aktien Suche

Dieser Sektor zeigt relative Stärke und enthält Aktien mit Flat-Base-Set-Ups

alle Artikel zur CLEAN HARBORS INC. Aktie Preisindikation: 192,759 $ +0,51 % (18:43 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Paccar Inc. Aktie Preisindikation: 115,317 $ -0,51 % (18:43 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Allegheny Technologies Inc. Aktie Preisindikation: 50,811 $ +0,16 % (18:43 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Am Aktienmarkt haben die Bären wieder einmal die Oberhand gewonnen. Auf die jüngsten Erholungsversuche der Börse folgten kräftige Rücksetzer – teilweise unter erhöhtem Volumen. Der Markt zeigt Unsicherheit und stellt sich auf eine länger andauernde Phase mit hohen Zinsen ein, was für Tech- und Growth-Aktien nachhaltig Gegenwind bedeuten könnte. Wer jetzt jedoch das Handtuch schmeißt, läuft Gefahr, die nächste Aufwärtsphase zu verpassen und dem Markt anschließend hinterherzulaufen.

Langfristige Trader und Investoren können in schwachen Marktphasen wie aktuell die nächsten potentiellen Leader finden. Die letzten Handelstage zeigten bereits, dass die Stimmung auch schnell wieder drehen kann. Um perfekt vorbereitet zu sein, solltet ihr euch auf die besten Aktien in den stärksten Sektoren konzentrieren. Eine Untersuchung hat ergeben, dass ca. 50% der Performance von Aktien auf die Performance der Branchen und Sektoren zurückzuführen ist. In diesem Artikel zeigen wir daher, wie es als Trader gelingt, sich auf die besten Aktien in den stärksten Sektoren und Branchen zu konzentrieren.

Mit dem Sector-Spider die besten Sektoren im Blick behalten

Um das Screening nach den stärksten Sektoren und Branchen durchzuführen, müsst ihr euch im Aktien-Terminal auf aktie.traderfox.com anmelden und den Sector-Spider öffnen. Anschließend könnt ihr das Aktienuniversum, die Berechnungsmethode und die angezeigten Kennzahlen für die Kurslisten auswählen.

Sector-Spider von TraderFox für den US-Aktienmarkt

Für die Sortierreihenfolge könnt ihr die Performance von heute, gestern, den letzten 7 Tagen sowie von den letzten 4 Wochen wählen. Zusätzlich wird die Anzahl der 52-Wochenhochs und -tiefs der jeweiligen Sektoren und Branchen angezeigt. In der letzten Woche zeigt der Sektor Industrials relative Stärke, während der Gesamtmarkt deutlich korrigierte. Drei der Unternehmen aus diesem Sektor, die derzeit spannende Flat-Base-Set-Ups bilden, stellen wir nun genauer vor.

Tipp: Für den Erfolg beim Trading und Investieren kommt es darauf an, die Screening-Routinen regelmäßig zu wiederholen. Um das Screening nach den besten Sektoren und Branchen selbst durchzuführen, benötigt ihr das "Morningstar Datenpaket". Eine Übersicht aller Produkte findet ihr auf traderfox.com.

Paccar (ISIN: US6937181088)

Paccar ist ein Anbieter von LKWs und Transportlösungen. Die Kunden sind insbesondere Unternehmen aus der Industrie und Logistikbranche. Zu den Marken des Konzerns gehören Kenworth, Peterbilt und DAF. Über die letzten Jahre hat Paccar verlässliche Dividenden ausgeschüttet. Die Geschichte des Unternehmens geht auf die Gründung von Seattle Car Manufacturing im Jahre 1905 in Bellevue, Washington zurück.

Das Unternehmen profitiert von einem dynamischen LKW-Markt, da viele Unternehmen nach aufgeschobenen Investitionen infolge der Pandemie jetzt ihre Flotten auf energieeffiziente und moderne Fahrzeuge aufrüsten. Um auch zukünftig mit modernen LKWs zu überzeugen, engagiert sich Paccar in unterschiedlichen Kooperationen für moderne Technologien. Beispielsweise wurde jüngst die Zusammenarbeit mit Toyota für die Entwicklung von Wasserstoff-Brennstoffzellen-LKW ausgeweitet. Zudem wurde Anfang September verkündet, dass unter anderem mit Daimler Truck ein Joint Venture zur Förderung der Produktion von Batteriezellen in den USA gegründet wird.

Am 25.07.2023 wurden die Zahlen für das abgelaufene Q2 vorgestellt. Insbesondere aufgrund gestiegener LKW-Auslieferungen und einer hohen Nachfrage nach Ersatzteilen konnten Rekordzahlen für Umsatz und Gewinn erzielt werden. Der Umsatz konnte um 24 % auf 8,88 Mrd. USD gesteigert werden. Der Gewinn je Aktie lag mit 2,33 USD rund 70 % über dem Vorjahr. Die Bruttomarge konnte zudem deutlich von 14,4 % auf 18,8 % erhöht werden.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

 

Wochen-Chart der Paccar Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Paccar profitiert als einer der größten LKW-Anbieter der USA von hohen Investitionen der Unternehmen. Dank Kooperationen mit anderen Marktteilnehmern bleibt man bei neuen Technologien am Ball. Im Wochenchart zeichnet sich die dritte Flat-Base ein einem etablierten Aufwärtstrend ab. Das sinkende Handelsvolumen während der Konsolidierung signalisiert, dass die Aktie - entgegen dem Gesamtmarkt - kaum abverkauft wird. Gelingt der Aktie ein erneuter Ausbruch unter hohem Volumen, können sich Trendfolger dem Aufwärtstrend anschließen.

Clean Harbors (ISIN: US1844961078)

Clean Harbors bietet Umwelt- und Industriedienstleistungen an. Das Angebot erstreckt sich vom Management gefährlicher Abfälle über ausgewählte Notfallmaßnahmen für Unfälle, Dienstleistungen für die industrielle Reinigung und Wartung bis hin zu Recyclingdiensten. Über die Tochter Safety-Kleen agiert Clean Harbors auch im Markt für die Aufbereitung und das Recycling von Altöl. Die Kunden kommen aus verschiedenen Branchen, darunter die Chemie-, Energie- und Fertigungsindustrie. Zusätzlich werden die Leistungen durch zahlreiche Regierungsbehörden nachgefragt. Das Unternehmen wurde 1980 in Massachusetts gegründet.

Die Zahlen des abgelaufenen Q2 wurden am 02.08.2023 präsentiert. Der Umsatz konnte auf 1,4 Mrd. USD gesteigert werden und lag damit 3 % höher als im Vorjahr. Der bereinigte Nettogewinn ging auf 2,13 USD zurück. Im Q2 2022 lag dieser noch bei 2,44 USD. Allerdings konnte die bereinigte EBITDA-Marge im Segment Environmental um 140 Basispunkte gesteigert werden. Das starke Geschäft in diesem Segment glich den Rückgang in anderen Segmenten aus.

Die globalen Umweltverschmutzungen dürften auch zukünftig zu immer strengeren Auflagen führen, von denen Clean Harbors als Unternehmen stark profitiert. Inzwischen ist das Unternehmen in den USA, Kanada, Mexiko und Puerto Rico tätig. Der Umsatz entwickelte sich lange Zeit zyklisch, konnte seit 2021 jedoch jährlich auf neue Rekordwerte steigen. Die Profitabilität konnte in den letzten Jahren ebenfalls deutlich gesteigert werden. Während die Nettomarge in 2018 noch bei 2 % lag, wurden im letzten Geschäftsjahr 2022 bereits knapp 8 % erwirtschaftet. Analysten rechnen zudem damit, dass sich das Umsatzwachstum in den kommenden Jahren mit rund 8 % fortsetzt.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

 

Wochenchart der Clean Harbors Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Clean Harbors profitiert von den globalen Anstrengungen zu mehr Klimaschutz. Das Unternehmen wächst historisch überdurchschnittlich und plant langfristig konservativ. Im Wochenchart zeichnet sich eine mehrwöchige Flat-Base ab. Das geringe Handelsvolumen erinnert an das Set-Up vor dem letzten Ausbruch von Anfang 2023. Trendfolger könnten der Aktie folgen, wenn die Base mit hohem Handelsvolumen nach oben verlassen wird.

Allegheny Technologies (ISIN: US01741R1023)

Allegheny Technologies ist ein Hersteller von Werkstoffen für die Luft- und Raumfahrt sowie weitere Industriebereiche, in denen hohe Anforderungen an Materialien gestellt werden. Das Unternehmen entwickelt und produziert Hochleistungsmaterialien nach Anforderungen der Kunden, die besonderen Belastungen – beispielsweise hohem Druck oder Temperaturen – standhalten müssen. Das Unternehmen wurde 1953 in Pittsburgh, Pennsylvania gegründet.

Aufgrund langfristiger Aufträge investiert das Unternehmen derzeit in die Expansion und den Ausbau von Kapazitäten. So wurde in diesem Jahr auch eine Titanschmelze in Albany wieder in Betrieb genommen, was die Marktposition aufgrund derzeitiger Nachfrage weiter stützen soll. Zusätzlich investiert das Unternehmen in Form eines Aktienrückkaufprogramms in Höhe von 75 Mio. USD.

Die Zahlen für das Q2 2023 wurden am 02.08.2023 vorgestellt. Aufgrund einer hohen Nachfrage aus der Luft- und Raumfahrt- sowie der Verteidigungsindustrie konnten Umsätze und Gewinne weiter gesteigert werden. Der Umsatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 9 % auf knapp 1,1 Mrd. USD. Der bereinigte Gewinn je Aktie lag mit 0,59 USD ebenfalls 9 % über dem Vorjahreswert.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

 

Wochenchart der Allegheny Aktie (Quelle: TraderFox Trading-Desk)

Fazit: Allegheny ist als Spezialist für Hochleistungswerkstoffe in unterschiedlichen Branchen gefragt. Zuletzt profitierte das Unternehmen von steigenden Investitionen in der Luft- und Raumfahrt sowie der Verteidigungsindustrie. Das Wachstum ist moderat und Kapazitäten werden weiter ausgebaut. Im Wochenchart wird die Trendstärke der Aktie gut erkennbar. Derzeit bildet sich eine neue Flat-Base aus. Trendfolger könnten sich einem möglichen Ausbruch anschließen und der Aktie folgen.

Wir wünschen euch viel Erfolg für euer Handeln an den Kapitalmärkten!

Verwendete Tools:
• Trading-Desk: desk.traderfox.com
• Aktien-Terminal: aktie.traderfox.com

Bildherkunft: AdobeStock_427231643

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 24.04.2024 um 17:00 Uhr

Berichtsaison auf Hochtouren – So identifiziert man neue Pivotal-News-Points!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Berichtsaison läuft nun wieder auf Hochtouren. Quartalsberichte machen regelmäßig auf neue Gewinner aufmerksam, die mit einer Wachstumsbeschleunigung überzeugen können. Dabei entstehen sogenannte Pivotal-News-Points bzw. Kaufpunkte, an denen sich Trader gut orientieren können. Einzelwerte, welche die Analystenerwartungen übertreffen können, entwickeln oft ein Eigenleben und koppeln sich vom Gesamtmarkt ab. Dies markiert in vielen Fällen den Startpunkt einer neuen Kursrallye. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Screening-Möglichkeiten vor, um diese Schlüsselpunkte zu identifizieren und aktuell spannende Bullenaktien am US-Markt ausfindig zu machen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

1719 Leser
1645 Leser
1605 Leser
1572 Leser
1345 Leser
1211 Leser
997 Leser
994 Leser
990 Leser
961 Leser
404382 Leser
383912 Leser
379487 Leser
248340 Leser
233973 Leser
183969 Leser
173929 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com