aktien Suche

Diese 3 Software-Aktien haben das Potenzial, dem Markt davonzulaufen

alle Artikel zur Cloudflare Inc. Aktie Preisindikation: 95,397 $ -2,14 % (12:23 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Expedia Group Inc. Aktie Preisindikation: 135,162 $ -0,27 % (12:23 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Ceridian HCM Holding Inc. Aktie Preisindikation: 71,048 $ -0,29 % (12:23 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Die Aktienmärkte sind letzte Woche weiter stark geblieben und so langsam zeichnet sich auch in der Marktbreite ein positives Bild. Nachdem der Nasdaq-Index nun schon seit mehr als 13 Tagen ohne Korrektur nach oben rennt, steigt jedoch die Wahrscheinlichkeit eines Rücksetzers. Trader sollten daher dem Markt nicht hinterherrennen, sondern eine Watchlist mit potenziellen Leadern für die nächste Bullenmarktphase zusammenstellen.

Um in starken Marktphasen überproportional von steigenden Kursen zu profitieren, könnt ihr euch als Trader an der Strategie von Daniel J. Zanger orientieren. Er gilt als Weltrekordhalter für den größten prozentualen Gewinn an der Börse innerhalb von 12 bzw. 18 Monaten. Für die Aktienauswahl setzte Zanger auf Aktien mit einem hohen Beta und bullischen Chartformationen. Wo ihr die Aktien findet und welche High-Beta-Stocks gerade spannend sind, stellen wir in diesem Artikel vor.

So findet ihr Skyrocketing Stocks mit hohem Beta für die nächste Marktrallye

Zanger setzt für seine Aktienauswahl auf Aktien mit hohem Beta. Ein Beta von 2 bedeutet beispielsweise, dass der Aktienkurs die letzten Marktbewegungen etwa doppelt so stark mitgemacht hat. In starken Marktphasen könnt ihr mit High-Beta-Stocks also quasi gehebelt an der Aufwärtsbewegung teilhaben.

Um von Zangers Trading-Strategie zu profitieren, hat TraderFox ein Paper erstellt, mit dem ihr euch täglich über sogenannte "Skyrocketing Stocks" nach Vorbild von Zanger informieren könnt. Um auf die echten Rallye-Aktien aufmerksam zu werden, werden folgende Screening-Kriterien angewendet:
- Aktien mit einem Beta von über 1,5
- Aktien, die zu den 30 % mit der höchsten relativen Stärke in den letzten 100 Tagen gehören
- Das Ranking erfolgt nach dem Beta (60 %) und dem Handelsvolumen (40 %)

Für den Einstieg wartet ihr am besten ab, bis die Aktien aus einer bullischen Chartformation ausbrechen. Der Breakout sollte unter hohem Handelsvolumen erfolgen. Aber auch Rücksetzer bieten die Möglichkeit, Aktien mit gutem Chance-Risiko-Verhältnis zu kaufen. Nachfolgend findet ihr die Top-10-Treffermenge des Screenings. Drei der Treffer stellen wir nun näher vor.

Top 10 Treffermenge des Skyrocketing-Stocks-Screenings von TraderFox

Tipp: Um regelmäßig über die spannendsten Aktien informiert zu werden, könnt ihr euch auf paper.traderfox.com täglich bequem per E-Mail über die aktuell stärksten Aktien informieren lassen. Neben den Skyrocketing-Stocks findet ihr dort auch Übersichten über die besten Dividenden-Aktien, über Tenbagger-Aktien nach Vorbild von Peter Lynch oder eine Aktienauswahl für Short-Spekulationen. Eine Übersicht über alle TraderFox-Produkte findet ihr auf http://traderfox.com/.

Expedia (ISIN: US30212P3038)

Expedia ist Betreiber einer Reise-Plattform. Das Unternehmen entwickelt technologiebasierte Lösungen, um Verbrauchern und Geschäftskunden verschiedene Dienstleistungen für ihre Reisen anzubieten. Neben der bekannten Expedia-Plattform gehören unter anderem auch die Marken Hotels.com, trivago, Car Rentals und Expedia Cruises zum Reisekonzern. Das Unternehmen wurde 1996 in Washington gegründet und kam 1999 an die Börse.

Der Markt für digitale Reisebuchungen wächst nicht erst seit Covid mit großer Dynamik. Das Potenzial zieht jedoch auch andere Unternehmen an. Mit Branchengrößen wie Booking, Airbnb und TripAdvisor, die zum Teil ähnliche Dienstleistungen anbieten, muss Expedia mit starken Unternehmen konkurrieren. Trotzdem gelingt es seit einigen Jahren stark zu wachsen und seit letztem Geschäftsjahr auch wieder Gewinne zu erzielen.

Die Zahlen für das Q3 2023 kamen am 02.11.2023. Das Unternehmen meldete neue Rekorde bei Umsatz und Profitabilität. Der Umsatz lag mit 3,9 Mrd. USD etwa 9 % über dem Vorjahreswert. Besonders stark konnte der B2B-Umsatz gesteigert werden (+26 %). Die Wachstumsprognose für das laufende Geschäftsjahr mit einem zweistelligen Umsatzwachstum wurde bestätigt. Zudem kündigte Expedia ein weiteres Rückkaufprogramm eigener Aktien im Wert von 5 Mrd. USD an.

Die Investoren nahmen die Nachrichten sehr gut auf. Nach der Ankündigung sprang die Aktie um 14 % nach oben und legte über den Handelstag weitere 4 % zu. Das Handelsvolumen lag mehr als 300 % über dem Durchschnitt. In den darauffolgenden Tagen wurde die Aktie weiter kräftig akkumuliert und der Kurs zog auf ein neues 52-Wochenhoch.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Tages-Chart der Expedia Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Expedia ist einer der Big-Player im Markt für digitale Reisedienstleistungen. Der Aktie gelang mit den jüngsten Zahlen der Big Picture Breakout. Aktuell ist die Aktie sehr heiß gelaufen. Trader könnten sich auf einen Pullback in Richtung des letzten Hochs bei 125 USD vorbereiten, um antizyklisch in die Aktie einzusteigen.

Ceridian HCM (ISIN: US15677J1088)

Ceridian HCM ist ein Anbieter von Software für das Human Capital Management (HCM). Das Kernprodukt der Plattform ist Dayforce, eine Software mit Funktionen für Personalwesen, Gehaltsabrechnung, Sozialleistungen und Talentmanagement. Im letzten Quartal gab Ceridian bekannt, alle Marken unter der branchenführenden, globalen Personalplattform zu vereinen und künftig unter dem Namen Dayforce zu operieren. Das Unternehmen wurde 1992 gegründet und kam 2018 an die Börse.

Die Kunden von Ceridian sind Unternehmen mit unterschiedlicher Mitarbeiterzahl, wobei der Großteil der Kunden größere Unternehmen sind. Im Gartner Magic Quadrant 2023 für Cloud HCM Suites wurde Ceridian als Leader für Unternehmen mit mehr als 1.000 Mitarbeitern eingestuft. Zudem wurde das Unternehmen das vierte Jahr in Folge für seine Vision ausgezeichnet.

Die Zahlen für das Q3 2023 wurden am 01.11.2023 vorgestellt. Die wiederkehrenden Umsätze mit Dayforce stiegen im Vergleich zum Vorjahr um 35 % auf 280 Mio. USD. Der Gesamtumsatz konnte um 20 % auf 378 Mio. USD gesteigert werden. Der Nettoverlust von 0,02 USD je Aktie lag deutlich unter den 0,14 USD vor einem Jahr. Für das laufende Geschäftsjahr 2023 rechnet das Management mit einem Umsatzwachstum von rund 22 % und einem bereinigten EBITDA von bis zu 410 Mio. USD.

Die Reaktion der Anleger auf den Q3-Bericht war durchaus positiv. Die Aktie legte am Tag nach den Zahlen mehr als 8 % zu. Allerdings gab der Kurs im Vorfeld in einem sehr schwachen Markt deutlich nach und lag zeitweise rund 18 % unter dem letzten Hoch. In der letzten Woche konnten jedoch die wichtigen Marken 50- und 200-Tagelinie zurückerobert werden.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Tages-Chart der Ceridian Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Ceridian (bald Dayforce) ist ein Anbieter für Personalsoftware und wächst mit mittleren zweistelligen Wachstumsraten. Die Aktie konsolidiert seit über einem Jahr in einer Seitwärtsbewegung und kämpft nach wie vor mit der 200-Tagelinie. Trader, die jetzt an die Aktie glauben, könnten den Sprung über die gleitenden Durchschnitte für einen Einstieg mit gutem Chance-Risiko-Verhältnis nutzen.

Cloudflare (ISIN: US18915M1071)

Cloudflare ist ein Anbieter von Cloud-Software für die Cybersicherheit von Unternehmen. Die Produkte schützen geschäftskritische Anwendungen und werden in der Connectivity Cloud zusammengefasst. Über ein globales Netzwerk werden durch Cloudflare täglich Milliarden von Bedrohungen im Internet blockiert. Das Unternehmen wurde 2009 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Kalifornien. Der IPO erfolgte im Jahr 2019.

Mit dem Markt für Cybersicherheit ist Cloudflare in einem großen Zukunftsmarkt aktiv. Das Unternehmen schätzt den Markt für Zero Trust Networking, Entwicklerdienste und weitere Cybersecurity-Bereiche auf bis zu 146 Mrd. USD. Mit den eigenen Produkten sieht sich Cloudflare gut positioniert, um überdurchschnittlich am Marktwachstum zu partizipieren und eine gute Ausgangslage für die Weiterentwicklung neuer Produkte zu schaffen.

Am 02.11.2023 stellte Cloudflare seine Zahlen für das jüngste Q3 vor. Der Umsatz konnte um 32 % auf 336 Mio. USD gesteigert werden. Der Nettoverlust lag mit 0,07 USD rund 46 % unter dem Vorjahreswert. Für das Geschäftsjahr 2023 wird vom Management ein Umsatz von bis zu 1,287 Mrd. USD prognostiziert. Das bereinigte EPS soll bei bis zu 0,46 USD liegen.

Nach den Zahlen wurde die Aktie von Investoren gesucht und der Kurs legte zweistellig zu. Auch im Anschluss konnte die Aktie die 50- und 200-Tagelinie halten und wurde weiter akkumuliert. Laut Medienberichten gehört auch Ark Invest von Cathie Wood zu den Käufern, die den Preis nach Veröffentlichung der Q3-Zahlen nach oben jagten. Mit dem Bruch der mittelfristigen Widerstandslinie könnte die Konsolidierung nun abgeschlossen sein.

Tages-Chart der Cloudflare Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Cloudflare erhält für seine Cybersicherheits-Cloud-Produkte eine hohe Nachfrage und dürfte in den kommenden Jahren vom hohen Marktwachstum weiter profitieren. Die jüngsten Zahlen lösten Kaufsignale aus und können von Tradern als Einstieg genutzt werden. Eine Absicherung bietet sich bei 66 USD an.

Wir wünschen euch viel Erfolg für euer Handeln an den Kapitalmärkten!

Verwendete Tools:
• Trading-Desk: desk.traderfox.com
• Aktien-Terminal: aktie.traderfox.com
• Paper: paper.traderfox.com

Bildherkunft: AdobeStock_660379371

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 28.02.2024 um 18:00 Uhr

Der unterbewertete Megatrend "Defense & Space". Das sind die Top-10-Aktien!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Jahrzehnt hat das interstellare Zeitalter der Menschheit begonnen. Elon Musk hat die Kosten für Weltraumflüge mit wiederverwertbaren Raketenstufen um 70 % gesenkt. 5.000 Starlinks-Satelliten versorgen die Erde fast flächendeckend mit Internet und russische Drohungen, Nuklearsprengköpfe im All zu zünden, wird ein neues technologisches Wettrüsten rund um die besten Weltraum-Technologien entfachen. In diesem Webinar stelle ich die 10 Aktie vor, mit denen man vom Defense & Space-Trend am besten profitieren kann. Sie sind günstig. Man kann sich bei dem Megatrend ohne großes Risiko positionieren.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com