 30 % im Plus. Seitdem konnte sie um weitere 15 % zulegen.
Gegenüber dem Vorjahr fiel der Umsatz zwar um 7 % auf 3,77 Mrd. USD, konnte aber die Erwartungen der Analysten schlagen. Der angepasste Gewinn lag mit 0,59 USD ebenfalls unter dem Vorjahresniveau. Die Erwartungen der Wall Street in Höhe von 0,20 USD konnten aber deutlich getoppt werden. Der Ausblick für das gesamte Geschäftsjahr wurde aufrecht gehalten.
Die Aktie hat in 2023 um gut 100% zulegen können.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Aktien von GAP.

Bildherkunft: AdobeStock_630368568

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 24.04.2024 um 17:00 Uhr

Berichtsaison auf Hochtouren – So identifiziert man neue Pivotal-News-Points!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Berichtsaison läuft nun wieder auf Hochtouren. Quartalsberichte machen regelmäßig auf neue Gewinner aufmerksam, die mit einer Wachstumsbeschleunigung überzeugen können. Dabei entstehen sogenannte Pivotal-News-Points bzw. Kaufpunkte, an denen sich Trader gut orientieren können. Einzelwerte, welche die Analystenerwartungen übertreffen können, entwickeln oft ein Eigenleben und koppeln sich vom Gesamtmarkt ab. Dies markiert in vielen Fällen den Startpunkt einer neuen Kursrallye. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Screening-Möglichkeiten vor, um diese Schlüsselpunkte zu identifizieren und aktuell spannende Bullenaktien am US-Markt ausfindig zu machen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

Marius Müllerhoff Leidenschaftlicher Swing- und Positionstrader
Profil von Marius Müllerhoff Weitere Artikel von Marius Müllerhoff

10 Aktien mit den meisten Lesern

1719 Leser
1645 Leser
1605 Leser
1572 Leser
1345 Leser
1211 Leser
997 Leser
994 Leser
990 Leser
961 Leser
404382 Leser
383912 Leser
379487 Leser
248340 Leser
233973 Leser
183969 Leser
173929 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com