aktien Suche

Anlegern winken Dividendenrekorde: Das sind die zehn verlässlichsten Zahler aus DAX, Euro-STOXX 50 und S&P 500 Index

alle Artikel zur Altria Group Inc. Aktie Preisindikation: 41,242 $ +0,34 % (19:43 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Bayerische Motoren Werke AG Aktie Preisindikation: 106,325 € +0,35 % (19:43 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Stellantis N.V. Aktie Preisindikation: 24,125 € -0,54 % (19:43 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Durch den erfolgten Renditeanstieg bei Anleihen hat sich die relative Attraktivität von Dividendenaktien zuletzt verschlechtert. Doch der gleichzeitig zu beobachtende Trend hin zu "Value"-Titeln spricht weiterhin für Dividendenzahler. Beim DAX beispielsweise ist laut Landesbank Baden-Württemberg für das Geschäftsjahr 2022 eine Rekord-Ausschüttungssumme von 54,5 Mrd. EUR zu erwarten. TraderFox berichtet und zeigt die laut LBBW jeweils zehn verlässlichsten Dividendenzahler aus DAX, Euro-STOXX und S&P 500 Index.

Die Schwäche der Aktienmärkte im Jahresverlauf 2022 hatte laut Landesbank Baden-Württemberg (LBBW) viele Ursachen: Der toxische Mix aus Ukraine-Krieg, Energiekrise, Inflationsschock und Reaktion der Zentralbanken brachte die Zuversicht der Anleger ins Wanken, heißt es in einer aktuellen Studie des deutschen Kreditinstituts.

Nach Einschätzung der Autoren markierte das Jahr 2022 auch die Abkehr von lange favorisierten Wachstumstiteln. Value-Titel waren wieder gefragt. Dies dürfte sich auch 2023 vorerst nicht ändern. Solche Phasen verlaufen in langen Zyklen (siehe Grafik). Nach dem Platzen der Dot.Com-Bubble ab dem Jahr 2000 folgten knapp sieben Jahre der Underperformance der zuvor arg gehypten Wachstumstitel. Darauf folgten 15 Jahre, währenddessen "Growth" gefragt war. Das aktuelle "Value-Regime" währt bislang gerade einmal ein knappes Jahr.

Schwache Börsen, gute Gewinne

Die Unternehmen haben sich 2022 in dem schwierigen Umfeld sehr gut gehalten. Die Berichtssaison für das vierte Quartal beginnt zwar erst in diesen Tagen. Dennoch kann schon heute ein positives Fazit für das abgelaufene Geschäftsjahr gezogen werden. Die höheren Kosten, unter anderem für Energie, konnten die Unternehmen gut an ihre Kunden weitergeben. So dürfte der aggregierte Gewinnanstieg der DAX-Unternehmen im Jahr 2022 knapp 7 % betragen haben, konstatiert die LBBW.

Dividendenreigen ante portas

An dieser sehr guten Gewinnsituation werden die Aktionäre angemessen beteiligt: So wird die Ausschüttungssumme der DAX-Konzerne im laufenden Jahr nach LBBW-Angaben voraussichtlich um 8,6 % von 50,2 Mrd. EUR auf 54,5 Mrd. EUR steigen. Dabei ist die Rekord-Sonderdividende von Volkswagen in Höhe von 9,5 Mrd. EUR von Anfang Januar nicht berücksichtigt. Nach derzeitigen Schätzungen dürften 27 Konzerne ihre Dividende erhöhen, acht ihre Ausschüttung pro Aktie unverändert lassen, und fünf die Dividende senken.

Renditen weniger attraktiv als zuvor

Unter dem Gesichtspunkt der Dividenden sind Aktien im Vergleich zu Anleihen laut LBBW allerdings deutlich weniger attraktiv als noch vor Jahresfrist. Der Dividendenvorteil ist nach dem massiven Renditeanstieg verschwunden, wenn man Unternehmensanleihen im Single-A-Ratingspektrum als Vergleich heranzieht. Im Vergleich zu Staatsanleihen besteht noch ein kleiner Vorsprung: Gemessen am Euro STOXX 50 steht eine Dividendenrendite von 3,5 % einer Rendite bei Staatsanleihen der Eurozone in Höhe von 2,9 % gegenüber.

Dividendenmodellergebnisse zur Ideengenerierung

Ein möglicher Value-Ansatz ist aus der Sicht der LBBW-Experten die Aktienauswahl nach dem Kriterium einer möglichst hohen Dividendenrendite. Das hauseigene Scoring-Modell des deutschen Kreditinstituts verfeinert diese Kennzahl noch um weitere Daten zur ökonomischen Nachhaltigkeit der Dividendenzahlungen.

Diese Ranglisten, die man im vierteljährlichen Rhythmus veröffentlicht, sind ausdrücklich keine Kaufempfehlungen, sondern dienen der Ideengenerierung. Zur jeweiligen Beurteilung der Einzelaktie verweisen die LBBW-Analysten auf Einzeltitelanalysen.

Der Fokus des Modells liegt auf einer nachhaltigen und attraktiven Dividendenausschüttung. Zudem sind eine gute Bonität, hohe Ertragskraft und solides Wachstum wichtige Zusatzkriterien.

Im Rahmen eines Multi-Faktoren-Ansatz werden Scores zwischen 0 und 100 für jeden Inputfaktor vergeben. Die Bewertung erfolgt in Relation zu anderen Titeln im Index. Die Punkte werden nach Bedeutung der Inputfaktoren gewichtet und aggregiert.

Nachfolgend zeigen wir die Listen mit den jeweils zehn nachhaltigsten Dividendenzahlern aus DAX, Euro-STOXX und S&P 500 Index. Dabei zieren BMW, Stellantis und Altria die Spitzen in diesen drei Listen.

Quelle: Dividenden-Check TraderFox

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Quelle: Dividenden-Check TraderFox

Dividenden-Screening DAX-Index

"Dividende 2022e" entspricht i.d.R. Ausschüttung 2023. Quelle: Refinitiv, LBBW Research

Dividenden-Screening Euro Stoxx 50-Index

*Konsensschätzungen I/B/E/S - "2022e" entspricht i.d.R. Ausschüttung 2023. Quelle: Refinitiv, LBBW Research

Dividenden-Screening S&P 100 Index

"Dividende 2022e" entspricht i.d.R. Ausschüttung 2023. Quelle: Bloomberg, LBBW Research

Bildherkunft: AdobeStock_119491940

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 24.04.2024 um 17:00 Uhr

Berichtsaison auf Hochtouren – So identifiziert man neue Pivotal-News-Points!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Berichtsaison läuft nun wieder auf Hochtouren. Quartalsberichte machen regelmäßig auf neue Gewinner aufmerksam, die mit einer Wachstumsbeschleunigung überzeugen können. Dabei entstehen sogenannte Pivotal-News-Points bzw. Kaufpunkte, an denen sich Trader gut orientieren können. Einzelwerte, welche die Analystenerwartungen übertreffen können, entwickeln oft ein Eigenleben und koppeln sich vom Gesamtmarkt ab. Dies markiert in vielen Fällen den Startpunkt einer neuen Kursrallye. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Screening-Möglichkeiten vor, um diese Schlüsselpunkte zu identifizieren und aktuell spannende Bullenaktien am US-Markt ausfindig zu machen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

1719 Leser
1667 Leser
1553 Leser
1524 Leser
1300 Leser
1210 Leser
998 Leser
995 Leser
991 Leser
963 Leser
404390 Leser
383916 Leser
379493 Leser
248343 Leser
233978 Leser
183969 Leser
173929 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com