aktien Suche

Chartanalyse Amazon: Telemedizin & E-Health sind neue Wachstumsmärkte des Technologie- und Cloud-Giganten!

alle Artikel zur Amazon.com Inc. Aktie Preisindikation: 89,544 $ -0,89 % (18:07 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Amazon.com Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Hallo Trader und Investoren, 

heute möchte ich euch ein Update zur Aktie von Amazon geben. Der E-Commerce-Gigant ist mit über 1,3 Billionen USD an der Börse bewertet.

Bevölkerungswachstum und der demografischer Wandel

Die Inflation steigt sprunghaft an. Die Investoren sind verunsichert. Geld, das nur auf der Bank liegt, verliert Jahr für Jahr an Wert. Ein großes Zukunftsthema wird das Bevölkerungswachstum und der demografische Wandel sein. Die Menschen werden immer älter und damit steigen auch die Ausgaben im Gesundheitssystem. Auch Amazon hat die Zeichen der Zeit erkannt, und versucht schon seit einiger Zeit, sich mit diversen Initiativen im Gesundheitsmarkt zu etablieren. In jüngster Zeit hat der Konzern seine Anstrengungen noch einmal forciert. 

Im Juli vereinbarte Amazon die Übernahme von One Medical, einem Gesundheitsdienstleister, dessen Angebot mit Amazon Care vergleichbar ist und der auch über fast 200 Kliniken für ambulante ärztliche Leistungen verfügt. Es ist mit einem Kaufpreis von 3,9 Milliarden  die drittgrößte Übernahme in der Geschichte des Konzerns nach der Supermarktkette Whole Foods und dem Filmstudio MGM. Amazon soll auch an einem Bieterverfahren um Signify Health teilnehmen, einem Spezialisten für häusliche medizinische Leistungen.

Teures Gesundheitssystem in den USA

Amazon nimmt mit diesen Vorstößen einen gewaltigen Markt ins Visier. Die Vereinigten Staaten sind bekannt für ihr teures Gesundheitssystem. Nach Angaben der US-Regierung betrugen die Gesundheitsausgaben 2020 rund 4,1 Billionen USD, was fast 20 Prozent des gesamten Bruttoinlandsprodukts der USA entspricht. 

Amazon war schon früh an dem Geschäft interessiert und beteiligte sich 1999 an Drugstore.com, einen Onlinevertrieb für Arzneimittel und Körperpflegeprodukte. In jüngerer Vergangenheit häufen sich nun Amazons Gesundheitsprojekte. 2018 kaufte Amazon die Onlineapotheke Pillpack und ebnete so den Weg, auch verschreibungspflichtige Medikamente zu verkaufen, was heute unter dem Namen Amazon Pharmacy geschieht.

Gesundheitsversorgung mit Amazon Prime

2019 wurde Amazon Care ins Leben gerufen. Zunächst für die eigene Mitarbeiter, seit 2021 ist der Dienst aber auch für andere Unternehmen verfügbar, die ihn ihren Belegschaften anbieten wollen.

Der seit gut einem Jahr amtierende Vorstandschef Andy Jassy sagte, dass Amazon den Gesundheitsmarkt radikal verändern will. Diesen Ehrgeiz unterstreicht er mit den Expansionsplänen und dem Zukauf von One Medical. Ähnlich wie Amazon Care setzt auch One Medical stark auf Technologie. Das Unternehmen bietet ein Abo an, das seinen Nutzern gegen eine jährliche Gebühr von 199 USD rund um die Uhr Zugang zu virtueller Beratung ermöglicht und sie online Termine in Kliniken vereinbaren lässt. One Medical hatte zuletzt 790.000 Abonnenten.

Nach Einschätzung der Analysten von Bernstein Research könnte Amazon Angebote von One Medical mit seinem eigenen Kundenbindungsprogramm Prime verknüpfen. Auch Amazons Onlinevertrieb von Medikamenten könnte von dem Zukauf profitieren. Signify Health wäre dann ein weiterer Baustein in der Expansion des Gesundheitsgeschäfts, falls Amazon zum Zuge kommt.

Ein großer Markt mit viel Potenzial

Dass Amazon den E-Health und Telemedizin-Markt für sich auserkoren hat, ist nicht unbedingt ungewöhnlich. Im Endeffekt ist das ein neuer, wachstumsstarker Markt, der Zukunftspotenzial besitzt. Hier kann der Tech-Konzern zeigen, dass er kunden- und serviceorientiert ist. Auch die Größe ist ein relevantes Merkmal. E-Health und digitale Gesundheitsdienstleistungen besitzen einen großen, analogen Markt, den Amazon für die Welt und auch für das eigene Wachstum digitalisieren möchte. 

Anorganisch zu wachsen ist dabei ein cleverer Ansatz. Schließlich kann Amazon damit auf funktionierende Ansätze und Ökosysteme zurückgreifen. Morgan Stanley stuft die Aktie des E-Commerce- und Cloud-Giganten Amazon nach wie vor mit overweight ein. Das Kursziel liegt bei 175 USD.

Aktien Qualitäts-Check

Im Qualitäts-Check auf aktie.traderfox.com erhält Amazon 14 von 15 möglichen Punkten.

Der E-Commerce-Spezialist weist ein durchschnittliches Umsatzwachstum von 28,14 % in den letzten 5 Jahren, sowie ein EPS-Wachstum von 67,45 % aus. Die Aktie legte im Durchschnitt der letzten 10 Jahre um 27,41 % jährlich zu.

Fazit

Amazon dringt wie eine Krake in verschiedene Geschäftsbereiche ein. Seit Neuestem liegt der Fokus auf Telemedizin und E-Health. Amazon kleckert nicht, sondern klotzt. Ein größerer Markteintritt dürfte dabei zur Strategie des Konzerns gehört.

Sehen wir uns nun den Tageschart von Amazon (AMZN) an:

Nachdem die Aktie die 50-Tagelinie im Juli zurückerobern konnte, sahen wir in Folge nach der Veröffentlichung der Q2-Zahlen ein GAP-Up. Damit hatte das Amazon-Papier die Bodenbildung erst einmal abgeschlossen. Die folgende Anzugsphase wurde korrigiert und es ist möglich, dass die Aktie das GAP schließt, bevor die bullische Reise weiter geht. Wenn die Amazon-Aktie wieder Stärke zeigen sollte, möchte ich diese Gelegenheit nutzen, um den Aufbau einer Position zu prüfen. Dazu habe ich mir bei 138 USD einen Alarm in den Chart gelegt. 

Das TraderFox System informiert mich zuverlässig in Echtzeit per Push Notifications am Handy oder per E-Mail, sollte die Alarmlinie durchbrochen werden.

Liebe Trader und Investoren, ich wünsche euch noch viele erfolgreiche Trades und Investments.

Bis zur nächsten spannenden Story,

Wolfgang Zussner

Verwendete Tools:

TraderFox Trading-Desk: https://www.traderfox.com

Aktien-Terminal: https://aktie.traderfox.com

Aktien-Vergleich: https://viz.traderfox.com/aktien-vergleiche

Tipp: Registriert euch kostenlos auf https://www.traderfox.de für das TraderFox Trading-Desk, um Kursalarme im Chart einzurichten und diese dann per Email oder per Push-Notification zu.

Haftungsausschluss:

Dieser Text/Video dient ausschließlich Informationszwecken. Die Informationen stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf irgend eines Wertpapieres dar. Der Kauf von Aktien ist mit hohen Risiken behaftet. Ihre Investitionsentscheidungen dürfen Sie nur nach eigener Recherche und nicht basierend auf unseren Informationsangeboten treffen. Wir übernehmen keine Verantwortung für jegliche Konsequenzen und Verluste, die durch Verwendung unserer Informationen entstehen.

Hinweis nach WPHG §34b zur Aufklärung über mögliche Interessenskonflikte:

Der Autor handelt regelmäßig mit den erwähnten Wertpapieren und besitzt eventuell Positionen in den genannten Wertpapieren.

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 14.12.2022 um 18:00 Uhr

Tour durch die TraderFox-Applikationen: Führende Software für Anleger und Trader

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
-Basis-Funktionen für Trader: Realtimekurse, Charting, Nachrichten, Alertings und fundamentale Infos -Systematisch Trading-Chancen identifizieren. 4 einfache Trading-Strateigen und wie man sie in einer Routine anwendet. -Branchen- und Sektorentrends auswerten und die führenden Aktien identifizieren -Die besten Aktien finden mit Screenern und Ranglistensystemen. Aktuelle Praxisbeispiele: Dividendenaktien, Dauerläuferaktien für Trendfolger und Wachstumsaktien. -Schnelle Bewertungen von Aktien mit den TraderFox-Scoring-Modellen -Eine regelbasierte Portfoliostrategie entwerfen, testen und dann in den Live-Handelüberführen -Portfolios mit dem TraderFox Portfolio-Tool analysieren und geeignete Aktien finden.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

169 Leser
165 Leser
148 Leser
140 Leser
131 Leser
128 Leser
125 Leser
118 Leser
112 Leser
3120 Leser
2515 Leser
2233 Leser
1939 Leser
1743 Leser
1148 Leser
327677 Leser
313598 Leser
298399 Leser
266783 Leser
170477 Leser
158485 Leser
140004 Leser
136441 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

25 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

25 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com