aktien Suche

Diese zwei potenzielle neue Leader-Aktien stehen dank Pivotal News Points am Allzeithoch!

alle Artikel zur Sterling Infrastructure Aktie Preisindikation: 116,206 $ -1,88 % (01:05 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Carpenter Technology Corp Aktie Preisindikation: 97,178 $ -7,17 % (01:05 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Sterling Infrastructure Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition
Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Die Traderfox Software ermöglicht es, sich Pivotal News Points in Form von Quartalsberichten (Earnings Gap Ups) anzeigen zu lassen. Hierfür klickt man z. B. auf die Liste der 2000 US-Aktien mit dem größten Handelsvolumen (USA 2000 (v)). Im Anschluss sucht man sich unter "Earnings Event" die Kennzahl "letzter Quartalsbericht" heraus.  

Außerdem bietet es sich an, den Fokus auf Aktien zu legen, die nahe ihre 52 Wochenhochs stehen. Denn Aktien, die am oder nahe ihrer 52 Wochenhoch stehen, zeigen (relative) Stärke. Also klickt man auf "Scans/Signale" und sucht die Kennzahl "52 Wochenhoch".

Nun setzt man einen Filter an bei der Kennzahl "letzter Quartalsbericht", damit nur Quartalsberichte der letzten 10 Tage und nur Aktien anzeigt werden, die am Tag der Quartalszahlen eine Performance von +6 % oder mehr hatten und seit den Earnings weitere +5 % oder mehr zulegen konnten. Bei der Kennzahl "52 Wochenhoch" filtert man nach Aktien, die weniger als 5 % unterhalb ihres 52 Wochenhochs stehen.

Die folgende Abbildung gibt einen Ausschnitt der gefilterten Aktien. Unter diesen Unternehmen habe ich zwei spannende Kandidaten gefunden, die das Potenzial haben, neue Leader-Aktien zu werden.

Quelle: www.traderfox.com

Sterling Infrastructure - Marktführender Infrastrukturdienstleister für E-Infrastruktur-, Gebäude- und Transportlösungen im strategischen Transformationsprozess

Sterling Infrastructure (STRL) ist ein Unternehmen, das sich auf Infrastrukturlösungen spezialisiert hat. Es bietet eine breite Palette von Dienstleistungen in den Bereichen E-Infrastruktur, Transport und Gebäude an.

Sterling, gegründet im Jahr 1955 und mit Hauptsitz in Texas, wurde ursprünglich als Bauunternehmen für Straßen und Brücken gegründet. In den letzten Jahren hat sich Sterling im Rahmen der strategischen Transformation zu einem Anbieter von Infrastrukturlösungen mit einem diversifizierten Portfolio entwickelt.

Der Geschäftsbereich "E-Infrastruktur-Lösungen" bietet fortschrittliche, groß angelegte Standortentwicklungsdienste für Rechenzentren, Fertigung, E-Commerce-Verteilungszentren, Lagerhäuser und Energieinfrastrukturen. Diese Dienstleistungen umfassen die Entwicklung von Standorten, die auf die Bedürfnisse von Unternehmen wie E-Commerce, Datenzentren und Energie zugeschnitten sind. Kunden sind u. a. Amazon, Meta und Walmart. Die Hauptkatalysatoren für das weitere Wachstum sind erstens Megaprojekte in Bereichen wie EV, Hableiter und Solaranlagen, zweitens Onshoring von Produktionsanlagen infolge der neuen geopolitischen Lage, drittens Datenbedarf und -management sowie viertens Aufbau der Infrastruktur für E-Commerce-Netzwerke. Dieses Geschäftsfeld weist eine EBIT-Marge von knapp 20 % und damit die höchste Marge der drei Geschäftsbereiche.

Im Bereich "Transportlösungen" bietet Sterling Dienstleistung in Infrastruktur- und Sanierungsprojekten für Autobahnen, Straßen, Brücken, Flughäfen, Häfen, Schienen und Entwässerungssysteme. Diese Dienstleistungen tragen zur Verbesserung der Verkehrsinfrastruktur bei. Die US-Regierung, einzelne US-Staaten sowie Kommunen sind die Hauptkunden. Das Infrastrukturgesetz aus 2021 mit 643 Mrd. US-Dollar für Transportprogramme stellt einen wichtigen Treiber für diesen Bereich dar.

Im Geschäftsfeld "Gebäudelösungen" bietet Sterling Infrastructure Betonfundamente für Einfamilien- und Mehrfamilienhäuser, Parkhäuser und allgemeine Betonarbeiten an. Die Hauptkunden sind D.R. Horton, Lennar und Pulte. Die Katalysatoren für das weitere Wachstum sind die Nachfrage nach Einfamilienhäusern in Dallas, Houston und Phoenix. Hinzu kommt, dass das Unternehmen dabei ist, Marktanteile zu gewinnen in den Märkten, in den Sterling kürzlich eingetreten ist (vor allem Houston und Phoenix).

Die Hauptkonkurrenten von Sterling Infrastructure sind Unternehmen wie Fluor, KBR und Quanta Services.

Seit 2015 befindet sich das Unternehmen in einer strategischen Transformationsphase (siehe folgende Abbildung). Sterling ist nicht mehr nur ein reines Bauunternehmen für Straßen und Brücken sondern wandelt sich zu einem Dienstleister von Infrastrukturlösungen mit einem diversifizierten Portfolio. Hierdurch wird der Anteil der wiederkehrenden Umsätze stetig erhöht, und das Unternehmen kann sich auf margenträchtigere Projekte fokussieren. Dadurch konnte die operative Marge von -4,9 % in 2015 auf +10,4 % in 2023 erhöht werden. Das ist beachtlich.

Quelle: https://www.strlco.com/wp-content/uploads/2024/05/Q1-2024-Earnings-Release-PP-Presentation-FINAL.pdf

Die Transformationsphase/-story scheint aktuell das zu sein, was der Markt spielt. So führten die letzten Quartalszahlen vom 07. Mai zum zweiten Earnings Gap Up in Folge und zum Ausbruch auf ein neues Allzeithoch. Beides ist sehr bullisch.

Das Unternehmen konnte die für das 1. Quartal 2024 die Erwartungen der Analysten deutlich schlagen. Auch der Gewinnausblick für das gesamte Jahr 2024 erfreute die Märkte. Das Unternehmen verzeichnete im ersten Quartal 2024 einen Anstieg des Auftragsbestands um 45 % im Vergleich zum Vorjahr. Aktuell sitzt Sterling auf 2,35 Mrd. USD an Auftragsbestand. Das Umsatzwachstum lag bei knapp 10 %, der Gewinn je Aktie konnte um 56 % gesteigert werden. Für das Jahr 2024 zeigt sich das Management optimistisch. So will man im oberen Bereich der Prognose liegen (Umsatz von 2,125 bis 2,215 Mrd. USD und Gewinn je Aktie von 5 bis 5,30 USD).

Die Aktie konnte seit der Veröffentlichung der Zahlen um knapp 25 % zulegen. Es bietet sich an, auf eine Konsolidierung zu warten, bevor man eine Position eröffnet.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

Carpenter Technology – Weltweiter Marktführer und Pionier für hochwertige Speziallegierungen zieht sein langfristigen Gewinnziel um ein Jahr nach vorne

Carpenter Technology Corporation (CRS) ist ein weltweit führender Hersteller und Vertreiber hochwertiger Speziallegierungen mit über 130 Jahren Erfahrung in der Metallurgie und Fertigungskompetenz.

Unter Speziallegierungen ("Specialty Alloys Operations") fallen vor allem Titanlegierungen, Pulvermetalle, Edelstähle, legierte Stähle und Werkzeugstähle. Dazu gehören auch Hochtemperaturlegierungen, rostfreie Stähle, Nickel-Kupfer-Legierungen und weichmagnetische Pulver.

Diese Legierungen finden in einer Vielzahl von Bereichen Verwendung. Sie werden häufig im Bauwesen eingesetzt, insbesondere für den Bau von Gebäuden, Brücken und Pipelines. Des Weiteren finden sie Anwendung in der Luft- und Raumfahrt und zwar für Flugzeugteile, Triebwerke und anderen Flugzeugkomponenten. So müssen sie extremen Belastungen und Temperaturen standhalten können. Ein weiterer Bereich sind medizinische Geräte bzw. die Medizintechnik. So werden Stahllegierungen für chirurgische Instrumente, Implantate etc. verwendet. Sie müssen korrosionsbeständig und biokompatibel sein. Auch in der der Automobilindustrie werden die Produkte von Carpenter Technology stark nachgefragt. Hier werden Legierungen für die Herstellung von Motoren, Fahrwerkskomponenten und Karosserieteilen verwendet.

 

Außerdem bietet Carpenter Prozesslösungen für kritische Anwendungen an ("Performance Engineered Products"). Im Bereich der Additiven Fertigung ("Additive Manufacturing") arbeitet man mit Kunden von der Konzeption bis zur Erstellung zusammen, um Wert in jedem Schritt des additiven Fertigungsprozesses hinzuzufügen. Dies umfasst die Verwendung von 3D-Drucktechnologien, um komplexe Bauteile aus speziellen Legierungen herzustellen. Im Bereich der Elektrifizierung bietet Carpenter Technology fortschrittliche weichmagnetische Legierungen und Stapelproduktion an, um die Profile und Fähigkeiten von drehmomentdichten Elektromotoren zu transformieren. Diese Lösungen sind entscheidend für die Elektrifizierung von Fahrzeugen. Im Bereich der Forschung arbeitet Unternehmen eng mit Kunden zusammen, um die Bedürfnisse mit fortschrittlichen, hochwertigen und proprietären Legierungen zu erfüllen. Die Forschung zielt darauf ab, innovative Materialien zu entwickeln, die den Anforderungen der jeweiligen Anwendungen gerecht werden.

Das Geschäft von Carpenter hängt stark von Rohstoffen ab. Zu diesen zählen vor allem Nickel, Kobalt, Titan, Eisen und Schrott, die die genannten Legierungen enthalten. Damit ist man Volatilitäten bei Rohstoffpreisen, politischen Ereignissen und Lieferunterbrechungen stärker ausgesetzt.

Wettbewerbsseitig konkurriert Carpenter Technology mit Unternehmen wie Haynes International, ATI und TimkenSteel.

Die letzten Quartalszahlen wurden am 01. Mai vorgelegt. Sie pulverisierten die Märkte. Die Aktie schoss im Hoch um über 16 % nach oben. Der angepasste Quartalsgewinn je Aktie belief sich auf 1,19 USD gegenüber 0,38 im Vorjahr und stellte einen Rekordgewinn dar. Zusätzlich konnten die Erwartungen der Analysten deutlich geschlagen werden. Der Umsatz lag mehr oder weniger auf Vorjahresniveau. Die Haupttreiber für die aktuell sehr positive Unternehmensentwicklung ist die verstärkte Nachfrage aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt sowie medizinische Geräte.

Des Weiteren hat das Management die Gewinnprognose für das Gesamtjahr 2024 um +8 % angehoben. Falls sie erreicht werden sollte, würde 2024 das profitabelste Geschäftsjahr in der Unternehmensgeschichte darstellen. Das ist bemerkenswert.

Was der Markt aktuell vermutlich bei Carpenter spielt, ist der langfristige Ausblick bis 2027. Hierzu machte das Management sehr bullische Äußerungen. So wird das Ziel, im Geschäftsjahr 2027 ein Betriebsergebnis von 460 bis 500 Mio. USD zu erzielen, vorgezogen. Das Unternehmen will dieses Betriebsergebnis nun bereits im Geschäftsjahr 2026 erreichen. Außerdem geht das Unternehmen davon aus, dass im Geschäftsjahr 2024 fast 60 Prozent dieses Ziels erreicht werden sollte.

Charttechnisch macht die Aktie einen sehr bullischen Eindruck. Seit den Zahlen konnte sie um fast 25 % zulegen. Sie steht am Allzeithoch. Für eine Positionseröffnung würde ich eine Konsolidierung abwarten.

Quelle: Qualitäts-Check TraderFox

 

Bildherkunft: AdobeStock_712503677

1 Kommentar zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 19.06.2024 um 17:00 Uhr

Live-Screening: Diese US-Wachstumsaktien zeigen relative Stärke

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Webinar wird aufgezeigt, welche Screening-Möglichkeiten genutzt werden können, um systematisch nach den charttechnisch überzeugendsten Wachstumsaktien zu suchen. Die sogenannte relative Stärke zeigt Titel auf, die sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Hier sorgen meist auch positive Nachrichten für gute Trading-Chancen. Nutzen lassen sich Vorlagen für die tägliche Aktiensuche am Trading-Desk oder auch bei der Screener-Software aktien Rankings, um Ranglisten nach bestimmten technischen und fundamentalen Kriterien zu erstellen. Gemeinsam wird auch ein individuelles Template angelegt, um immer die besten Einzelwerte im Blick zu haben. Einige aktuell vielversprechende Einzelwerte werden im Webinar auch genauer besprochen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

Marius Müllerhoff Leidenschaftlicher Swing- und Positionstrader
Profil von Marius Müllerhoff Weitere Artikel von Marius Müllerhoff

10 Aktien mit den meisten Lesern

836 Leser
668 Leser
561 Leser
558 Leser
539 Leser
465 Leser
416 Leser
384 Leser
2854 Leser
2538 Leser
1802 Leser
1767 Leser
1706 Leser
1650 Leser
1620 Leser
1223 Leser
418258 Leser
394343 Leser
389113 Leser
335564 Leser
254248 Leser
249873 Leser
192056 Leser
177574 Leser
175993 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com