aktien Suche

Diese KI-Aktien überzeugen mit ihren Geschäftsmodellen

alle Artikel zur NVIDIA Corp. Aktie Preisindikation: 834,915 $ -1,39 % (07:47 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Arista Networks Inc. Aktie Preisindikation: 255,216 $ -0,77 % (07:47 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Super Micro Computer Inc. Aktie Preisindikation: 917,396 $ -1,19 % (07:47 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Michael Seibold ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Liebe Leser,

Künstliche Intelligenz (KI) ist so revolutionär wie das iPhone oder das Internet. Die Entwicklung von KI wird die Menschheit in einer Art und Weise verändern, wie sie arbeiten, lernen, sich medizinisch versorgen, miteinander kommunizieren und ganze Branchen neu erfinden. KI wird die Produktivität ähnlich wie das Internet exponentiell steigern. NVIDIA-CEO Jensen Huang spricht bei der Künstlichen Intelligenz sogar vom iPhone-Moment. Wir sehen jetzt, dass die Technologie massentauglich wird und auch die Kosten damit sinken werden.

Jede neue, disruptive Technologie wird erst einmal die Menschheit beunruhigen und das trifft auch für Künstliche Intelligenz zu. Datenschutz, das Rechtssystem, Vorurteile, Fragen über unser Arbeitssystem, die Auswirkungen auf Mitarbeiter und viele Themen mehr spielen hier eine Rolle. Aber wir werden sehen, dass KI dazu in der Lage sein wird, Menschen bei ihrer Arbeit zu stärken, Leben zu retten und unser Bildungssystem revolutionieren wird.

Künstliche Intelligenz ist ein Modell, das konzipiert wurde, um ein bestimmtes Problem zu lösen oder auch um einen bestimmten Dienst bereitzustellen. Das beste und prominenteste Beispiel ist ChatGPT. Im Gegensatz dazu gibt es noch den Begriff der Artificial General Intelligence (AGI) zu deutsch Künstliche allgemeine Intelligenz. Hier geht es um die Intelligenz einer Software, die die Fähigkeit besitzt, jede intellektuelle Aufgabe zu verstehen und zu erlernen, die ein Mensch ausführen kann. Man bezeichnet diese KI auch als "Strong AI". Mit den großen Mengen an Rechenleistung werden ausgefeilte KIs Realität und sie werden schnell besser.

Gates spricht davon, dass die Entwicklung der KI so grundlegend wie die Entwicklung des Mikroprozessors, des Personal Computers, des Internets und des Mobiltelefons ist.

Welche Bereiche kann Künstliche Intelligenz verändern?

Definitiv kann KI die Gesundheitsversorgung und den medizinischen Bereich wesentlich verbessern. KI sorgt hier für optimales Zeitmanagement bei Mitarbeitern des Gesundheitswesens, indem bestimmte Aufgaben und Bürokratie abgenommen wird. KI-gesteuerte Verbesserungen sind vor allem für ärmere Länder wichtig. Es sterben immer noch rund 5 Millionen Kinder unter 5 Jahren. Viele Menschen in diesen Ländern kommen nie zu einem Arzt und sterben noch an Malaria oder Durchfall.

KI kann in einer beratenden Art und Weise Gesundheitsfachkräfte unterstützen, indem sie ihnen helfen, produktiver zu sein. Auch wenn die Einführung im Gesundheitsbereich länger dauern wird als in anderen Bereichen, da sie sehr sorgfältig im Vorfeld getestet und richtig reguliert werden müssen, stellen sie eine Bereicherung für die Menschen dar. So muss die in armen Ländern verwendeten KI-Modelle auf andere Krankheiten trainiert werden als in reicheren Ländern. Die Rate bei medizinischen Durchbrüchen kann durch KI dramatisch beschleunigt werden. Für die Menschen stellt die schiere Datenmenge beispielsweise in der Biologie oder bei der Suche nach Krankheitserregern und der Entwicklung von Medikamenten Grenzen dar, während eine Software aufgrund der großen Datenmengen ganz andere Chancen hat, komplexe Zusammenhänge zu verstehen. Durch neue Tools können beispielsweise Nebenwirkungen und Dosierungsniveaus besser vorhergesagt werden. Das gleiche gilt auch bei der Entwicklung von Medikamenten und Impfstoffen bei Nutztieren sowie neue Erkenntnisse über Nutzpflanzen zu generieren.

Gates sagt auch: "Fortschritte in der KI werden die Erstellung eines persönlichen Agenten ermöglichen." Gates verweist auf einen digitalen persönlichen Assistenten, der die neuersten E-Mails ansieht, über die Meetings, an denen Sie teilnehmen, Bescheid weiß, liest was Sie lesen und auch die Dinge liest, mit denen Sie sich nicht beschäftigen möchten. So kann sich der Mitarbeiter auf die Aufgaben besser konzentrieren, die er erledigen möchte und sich von den Aufgaben befreien, die er nicht erledigen möchte. Egal ob es Bereiche sind wie Vertriebsaufgaben, im Service oder in der Dokumentenverwaltung, die KI wird den Menschen befähigen, diese Art von Arbeit effizienter zu erledigen.

Ein weiteres ganz wichtiges Thema, das die Branche durch KI-gesteuerte Software revolutionieren wird, die das Thema Bildung. Wie Menschen lehren und lernen wird sich in den nächsten fünf bis zehn Jahren dramatisch verändern. KIs können sowohl Lehrer und Administratoren unterstützen, einschließlich auch der Beurteilung des Verständnisses eines Schülers bezogen auf ein Unterrichtsfach. Das Thema wird sein, zu erkennen, wie ein Schüler am besten lernt und wie er dabei unterstützt und motiviert werden kann. Die Beziehung zwischen Lehrer und Schüler wird natürlich KI niemals ersetzen können.

Diese KI-Aktien führen die Künstliche Intelligenz-Revolution an

Im neuen PDF-Report "KI-Aktien" finden Sie die Profiteure der künstlichen Intelligenz-Revolution. Diese werden täglich neu bewertet und nach folgenden Kriterien sortiert:


• EPS-Wachstums Quartal gegenüber Vorjahr: 20 %
• EPS-Wachstums Quartal zu Vorquartal: 20 %
• Umsatzwachstum Trailing-Twelve-Month: 20 %
• Umsatzwachstum Quartal gegenüber Vorjahr: 20 %
• Abstand der Aktien zum 52-Wochenoch so klein wie möglich: 20 %

Den neuen Aktienreport finden Sie unter dem Aktienresearch-Hub https://paper.traderfox.com/

Einmal in der Woche wird die Liste auf Aktualität überprüft und gegebenenfalls angepasst.

Arista Networks | WKN: A11099

Quelle: Daten/Graphs im Aktien Terminal von TraderFox

Das KI-Zeitalter erhöht die zu verarbeitenden und bewegenden Datenmengen. Arista ist ein führender Anbieter von Cloud-Netzwerklösungen, die eine hohe Leistung, Skalierbarkeit, Verfügbarkeit und Automatisierung ermöglichen. Der Konzern sieht sich selbst als Pionier im Bereich datengesteuerte, kognitiver Cloud-Netzwerke für große Rechenzentren. Allein der adressierbare Cloud-Netzwerkmarkt soll von 31 Mrd. USD auf 51 Mrd. USD in 2027 wachsen. Ausgaben für moderne Rechenzentren durch die Verlagerung in die Cloud steigen enorm. Die Großkunden von Arista sind Microsoft (25,5 %-Anteil), Meta Platforms (16 %), gefolgt von Apple und Alphabet. Allein im 4. Quartal wuchs der Umsatz um 55 % auf 1,275 Mrd. USD und der Nettogewinn erhöhte sich sogar um 72 % auf 1,41 USD je Aktie. Das Umsatzwachstum soll weiter getrieben von den goldenen Jahren des KI-Zeitalters im mittleren zweistelligen Bereich hoch bleiben.

NVIDIA | WKN: 918422

Quelle: Daten/Graphs im Aktien Terminal von TraderFox

NVIDIA ist das Betriebssystem für KI-Applikationen. Das Potenzial des 600-Mrd.-USD-Marktes für KI-Chips will CEO Jensen Huang heben. Er sprach vor kurzem vom "iPhone-Moment für KI". NVIDIA führt die KI-Bewegung an, indem es innovativen Unternehmen in diesem Bereich die notwendige Infrastruktur bereitstellt. Das Unternehmen hatte am Dienstag bereits Partnerschaften mit Microsoft Azure, Google GCP und Oracle angekündigt, um Nvidia DGX KI-Supercomputer für Unternehmen über die Cloud bereitzustellen. Mit DGX Cloud bietet es jedem Unternehmen sofortigen Zugriff auf KI-Supercomputer über einen Browser.

CEO Huang betonte in der Präsentation zusätzlich zu bereits erwähnten Cloudanbietern die Zusammenarbeit mit Adobe, Shutterstock und Getty im Bereich der Applikationen. Hinzukommen bei Hardware wichtige Größen wie Taiwan Semiconductor (TSMC), ASML und Synopsis. Mit dem neuen Flaggschiff der H100-GPU gibt es bereits eine große Akzeptanz in Rechenzentren. Laut dem CEO befindet sich "KI an einem Wendepunkt und bereitet sich auf eine breite Akzeptanz vor, die in alle Branchen reicht". Mit 60 % Umsatzanteil bleibt das Geschäft mit Rechenzentren aktuell der wichtigste Treiber. Das Gaming-Segment mit der 4000er-Serie scheint sich mit einer neuen Kooperation mit Microsoft zu erholen. Der Bereich Automotive erreicht Rekorderlöse und das Omniverse könnte bis zu 45 Mio. Entwickler schaffen. Eine Billion-Dollar-Company scheint uns hier demnächst bevorzustehen mit einem Billion-Dollar-Markt.

Super Micro Computer | WKN: A0MKJF

Quelle: WACHSTUMS-CHECK im Aktien Terminal von TraderFox

Super Micro Computer hat mit der Auslieferung seiner neuen GPU-Server begonnen, die das neueste NVIDIA HGX H100 8-GPU-System einsetzen. Mit dem neuen NVIDIA HGX H100 Delta-Next Server können Kunden im Vergleich zur vorherigen Generation für KI-Trainingsanwendungen eine 9-fache Leistungssteigerung erwarten. Sie verbrauchen weniger Strom, sind leiser und reduzieren die Lüfterdrehzahlen. Die Super Micro - Systeme unterstützen die neue NVIDIA L4 GPU. Diese sind um ein vielfaches energieeffizienter und bieten ein Vielfaches an Beschleunigung. Mit der NVIDIA KI-Plattform und dem Full-Stack-Ansatz ist der L4 für Inferenzen im großen Maßstab für eine breite Palette von KI-Anwendungen optimiert.
Super Micro Computer bietet Hochleistungs-Servertechnologie für die Märkte Cloud Computing, Rechenzentren, Big Data, High-Performance Computing und "Internet der Dinge" an. Die Lösungen umfassen insgesamt Server, Speicher, Blades und Workstations bis hin zu kompletten Racks, Netzwerkgeräten und Server-Management-Software. Das Unternehmen verfolgt einen modularen architektonischen Ansatz, der Flexibilität bei der Bereitstellung maßgeschneiderter Lösungen bietet.

Liebe Anleger, liebe Trader,

ich wünsche Ihnen noch viele erfolgreiche Investments!

Bis zur nächsten spannenden Story,

Michael Seibold

Eigenpositionen: Michael Seibold hält Aktien von NVIDIA

Tipp: Hinweis: Um unsere Aktienresearch-Hub nutzen zu können, benötigen Sie das TraderFox Morningstar-Datenpaket für 25 € im Monat. Es ist ein Pflichtpaket für alle Anleger, die systematisch vorgehen wollen und beinhaltet den Zugriff auf 5 Börsenapplikationen und auf eine mächtige Morningstar Aktiendatenbank.

TraderFox hat einen eigenen Börsendienst für die KI-Revolution ins Leben gerufen und investiert 100.000 €. Die ersten Orders wurden bereits getätigt (hier bestellen zum Vorzugspreis von 19 € pro Monat).

Bildherkunft: https://unsplash.com/de/fotos/ILyeoImR8Uk

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 24.04.2024 um 17:00 Uhr

Berichtsaison auf Hochtouren – So identifiziert man neue Pivotal-News-Points!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Berichtsaison läuft nun wieder auf Hochtouren. Quartalsberichte machen regelmäßig auf neue Gewinner aufmerksam, die mit einer Wachstumsbeschleunigung überzeugen können. Dabei entstehen sogenannte Pivotal-News-Points bzw. Kaufpunkte, an denen sich Trader gut orientieren können. Einzelwerte, welche die Analystenerwartungen übertreffen können, entwickeln oft ein Eigenleben und koppeln sich vom Gesamtmarkt ab. Dies markiert in vielen Fällen den Startpunkt einer neuen Kursrallye. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Screening-Möglichkeiten vor, um diese Schlüsselpunkte zu identifizieren und aktuell spannende Bullenaktien am US-Markt ausfindig zu machen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com