aktien Suche

Vier Aktien aus dem Bildungssektor mit bemerkenswerter Stärke

alle Artikel zur Stride Inc. Aktie Preisindikation: 57,364 $ +2,64 % (22:16 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Adtalem Global Education Inc. Aktie Preisindikation: 46,894 $ +1,59 % (22:16 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Duolingo Aktie Preisindikation: 178,000 $ +0,48 % (22:16 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur New Oriental Educat.&Techn.Grp Inc. Aktie Preisindikation: 8,350 € +0,60 % (22:16 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Stride Inc. – Dank massiver Gewinnsteigerung am Allzeithoch

Stride Inc. (LRN) ist ein US-Unternehmen, das Bildungsprogramme (online und hybrid) zur Verfügung stell. Konkret bietet das Unternehmen Bildungssoftware, Lehrbücher, Arbeitshefte und berufliche Lernprogramme an. Diese ermöglichen es, Schüler vom Kindergarten bis zur 13. Klasse zu unterrichten, den Fortschritt zu verfolgen und zu unterstützen. Diese Produkte und Dienstleistungen sind darauf ausgerichtet, Lernenden jeden Alters zu helfen, ihr volles Potenzial durch inspirierenden Unterricht und personalisiertes Lernen zu erreichen.

Die beruflichen Lernprogramme konzentrieren sich auf die Bereiche Gesundheit, Technologie, Wirtschaft und Kunst. Diese Programme sollen den Schülern helfen, sich auf die Anforderungen des Arbeitsmarktes vorzubereiten und ihnen praktische Fähigkeiten zu vermitteln.

Stride greift auch auf Lösungen im Bereich der Künstliche Intelligenz (KI) zurück. So wird KI dafür verwendet, um die Lerninhalte an die individuellen Fähigkeiten, Interessen und Ziele der Schüler anzupassen. Die KI analysiert die Leistung und das Verhalten der Schüler und schlägt ihnen geeignete Lektionen, Aktivitäten und Ressourcen vor. Sie dient auch dazu, die Schüler zu motivieren und zu unterstützen. So bietet sie den Schülern personalisiertes Feedback, Lob und Ermutigung.

Stride wurde im Jahr 2000 von dem ehemaligen Banker Ronald J. Packard gegründet und hieß damals K12 Inc. Das Unternehmen ging am 13. Dezember 2007 an die Börse. Im Dezember 2020 änderte das Unternehmen seinen Namen von K12 Inc. Zu Stride, Inc. Zum Kundenstamm gehören Schüler/Eltern, Schulen und Unternehmen. Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Virginia.  Es ist einem starken Wettbewerb ausgesetzt. Zur Konkurrenz gehören u. a. Pearson, McGraw-Hill Education, und Chegg.

Im Traderfox Wachstumscheck weist das Unternehmen 13 von 15 möglichen Punkten auf (siehe folgende Abbildung).

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Das Unternehmen legte seine letzten Quartalszahlen am 24.10.2023 vor (nachbörslich). Sie elektrisierten die Märkte. Die Aktie schoss im Hoch um gut 22 % nach oben. Wir sahen das höchste Handelsvolumen in knapp 1,5 Jahren. Das ist beachtlich und ein Signal dafür, dass institutionelle Anleger in großem Umfang Aktien kauften.

Der Gewinn belief sich auf 0,11 USD pro Aktie gegenüber einem Verlust von -0,54 USD pro Aktie im Vorjahresquartal. Die Wall Street erwartete für das abgelaufene Quartal ebenfalls einen Verlust. Auf der Umsatzseite konnte das Unternehmen das Vorjahresniveau um 13 % und die Erwartungen der Analysten um 5 % toppen. Des Weiteren veröffentlichte das Management eine Umsatz- und Gewinnprognose, die oberhalb der Erwartungen der Wall Street lag.

In Mitten des Abverkaufs der Gesamtmärkte Ende Oktober brach die Aktie dank der Zahlen auf ein neues Allzeithoch aus. Das ist bullisch. Seitdem hat es Anschlusskäufe gegeben. Dies ist ein weiteres sehr bullisches Signal.

New Oriental Education & Technology Group – Der führende Anbieter von privater Bildung in China

New Oriental Education & Technology Group (EDU) ist ein führender Anbieter von privaten Bildungsdienstleistungen in China. Das Unternehmen bietet eine Vielzahl von Bildungsprogrammen an, die Sprachtraining, Testvorbereitungskurse, Online-Bildung, Auslandsstudienberatung, Bildungsinhalte und -software sowie Vorschulbildung umfassen.

Das Unternehmen hat vier Geschäftsbereiche: Bildungsdienstleistungen, Testvorbereitungskurse, Online-Bildung und Auslandsstudienberatungsdienste. EDU hat mehrere bekannte Bildungsmarken geschaffen, wie z. B. "New Oriental Star Kindergarten”, "New Oriental Children's Quality Education Center”, "New Oriental Middle School Smart Learning Center”, "New Oriental International Education”, "New Oriental Future Study Abroad”.

EDU hat sich zum Ziel gesetzt, seinen Kunden Bildung für ein ganzes Leben zu bieten, indem es ihnen Fähigkeiten vermittelt, die ihnen einen entscheidenden Wettbewerbsvorteil auf dem Arbeitsmarkt verschaffen und ihre Lebensqualität verbessern.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1993 von Yu Minhong, einem ehemaligen Englischlehrer an der Peking-Universität, gegründet. Es ist in den vergangenen Jahren zum größten privaten Bildungsanbieter in China geworden (basierend auf der Anzahl der angebotenen Programme, der Gesamtzahl der Studenteneinschreibungen und der geografischen Präsenz). New Oriental Education & Technology Group hat seit der Gründung die Bildungslandschaft in China verändert und mitgestaltet hat. Das Unternehmen hat das Vertrauen und die Anerkennung von Millionen von Studenten, Eltern, Lehrern, Partnern und Investoren gewonnen und ist bestrebt, seine Vision von Bildung für ein ganzes Leben zu verwirklichen. Der Hauptsitz befindet sich in Peking. Außerdem ist man in 56 Städten in China präsent. EDU steht in direktem Wettbewerb mit anderen privaten Bildungsanbietern in China, wie TAL Education Group, China Online Education Group, China Distance Education Holdings Limited.

Bei Bildungsaktien aus China besteht ein inhärentes Risiko, was im Juli 2021 sehr deutlich wurde. Damals hat die chinesische Regierung eine Reihe von strengen Regeln für den privaten Bildungssektor erlassen, um die Kosten für die Eltern zu senken. Die neuen Regeln verboten den privaten Nachhilfeunternehmen, Gewinne zu erzielen, Kapital zu beschaffen oder an die Börse zu gehen. Aktien wie EDU und Tal Education verloren damals mehr als 60 % bzw. 70 % an Marktwert über Nacht! Diese politische Maßnahme sieht man auch am Traderfox Wachstumscheck (siehe folgende Abbildung). So brachen Umsatz und Gewinn stark ein. Erfreulicherweise hat sich die Aktie von EDU seitdem gut erholen können. Das massive Gap down vom Juli 2021 konnte dieses Jahr geschlossen werden. Das ist bullisch.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Das Unternehmen legte seine letzten Quartalszahlen am 25.10.2023 vor. Die Aktie reagierte positiv. Sowohl auf der Umsatz- als auch auf der Gewinnseite konnten die Erwartungen der Analysten getoppt werden. Seit den Quartalszahlen hat es Anschlusskäufe gegeben. Die Aktie befindet sich über allein gleitenden Durchschnitten. Am heutigen Freitag (24.11.2023) bricht sie unter erhöhtem Volumen auf ein neues 52 Wochenhoch aus.

Duolingo – Weltweit führende Sprachlern-Plattform am Allzeithoch

Duolingo (DUOL) ist eine Plattform für Sprachlernende. Das Unternehmen bietet Kurse in über 40 Sprachen an, von beliebten Sprachen wie Englisch, Französisch und Spanisch bis hin zu weniger verbreiteten Sprachen wie Walisisch, Irisch und Suaheli.

Zusätzlich hat das Unternehmen den "Duolingo English Test" entwickelt. Hierbei handelt es sich um eine Sprachzertifizierungsoption, die von mehr als 2.000 Universitäten (u. a. Stanford University) und Institutionen weltweit akzeptiert wird. Diese Tests sind die Voraussetzung, um sich an bestimmten englischsprachigen Universitäten einschreiben zu dürfen.  Außerdem brachte das Unternehmen "Duolingo ABC" auf den Markt. Hierbei handelt es sich um eine kostenlose Englisch-Alphabetisierungs-App für Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Die App ist werbefrei und bietet mehr als 300 kurze Lektionen, die grundlegende Lese- und Schreibfähigkeiten vermitteln. Hinzu kommt "Duolingo Math". Hierbei handelt es sich um ein App für Grundschüler, die ihnen Mathematik beibringt. Die App verwendet kurze und unterhaltsame Lektionen, die das mathematische Denken fördern. Die App ist ebenfalls 100% kostenlos.

Duolingo zeichnet sich im Allgemeinen durch sein innovatives Geschäftsmodell aus. Konkret konzentriert sich das Unternehmen auf die Verwendung von Gamification-Elementen und einer benutzerfreundlichen Plattform. Die Kurse sind interaktiv gestaltet und bieten den Nutzern eine immersive Erfahrung beim Erlernen einer neuen Sprache.

Duolingo nutzt künstliche Intelligenz (KI), um das Lernen zu verbessern und zu beschleunigen. Die KI hilft Duolingo, die Übungen an die Stärken und Schwächen der Lernenden anzupassen, ihre Aussprache zu bewerten, ihre Fehler zu erklären und ihnen realistische Gespräche zu ermöglichen. Duolingo verwendet auch KI, um Inhalte für seine Lektionen schneller und besser zu erstellen.

Das Unternehmen erzielt Umsätze vor allem durch kostenpflichtige Premium-Abonnements und durch In-App-Werbung. Duolingo schreibt noch keine Gewinne.

Im Jahr 2009 ging alles los, als Luis von Ahn (Professor an der Carnegie Mellon University), und sein Schweizer Doktorand Severin Hacker eine Idee für ein Projekt im Bereich Bildung hatten. Konkret wollten sie eine kostenlose Möglichkeit schaffen, Sprachen zu lernen, die von ihrer eigenen Erfahrung in Guatemala bzw. der Schweiz inspiriert war. Sie starteten Duolingo als private Beta-Version im November 2011 und machten es öffentlich im Juni 2012. Seitdem ist Duolingo stetig gewachsen und hat mehr als 500 Millionen registrierte Nutzer in 190 Ländern erreicht. Das Unternehmen ging am 28.07.2021 an die Börse. Der IPO-Kurs wurde mit 102 USD beziffert. Der Eröffnungskurs der Aktie lag bei 141,40 USD. Es wurden 3,7 Mio. Aktien am Markt verkauft.

Die 12 von 15 möglichen Punkten im Traderfox Wachstumscheck stehen für starkes Unternehmenswachstum (siehe folgende Abbildung).

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Die letzten Quartalzahlen wurden nachbörslich am 08.11.2023 präsentiert. Die Aktie pulverisierte die Märkte. Sie konnte im Hoch um 22 % zulegen. Seitdem hat es Anschlusskäufe gegeben.

Der Umsatz legte gegenüber dem Vorjahr um knapp 45 % zu. Er lag auch über den Erwartungen der Wall Street. Der Gewinn je Aktie belief sich auf 0,06 USD gegenüber einem Vorjahresverlust von -0,46 USD. Der Konsens der Analysten lag bei -0,06 USD.

Wichtige KPIs wurden getoppt werden. So konnte das Unternehmen 5,8 Mio. zahlende Abonnenten aufweisen (Erwartung lag bei 5,45 Mio.), die Zahl der Daily Active Users lag bei 242, Mio. gegenüber erwarteten 20,6 Mio. und die Zahl der monatlich aktiven Nutzer konnte um 47 % auf 83,1 Mio. gesteigert werden.

Die Aktie steht am 52 Wochenhoch, was dem Allzeithoch entspricht. Das ist sehr bullisch.

Adtalem Global Education - Führender Anbieter von postsekundärer Bildung mit Fokus auf dem Gesundheitssektor

Adtalem Global Education (ATGE) ist ein führendes Unternehmen im Bereich der postsekundären Bildung. Das Unternehmen bietet Programme in den Bereichen Pflege, Medizin, Gesundheitswissenschaften sowie Softwareentwicklung und Datenwissenschaft an.

Das Bildungsdienstleistungssegment umfasst die Programme in den Bereichen Pflege, Medizin, Gesundheitswissenschaften, die von den Marken American University of the Caribbean School of Medicine, Chamberlain University, Ross University School of Medicine, Ross University School of Veterinary Medicine und Walden University angeboten werden. Des Weiteren werden technologiefokussierte Programme wie Softwareentwicklung und Datenwissenschaft angeboten. Zum Beispiel bietet die Marke DeVry University einen Bachelor of Science in Software Development an. Die Walden University bietet einen Master of Science in Data Science an. Diese Programme sind online verfügbar.

Das Segment der Testvorbereitung umfasst Kurse zur Vorbereitung auf Prüfungen wie den Medical College Admission Test (MCAT), den Graduate Management Admission Test (GMAT) und den Graduate Record Examination (GRE), die von der Marke Becker Professional Education angeboten werden.

Das Unternehmen wurde im Jahr 1931 als DeForest Training School gegründet, die Radiotechniker ausbildete. Im Jahr 1953 nannte man das Unternehmen zu DeVry Technical Institute um (benannt nach ihrem Gründer Herman DeVry). Das Unternehmen ging im Jahr 1991 an die Börse. Im Jahr 2017 änderte man den Namen zu Adtalem Global Education, um seine globale Ausrichtung und seinen Fokus auf die Gesundheitsbranche zu reflektieren. Das Unternehmen hat seinen Sitz in Chicago und ist in 56 Städten in China, Brasilien, der Karibik und den USA präsent.

Adtalem Global Education steht im Wettbewerb mit anderen Anbietern von postsekundärer Bildung, wie Apollo Education Group, Grand Canyon Education und Laureate Education.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Am 26.10.2023 wurden die letzten Quartalszahlen nachbörslich vorgelegt. Am nächsten Tag schoss die Aktie im Hoch um 17,6 % nach oben. Der Umsatz und Gewinn je Aktie konnten die Erwartungen der Analysten toppen und lagen über Vorjahresniveau. Außerdem hat das Management die Jahresprognose angehoben. Nun erwartet man Umsatzerlöse zwischen 1,47 Mrd. USD und 1,53 Mrd. USD (vorher: zwischen 1,46 Mrd. USD und 1,52 Mrd. USD). Beim angepassten Gewinn je Aktie werden nun zwischen 4,25 USD und 4,45 USD erwartet (vorher: zwischen 4,20 USD und 4,40 USD).

Nach Bekanntgabe der Zahlen kam es zu Anschlusskäufen. Die Aktie steht am 52 Wochenhoch. Zum Allzeithoch aus dem Jahr 2011 fehlen lediglich 5 %.

 

Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Aktien von Duolingo and Stride.

Bildherkunft: AdobeStock_605614634

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 21.02.2024 um 18:00 Uhr

Saisonalitäten und Zyklen: Das neue Softwaremodul von TraderFox im Aktien-Terminal

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Basis-Funktionen für Trader: Realtimekurse, Charting, Nachrichten, Alertings und fundamentale Infos Systematisch Trading-Chancen identifizieren. 4 einfache Trading-Strateigen und wie man sie in einer Routine anwendet. Branchen- und Sektorentrends auswerten und die führenden Aktien identifizieren Die besten Aktien finden mit Screenern und Ranglistensystemen. Aktuelle Praxisbeispiele: Dividendenaktien, Dauerläuferaktien für Trendfolger und Wachstumsaktien. Schnelle Bewertungen von Aktien mit den TraderFox-Scoring-Modellen Eine regelbasierte Portfoliostrategie entwerfen, testen und dann in den Live-Handelüberführen Portfolios mit dem TraderFox Portfolio-Tool analysieren und geeignete Aktien finden.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

Marius Müllerhoff Leidenschaftlicher Swing- und Positionstrader
Profil von Marius Müllerhoff Weitere Artikel von Marius Müllerhoff

10 Aktien mit den meisten Lesern

619 Leser
301 Leser
297 Leser
278 Leser
219 Leser
199 Leser
188 Leser
178 Leser
167 Leser
1143 Leser
1038 Leser
706 Leser
636 Leser
492 Leser
469 Leser
467 Leser
447 Leser
427 Leser
393397 Leser
375421 Leser
371525 Leser
323516 Leser
237917 Leser
221753 Leser
179055 Leser
173119 Leser
170953 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com