aktien Suche

Schrumpfkur dank Rückkäufe verspricht laut Goldman Sachs bei diesen Aktien Gewinne

alle Artikel zur Mercedes-Benz Group AG Aktie Preisindikation: 63,860 € -0,75 % (17:05 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Nestle S.A. Aktie Preisindikation: 98,310 € -1,07 % (17:05 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Wolters Kluwer N.V. Aktie Preisindikation: 154,950 € +0,06 % (17:05 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Novo-Nordisk AS (ADRs) Aktie Preisindikation: 141,625 $ +0,45 % (17:05 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur ASML Holding N.V. Aktie Preisindikation: 1.036,737 $ -1,33 % (17:05 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur BNP Paribas S.A. Aktie Preisindikation: 59,370 € -1,23 % (17:05 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur London Stock Exchange Group PLC Aktie Preisindikation: 115,000 € 0,00 % (17:05 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

In Europa steht die Summe an Kapitalrückzahlungen aus Dividenden und Rückkäufen vor einem Allzeithoch. Eine Kombination aus Rückkäufen und einem Mangel an Neuemissionen führt zu einer so schnellen Schrumpfung bei öffentlichen Aktien wie seit mindestens 30 Jahren nicht mehr. Das bringt Goldman Sachs zu einer Empfehlung zugunsten eines Korbes mit Aktienrückkäufern. TraderFox berichtet und zeigt die Liste mit den Favoriten der US-Investmentbank.

 Laut Goldman Sachs Research werden die Unternehmen im europäischen STOXX 600-Index voraussichtlich mehr als eine halbe Billion Euro in Form von Dividenden und Rückkäufen an die Aktionäre ausschütten - ein Rekordwert. "Dividenden werden die wichtigste Ertragsquelle bleiben, aber Rückkäufe nehmen zu", schreibt Guillaume Jaisson in dem Bericht seines Teams.

Diese ergiebige Gildgrube wartet auf die Aktionäre unter anderem aufgrund der 1,5 Billionen EUR an Barmitteln, welche die STOXX 600-Index-Unternehmen in ihren Bilanzen haben und die um 35 % über dem Niveau vor der Pandemie liegen. Das Verhältnis von Barmitteln zu Vermögenswerten dieser Unternehmen liegt über dem Niveau von 2005, als ein großer Boom nicht nur bei den Investitionsausgaben, sondern auch bei Fusionen und Übernahmen sowie Aktienrückkäufen einsetzte.  

Die Entwicklung des Verhältnisses von Barmitteln zu Vermögenswerten beim STOXX 600 Index

Quellen:Haver Analytics, Goldman Sachs Research

 In den vergangenen Jahren waren die größten Käufer von europäischen Aktien die Unternehmen, die Aktienrückkäufe tätigten. Sie taten das so umfangreich, dass Rückkäufe heute 35 % der gesamten Kapitalrückführungen an die Aktionäre ausmachen, während dieser Anteil in der Vergangenheit bei 20 % - 25 % lag.

Die Kombination aus Rückkäufen und einem Mangel an Neuemissionen wiederum hat dazu geführt, dass das Nettoangebot an öffentlichen Aktien so schnell wie nie zuvor in der Geschichte schrumpft. Das Universum der europäischen öffentlichen Aktien ist in den vergangene zwölf Monaten bereits um netto 170 Mrd. EUR geschrumpft.  

Die Bilanzen der Unternehmen "sehen nicht besonders angespannt aus", sagt Jaisson hierzu und er ergänzt, dass das Verhältnis zwischen Nettoverschuldung und EBITDA einen historischen Tiefstand erreicht hat. Die Rendite des freien Cashflows liegt in Europa bei etwa 6 % und damit um mehr als einen Prozentpunkt höher als in den USA. Die erwartete Rendite würde den STOXX 600 zu einer vernünftigen Alternative zu zehnjährigen US-Treasuries und dem S&P 500 Index machen, findet Goldman Sachs Research. "Mit anderen Worten: Europäische Aktien waren sowohl auf absoluter als auch auf relativer Basis selten billiger", so Jaisson.

In diesem Kontext verweist Goldman Sachs Research auch darauf, dass sowohl der eigenen Buyback-Basket (GSSTREPO) als auch der intern erstellte Dividend Yield-Basket (GSSTDIVY) den Markt auf gleichgewichteter Basis in den vergangenen drei Jahren übertroffen haben.

Diese Value-Strategien erzielten mit dem Anstieg der Anleiherenditen eine überdurchschnittliche Performance, heißt es dazu. Jetzt, da die Zentralbanken die Zinsen senken werden, werden diese Unternehmen wahrscheinlich eine wichtige Stütze verlieren. Die Zinsstrategen bei der US-Investmentbank gehen jedoch nicht davon aus, dass das lange Ende der Kurve deutlich zurückgehen wird; sie erwarten vielmehr eine Versteilerung der Kurve, was in der Regel positiv für Value-Strategien ist.

Die zuständigen Analysten stellen außerdem allgemein einen wachsenden Appetit der Anleger auf Aktienrückkäufe fest. Wenn man den Markt auf der Grundlage der Rückkaufrendite zu Beginn der Ankündigung aufteilen, stelle man fest, dass Aktien mit hoher Rückkaufsrendite im bisherigen Jahresverlauf besser abgeschnitten haben als Aktien mit niedriger Rückkaufsrendite. Im Gegensatz dazu schnitten Aktien mit hoher Dividendenrendite schlechter ab als Aktien mit niedriger Dividendenrendite.

Vor diesem Hintergrund rät Goldman Sachs zu dem bereits erwähnten Buyback-Basket (GSSTREPO), der durch einen Beitrag über Rückkäufe von rund 3 % durch Dividenden von rund 4 % eine relativ hohe einstellige Rendite bietet. Der Korb setzt sich zusammen aus 50 STOXX-600-Index-Unternehmen mit hohen Netto-Rückkaufsrenditen, wobei die Aufteilung auf Sektorbasis so nah wie möglich an der des STOXX-600-Index liegt.

Die berücksichtigten Daten basieren auf den letzten drei veröffentlichten Jahresabschlüssen (Geschäftsjahre 2021 - 2023); außerdem hat man, soweit möglich, bei den verantwortlichen Aktienanalysten nachgefragt, ob davon auszugehen ist, dass die Unternehmen ihre Rückkaufprogramme mittelfristig (2024 und darüber hinaus) fortsetzen werden. Dessen ungeachtet ist es allerdings so, dass einige Titel im Korb ihre Rückkaufprogramme in den vergangenen Jahren möglicherweise ausgesetzt oder gestrichen haben.

Die Zusammensetzung des Buyback Baskets von Goldman Sachs im Überblick

Quellen: I/B/E/S, Datastream, FactSet, Goldman Sachs Global Investment Research

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

 

Bildherkunft: AdobeStock_99528211

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 26.06.2024 um 19:00 Uhr

Aktien auf Rekordhoch: Ein Grund zur Feier oder zur Sorge?

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Dies ist ein Gastwebinar von TraderFox mit André Stagge als Ehrengast. In diesem exklusiven Live-Webinar besprechen wir unter anderem: - Zentralbankzinsen: Warum fallende Zentralbankzinsen oft schlecht sind - Globale Schulden: Treiber der Aktienrally, aber wie lange noch - Meine Strategie: Wann ich alle Aktien verkaufen würde - Top Investments: Aktuell vielversprechende Anlagemöglichkeiten, die keiner kennt - Depotabsicherung: Einfache Trading-Strategien gegen Kursverluste - Goldanalyse: Warum Gold jetzt wichtiger denn je ist - Live-Depots: Exklusive Einblicke in meine aktuellen Trades und Investments Sichere dir jetzt kostenfrei deinen Platz und melde dich an.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

705 Leser
684 Leser
471 Leser
458 Leser
445 Leser
429 Leser
412 Leser
403 Leser
401 Leser
1531 Leser
1375 Leser
1194 Leser
968 Leser
967 Leser
950 Leser
761 Leser
758 Leser
710 Leser
2060 Leser
1746 Leser
1567 Leser
1485 Leser
1296 Leser
1200 Leser
1167 Leser
1109 Leser
419809 Leser
395456 Leser
390199 Leser
336459 Leser
255658 Leser
251760 Leser
192593 Leser
178282 Leser
176531 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com