aktien Suche

Bei diesen 3 Aktien gab es nach den letzten Quartalsergebnissen starke Kursbewegungen

alle Artikel zur NetApp Inc. Aktie Preisindikation: 101,447 $ -0,89 % (16:58 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Cloudflare Inc. Aktie Preisindikation: 89,351 $ -1,09 % (16:58 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Procore Technologies Inc. Aktie Preisindikation: 68,250 € -0,36 % (16:58 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Die Quartalssaison nimmt zunehmend Fahrt auf und immer mehr Unternehmen legen offen, wie sich ihr Geschäft im vergangenen Geschäftsjahr bzw. im letzten Quartal entwickelt hat. Um bereits im Vorfeld auf interessante Quartalsberichte aufmerksam zu werden, können Trader nach Pivotal-Points und Gaps mit hohem Volumen screenen, die sich im vorigen Quartal nach den Zahlen ergeben haben.

Kurs-Gaps im Chart zeigen an, dass sich das Kursverhalten einer Aktie schlagartig ändert, beispielsweise weil die Analysten das Geschäftsmodell bislang falsch eingeschätzt haben. Die Reaktion im Anschluss liefert Anhaltspunkte, wie sich die Aktie in den kommenden Wochen entwickeln könnte. In diesem Artikel zeigen wir, wie ihr auf Gapper-Aktien aufmerksam werdet. Anschließend stellen wir drei Aktien vor, bei denen die letzten Quartalszahlen starke Kursbewegungen auslösten und die nun erneut kurz vor Präsentation neuer Zahlen stehen.

So führt ihr ein Price-Volume-Screening durch

Um Aktien mit starken Kursbewegungen nach den Quartalszahlen zu finden, könnt ihr zwei vorgefertigte Screenings im TraderFox Trading-Desk nutzen. Hierfür öffnet ihr den "Screener" und wählt das Template "Gap-Up (> 6 % letzte 10 Tage)". Dieses Template listet alle Aktien auf, die in den letzten 10 Tagen ein Gap-Up von mindestens 6 % ausgebildet haben. Für Gap-Downs gibt es analog das Screening "Gap-Down (< -6 % letzte 10 Tage)".

Gap-Screenings im TraderFox Trading-Desk (Quelle: desk.traderfox.com)

Tipp: In der jetzt anlaufenden Quartalssaison kann euch das Screening dabei helfen, die neuen Quartalsgewinner von Anfang an im Blick zu behalten. Um die Parameter zu ändern oder um ein Echtzeit-Ranking mit eigenen Kriterien für über 10.000 Aktien durchführen, benötigt ihr das "Morningstar Datenpaket". Eine Übersicht aller Produkte findet ihr auf traderfox.com.

Procore Technologies (ISIN: US74275K1088)

Procore ist ein Anbieter von Baumanagement-Software. Im Fokus steht dabei die Verknüpfung aller am Bau Beteiligten über eine globale Plattform. Hierfür werden unterschiedliche Lösungen für Eigentümer, Generalunternehmer und Fachgewerke angeboten. Das Unternehmen wurde 2002 gegründet. Der Börsengang folgte im Jahr 2021, kurz bevor der Markt für Technologieaktien regelrecht zusammenbrach.

Am 01.11.2023 legte Procore die Zahlen für das Q3 2023 vor. Der Umsatz stieg um 33 % auf 248 Mio. USD im Vergleich zum Vorjahr. Der Nettoverlust je Aktie konnte im Vergleich zum Q3 2022 um rund 40 % auf 0,31 USD reduziert werden. Einige Analysten hatten jedoch einen deutlich geringeren Verlust erwartet, woraufhin die Aktie nach Bekanntgabe der Zahlen um rund 16 % einbrach.

Als Ursache für die schlechter als erwarteten Zahlen betonte der CEO eine Zurückhaltung bei Kunden in der Bauindustrie, was auf eine Verlangsamung der Bauindustrie zurückzuführen ist. Das Unternehmen habe bemerkt, dass sich die Kaufentscheidungen durch intensivere Prüfungen verlangsame. Eine Ursache hierfür könnte sein, dass potenzielle Bauherren auf niedrigere Zinsen warten, was sich folglich auch bei Hausbau-Unternehmen bemerkbar macht und folglich zu erhöhter Vorsicht bei Kunden von Procore führt.

Auffällig ist jedoch, wie schnell die Aktie in den Wochen nach dem Gap-Down zurückkommen konnte, was auf erhöhtes Interesse bei großen Investoren schließen lässt. Dies könnte auf die weiter starke Prognose des Unternehmens zurückzuführen sein. Für das Gesamtjahr 2023 erwartet Procore einen Umsatz von bis zu 939 Mio. USD, was einem Wachstum von etwa 30 % im Vergleich zum Vorjahr entsprechen würde. Die bereinigte Betriebsmarge wird im knapp positiven Bereich zwischen 0,5 % und 1 % erwartet.

Tages-Chart der Procore Technologies Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Procore bietet digitale Lösungen für die in weiten Teilen immer noch sehr analoge Welt des Baumanagements. Die Nachfrage ist abhängig von der Konjunktur im Bausektor. Sinkende Zinsen in 2024 könnten das Baugeschäft noch einmal befeuern. Die Zahlen für das Q4 2023 werden am 20.02.2024 erwartet, wobei der Termin vom Unternehmen noch nicht bestätigt wurde.

Cloudflare (ISIN: US18915M1071)

Cloudflare ist ein Anbieter von Cloud-Software für die Cybersicherheit von Unternehmen. Die Produkte schützen geschäftskritische Anwendungen und werden in der Connectivity Cloud zusammengefasst. Über ein globales Netzwerk werden durch Cloudflare täglich Milliarden von Bedrohungen im Internet blockiert. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Kalifornien. Der IPO erfolgte im Jahr 2019.

Das Geschäft von Cloudflare wächst durch den weltweit steigenden Datenverkehr, der laut einer vom Unternehmen selbst erstellten Studie im Jahr 2023 erneut um 23 % gestiegen ist. Neben Google zählen nach wie vor die Social-Media-Plattformen von Facebook und TikTok zu den beliebtesten Internetdiensten. Hier werden Cyberbedrohungen durch täuschende Links und Erpressungsversuche verbreitet. Cloudflare möchte mit seinen Lösungen dazu beitragen, dass Angriffe abgewehrt und Folgen minimiert werden.

Die Zahlen für das Q3 2023 wurden am 02.11.2023 vorgestellt. Der Umsatz konnte um 32 % auf 336 Mio. USD gesteigert werden. Der Nettoverlust lag mit 0,07 USD rund 46 % unter dem Vorjahreswert. Für das Geschäftsjahr 2023 wird vom Management ein Umsatz von bis zu 1,287 Mrd. USD prognostiziert, was einem Wachstum von mehr als 30 % entsprechen würde. Das bereinigte EPS soll bei bis zu 0,46 USD liegen. Die finalen Zahlen werden am 08.02.2024 präsentiert. Die Aktie wurde nach den Zahlen akkumuliert und vollzog mehrere Gaps auf dem Weg nach oben.

Wochen-Chart der Cloudflare Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Die Cybersicherheit-Cloud-Plattform von Cloudflare ist stark gefragt und wächst durch den weltweit steigenden Datenverkehr. Die jüngsten Zahlen zeigen das anhaltende Wachstum von über 30 %. In den letzten Wochen bildete sich eine kleine Base aus, wobei im Bereich 75 USD wiederholt Unterstützung gefunden wurde. Die Zahlen für das Q4 kommen am 08.02.2024.

NetApp (ISIN: US64110D1046)

NetApp bietet Hardware für intelligente Dateninfrastrukturlösungen, insbesondere im Bereich Cloud-Storage für einen schnellen und flexiblen Datenzugriff. Die Storage-Services von NetApp sind in die großen Clouds von Amazon, Microsoft und Google eingebettet, was eine flexible Integration in unterschiedliche Unternehmensumgebungen ermöglicht. Dabei setzt NetApp auch auf KI-Lösungen, um unter anderem die Cybersicherheit für gespeicherte Daten zu gewährleisten. NetApp wurde 1992 gegründet. Der Börsengang erfolgte im Jahr 1995

Investoren verbinden mit der NetApp-Aktie die Erwartungen, dass die Nachfrage nach Cloud-Lösungen für eine sichere, flexible und schnelle Datenablage in Zukunft weiter steigen wird. Dabei dürfte auch die Implementierung von KI-Lösungen in Unternehmen ein zusätzlicher Treiber werden, da diese eine große Menge an Daten benötigen, um bei komplexen Entscheidungen zu unterstützen.

Die Zahlen für das Q2 2024 wurden am 28.11.2023 präsentiert. Der Umsatz lagen mit 1,56 Mrd. USD etwa 7 % unter dem Vorjahresniveau. Das bereinigte Ergebnis je Aktie konnte hingegen um rund 7 % auf 1,58 USD gesteigert werden. Aufgrund der besser als erwarteten Nachfrage erhöhte das Management die Prognose. Für das FY 2024 wird nun ein bereinigtes Ergebnis je Aktie von bis zu 6,25 USD erwartet, was einem Anstieg von 6 % entsprechen würde. Beim Umsatz erwarten Analysten einen Rückgang von 2 % auf 6,22 Mrd. USD. Die Aktie reagierte auf die Zahlen mit einem Gap-Up von mehr als 11 %. Der Kurssprung lässt sich auch im Wochen-Chart an der langen bullischen Kerze im November erkennen.

Wenngleich in den letzten Quartalen eine Steigerung bei Gewinn und Margen erkennbar ist, so war beim Umsatz zuletzt kein nachhaltiges Wachstum erkennbar. Dies dürfte auch der Hauptgrund sein, warum die Aktie den meisten anderen Cloud-Aktien hinterherläuft. Aufgrund der niedrigen Erwartungen der Analysten birgt die Aktie jedoch Potenzial für positive Überraschungen, sollten sich Gewinne und Umsätze in Zukunft besser erwarten als derzeit angenommen. Im Chart bildet sich eine riesige Cup-Handle-Formation. Ein Ausbruch könnte nach den nächsten Quartalszahlen folgen.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Wochen-Chart der NetApp Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: NetApp ist ein erfahrener Anbieter von Storage-Lösungen in der Cloud. Das Unternehmen steigert seine Gewinne, bleibt beim Umsatzwachstum jedoch hinter der Peer-Group zurück. Die Prognoseanhebung des Managements nach den letzten Quartalszahlen könnte jedoch ein Hinweis darauf sein, dass sich die Profitabilität auch in den kommenden Quartalen besser als erwartet entwickelt.

Wir wünschen euch viel Erfolg für euer Handeln an den Kapitalmärkten!

Verwendete Tools:
• Trading-Desk: desk.traderfox.com
• Aktien-Terminal: aktie.traderfox.com
• Aktien-Screener: screener.traderfox.com

Bildherkunft: AdobeStock_594178093

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 17.04.2024 um 18:00 Uhr

10 hochprofitable Trading-Strategien, die mit der TraderFox Software umgesetzt werden können

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
5 der in diesem Online-Coaching vorgestellten Strategien eignen sich auch für berufstätige Trader. 3 der Handelstaktiken sind für DayTrader gedacht. 2 Trendfolge-Strategien eigenen sich auch für aktive Anleger, die Positionen über einige Wochen halten wollen. Die Kaufsignale können systematisch mit der TraderFox Software gescreent werden. Immer mit aktuellen Beispielen Welche Aktien erfüllen gerade die Strategien

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

1202 Leser
670 Leser
582 Leser
580 Leser
577 Leser
485 Leser
467 Leser
433 Leser
422 Leser
413 Leser
1924 Leser
1917 Leser
1661 Leser
1464 Leser
1300 Leser
1221 Leser
1157 Leser
925 Leser
820 Leser
403852 Leser
383392 Leser
379283 Leser
248204 Leser
233449 Leser
183893 Leser
173910 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com