aktien Suche

Aktien mit Pivotal Points – Wo Trader und Anleger jetzt genau hinschauen sollten

alle Artikel zur Fortinet Inc. Aktie Preisindikation: 64,983 $ +0,36 % (17:00 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur NAPCO Security Technologies Inc. Aktie Preisindikation: 38,015 $ -2,50 % (17:00 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Hims & Hers Health Inc. Aktie Preisindikation: 12,507 $ -5,39 % (17:00 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

In der letzten Woche kamen an der Börse die Zinssorgen zurück. Auch wenn eine Zinspause gegen Jahresende als sehr wahrscheinlich gilt, könnte die Stimmung der Anleger in den letzten Wochen zu optimistisch gewesen sein. Ob es in den kommenden Wochen und Monaten an der Börse weiter nach oben geht oder ob sich eine Seitwärtsphase auf niedrigem Niveau entwickelt, dürfte entscheidend von der Entwicklung der Quartalszahlen im aktuellen und kommenden Jahresviertel abhängen.

In der aktuellen Earnings-Season haben bereits viele Unternehmen ihre Zahlen präsentiert. Die Kursreaktionen hängen dabei auffällig stark von den Ausblicken und Kommentaren des Managements der Unternehmen ab. Wo die Ausblicke überzeugen, sind Investoren im Börsenjahr 2023 wieder zu mehr Risiko bereit als im vergangenen Jahr.

Um auf die derzeit spannendsten Aktien aufmerksam zu werden, solltet ihr euch auf Aktien mit Pivotal Points konzentrieren, die nach positiven Überraschungen unter hohem Volumen und kräftigen Kursanstiegen durchstarten. In diesem Artikel zeigen wir euch, wie ihr selbst ein Screening nach Pivotal Points erstellen könnt und welche Aktien gerade interessant werden könnten.

So screent ihr nach interessanten Aktien mit Pivotal Points

Um auf die spannendsten Stories am Markt aufmerksam zu werden, sollten Trader regelmäßig nach Pivotal-Points und Gap-Ups screenen. Diese Signale zeigen an, dass sich das Kursverhalten einer Aktie schlagartig ändert, beispielsweise weil die Konsenserwartung der Analysten bislang zu pessimistisch war.

Um das Screening durchzuführen, müsst ihr euch auf screener.traderfox.com anmelden. Anschließend könnt ihr das Aktienuniversum festlegen und die Auswahl mit fundamentalen und technischen Kriterien eingrenzen. Unter Chartsignale könnt ihr dann das Signal Performance auswählen. Wir legen fest, dass die Aktie am letzten Handelstag mindestens 4 % zugelegt haben soll. Zusätzlich stellen wir ein, dass der Kursanstieg unter hohem Handelsvolumen entstehen soll. Da wir nur liquide Aktien in unserem Screening sehen möchten, setzen wir das durchschnittliche Handelsvolumen auf mindestens 2 Mio. in der Handelswährung. Außerdem soll sich die Aktie über ihrer 200-Tage-Linie bewegen.

Kriterien für ein Price-Volume-Screening (Quelle: screener.traderfox.com)

Tipp: Gerade in der aktuellen Quartalssaison kann euch das oben gezeigte Screening dabei helfen, die Quartalsgewinner von Anfang an im Blick zu behalten. Um ein eigenes Echtzeit-Screening mit über 10.000 Aktien durchführen, benötigt ihr das "Morningstar Datenpaket". Eine Übersicht aller Produkte findet ihr auf: traderfox.com

NAPCO Security Technologies (ISIN: US6304021057)

NAPCO Security Technologies ist ein Hersteller von Sicherheitsprodukten. Zum Sortiment zählen unter anderem Zugangskontrollsysteme, Türverriegelungen sowie Video- und Alarmsysteme gegen Einbruch und Feuer. Die Kunden von NAPCO sind Unternehmen, Behörden und Privatpersonen.

Ein wichtiger Treiber für das Geschäft in den USA war in den letzten Quartalen das erhöhte Interesse für die Sicherheit an Schulen. Diese hat für Gemeinden eine immer höhere Priorität, sodass für NAPCO attraktive Gewinnspannen erwirtschaftet werden können. Aber auch in der Wirtschaft steigt das Sicherheitsbedürfnis stetig an.

In den letzten zwei Jahren konnte sich daher ein dynamisches Umsatzwachstum entwickeln. Der Umsatz stieg im Jahr 2022 gegenüber dem Vorjahr um 26 % an. Auch der Gewinn je Aktie konnte im gleichen Zeitraum um rund 29 % gesteigert werden. Zudem erwirtschaftet das Unternehmen eine wachsende Nettomarge, die in 2022 auf knapp 14 % gesteigert werden konnte.

Am 06.02.2023 berichtete NAPCO bereits die Zahlen für sein abgeschlossenes Q2 2023. Der Umsatz und der Nettogewinn konnten auf ein neues Quartalsrekord gesteigert werden. Zudem wurden die wiederkehrenden Umsätze um 35 % erhöht. Insgesamt ergab sich ein Umsatz von 42,31 Mio. USD, was 27 % über dem Vorjahreswert liegt. Der Gewinn je Aktie stieg von 0,03 USD im Vorjahreszeitraum auf 0,23 USD. Die Bruttomarge konnte auf stolze 89 % angehoben werden.

Im Chart zeigt sich die starke Finanzentwicklung bereits seit einigen Monaten und die Aktie befindet sich in einem klaren Aufwärtstrend. Nach den überzeugenden Q2-Zahlen konnte die Widerstandslinie überwunden werden und der Kurs brach auf ein neues Hoch aus. Beim anschließenden Rücksetzer fungierte die ehemalige Widerstandslinie aus Unterstützung.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Tages-Chart der NAPCO Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: NAPCO ist ein Spezialist für Sicherheitsprodukte, der nicht zuletzt aufgrund einer hohen Nachfrage aus dem öffentlichen Sektor seine Umsätze und Gewinne mit zweistelligen Wachstumsraten steigert. Die Q2-Zahlen kamen an der Börse sehr gut an und der Ausbruch könnte als prozyklisches Signal für einen Einstieg genutzt werden. Eine Absicherung biete sich knapp unterhalb der ehemaligen Widerstandslinie an.

Fortinet (ISIN: US34959E1091)

Fortinet ist ein Anbieter von Produkten für Cybersicherheit. Die Lösungen des Unternehmens liegen im Bereich Netzwerksicherheit, Cloud-Sicherheit, Zero-Trust-Zugang und Sicherheitsbetrieb. Die Umsätze sind überwiegend wiederkehrend und werden durch Abonnements und Supportdienstleistungen erzielt.

Die finanzielle Entwicklung zeigt, dass das Unternehmen dank seines Geschäftsmodells sehr erfolgreich und profitabel wachsen konnte. In den letzten 5 Jahren konnte der Umsatz um durchschnittlich 24 % pro Jahr und der Gewinn je Aktie sogar um 97 % pro Jahr gesteigert werden.

Auch im Q4 2022, das am 07.02.2023 präsentiert wurde, konnte das Wachstum aufrechterhalten werden. Die Zahlen lagen zwar leicht unter den Erwartungen, allerdings überzeugte das Management mit einem besser als erwarteten Ausblick. Der Umsatz lag mit 1,28 Mrd. USD etwa 33 % über dem Vorjahr. Der GAAP-Gewinn je Aktie lag bei 0,40 USD und damit 67 % höher als vor einem Jahr.

Im gesamten Geschäftsjahr 2022 wurde der Umsatz um 32 % und der Gewinn je Aktie um rund 45 % gesteigert. Die Eigenkapitalrendite liegt bei 74 % und auch in Zukunft werden für Fortinet zweistellige Wachstumsraten erwartet. Für 2023 prognostiziert das Unternehmen einen Umsatz von rund 5,4 Mrd. USD (+22 %) und einen Non-GAAP-Gewinn je Aktie von 1,40 USD (+17 %).

Im Chart konnte sich dank der starken Ergebnisse ein Befreiungsschlag bilden. Der Kurs notiert nun im Bereich der Widerstandslinie, die im gesamten Jahr 2022 nicht überwunden werden konnte. Nach dem Gap-Up könnte der Abwärtstrend jedoch gebrochen werden. Die markanten Widerstandslinien wurden überwunden.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox


Tages-Chart der Fortinet Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Fortinet ist ein schnell wachsendes und hochprofitables Unternehmen für die Cybersicherheit. Nach den jüngsten Quartalszahlen wird die langfristige Widerstandslinie in Angriff genommen. Zeigt der Kurs weiter Stärke, bietet sich der Ausbruch für einen prozyklischen Einstieg an. Eine Absicherung könnte im Bereich der Pivotal-Price-Linie gewählt werden.

Hims & Hers Health (ISIN: US4330001060)

Hims & Hers Health ist ein Anbieter für Telemedizin. Das Unternehmen bietet digitale Arztbesuche und Video-Sprechstunden zu günstigen Preisen an. Ärzte können dabei in beliebigen Zeiträumen ihre Präsenz über die Plattform anbieten, was für Ärzte und medizinische Fachkräfte attraktive Arbeitsbedingungen darstellt. Patienten können wiederum Geld sparen und zusätzlich auf eine gefühlte Anonymität und Distanz bei unangenehmen Problemen setzen.

Neben dem Angebot digitaler Sprechstunden betreibt Hims & Hers einen Onlineshop. Insbesondere die mobile App ist laut Analysten ein Schlüsselfaktor für den Erfolg des Unternehmens. Der Fokus liegt auf Beschwerden, über die viele Menschen ungern sprechen. Hierzu zählen beispielsweise Störungen bei der Sexualität oder Depressionen. Die Kunden werden über eine intelligente SEO-Strategie über Google auf den Webshop gelotst, wo überwiegend selbst produzierte Produkte verkauft werden. Da viele Produkte auch als Abo angeboten werden, erwirtschaftet das Unternehmen direkt wiederkehrende Umsätze.

Der Erfolg zeigt sich durch ein hohes Umsatzwachstum. Hims & Hers wächst deutlich schneller als Konkurrenten wie Teladoc oder American Well. Im Geschäftsjahr 2021 konnte der Umsatz um 83 % gegenüber 2020 gesteigert werden. Allerdings arbeitet das junge Unternehmen noch nicht profitabel, wenngleich die Verluste stetig gesenkt werden.

Die Zahlen für das Q3 wurden am 07.11.2022 vorgestellt. Die Bruttomarge stieg dabei auf 79 %. Zudem konnten die Abozahlen um 80 % gesteigert werden. Das Unternehmen freute sich über eine erhöhte Nachfrage nach der Plattform und der Umsatz verdoppelte sich beinahe auf 144,8 Mio. USD (+95 %). Der Nettoverlust je Aktie lag mit -0,09 USD etwa auf dem Niveau des Vorjahres. Der Ausblick für das Geschäftsjahr 2022 wurde angehoben und der Umsatz soll nun bei 519 bis 522 Mio. USD liegen. Die finalen Zahlen für das Q4 und das FY 2022 werden Mitte März 2023 erwartet.

Nach dem IPO im Januar 2021 durchlief die Aktie von Hims & Hers eine kurze Hype-Phase. Anschließend setzte eine Korrektur von zwischenzeitlich über 80 % ein. Seit Mai 2022 befindet sich die Aktie nun allerdings wieder in einer Aufwärtsbewegung. Das Trend-Template ist inzwischen wieder intakt. Am 09.02.2023 sorgte zudem eine Hochstufung von Jefferies mit einem neuen Kursziel von 11 USD für ein Gap-Up im Chart unter erhöhtem Handelsvolumen.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Tages-Chart der Hims & Hers Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Hims & Hers ist der neue Star unter den Telemedizin-Aktien. Das Unternehmen wächst dank großer Beliebtheit seines Webshops und der mobilen App mit teilweise dreistelligen Wachstumsraten. Die Hochstufung rund vier Wochen vor den Q4-Zahlen sorgt für einen neuen Impuls. Für einen Einstieg sollten Trader jedoch einen Rücksetzer abwarten oder die finalen Zahlen Mitte März abwarten.

Wir wünschen euch viel Erfolg für euer Handeln an den Kapitalmärkten!

Verwendete Tools:
• Trading-Desk: https://desk.traderfox.com
• Aktien-Screener: https://screener.traderfox.com
• Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Bildherkunft: AdobeStock_117670015

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 17.04.2024 um 18:00 Uhr

10 hochprofitable Trading-Strategien, die mit der TraderFox Software umgesetzt werden können

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
5 der in diesem Online-Coaching vorgestellten Strategien eignen sich auch für berufstätige Trader. 3 der Handelstaktiken sind für DayTrader gedacht. 2 Trendfolge-Strategien eigenen sich auch für aktive Anleger, die Positionen über einige Wochen halten wollen. Die Kaufsignale können systematisch mit der TraderFox Software gescreent werden. Immer mit aktuellen Beispielen Welche Aktien erfüllen gerade die Strategien

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

1202 Leser
670 Leser
582 Leser
580 Leser
577 Leser
485 Leser
467 Leser
433 Leser
422 Leser
413 Leser
1924 Leser
1917 Leser
1661 Leser
1464 Leser
1300 Leser
1221 Leser
1157 Leser
925 Leser
820 Leser
403852 Leser
383392 Leser
379283 Leser
248204 Leser
233449 Leser
183893 Leser
173910 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com