aktien Suche

DAX Analyse zum 31.10.2016

alle Artikel zur LS - DAX Aktie Preisindikation: 18.517,0 +0,53 % -

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Horrorszenario?

Guten Morgen liebe Leserinnen und Leser,

pünktlich zu Halloween ergibt sich im DAX der Eindruck eines gruseligen Horrorszenarios. Diese Woche könnte eine Alles- oder Nichts-Entscheidung gefällt werden. Der Handelsverlauf von Freitag verlief noch wie angenommen. Zumindest bis kurz vor Tages- und Wochenschluss. Zu Beginn des Handelstages verlor der DAX noch einiges an Boden. Daraufhin, nur unmittelbar oberhalb der von mir angegebenen Kursmarke, stieg der DAX mehr als 120 Punkte empor. Soweit so gut. Doch zum Abend hin wurden die Anleger nervös. Sie verloren das Vertrauen über den vorherigen Anstieg und nahmen die Gewinne vor dem Wochenende wieder mit. Wird diese neue Handelswoche ein wahrer Horror?


Wochenansicht

Ich habe es bereits in der Analyse von Freitag angesprochen; die Gefahr des Doppeltops. Dem Dax gelang es nicht das letzte Hoch per Wochenschlusskurs (geschweige denn eines Tagesschlusskurses) herauszunehmen. Stattdessen ist nun eine vermeintliche Doji-Kerze zu sehen. Folgt daraufhin eine fallende Wochenkerze, im worst-case Szenario unterhalb der SMA 10, so würde diese Umkehrkerze bestätigt und der Grundstein für das Horrorszenario gelegt. Die Bollinger Bänder, gleitende Durchschnitte sowie der RSI deuten allerdings weiterhin auf eine mögliche Trendfortsetzung hin.

woche-1


Fazit: Solange das worst-case Szenario nicht eintritt, gehe ich von anhaltend steigenden Kursen in den nächsten Wochen aus. Untergeordnete Rücksetzer bleiben davon selbstverständlich nicht ausgeschlossen.


Tagesansicht

Der DAX kämpft gegen ein solches Horrorszenario wie ein Bulle. Bisher wurde jedes neue Tief wieder hoch gekauft, sodass eine Umkehrkerze entstand. Die außerbörslichen Gewinnmitnahmen sind in der Tageskerze von Freitag nicht enthalten. Der DAX konnte einen Schlusskurs oberhalb beider SMA generieren, obwohl zuvor beide unterboten wurden. Das bleibt positiv zu erwähnen. Die Bollinger Bänder verengen sich und deuten einen baldigen Ausbruch an. Währenddessen fällt der RSI leicht.

tage


Fazit: Ich gehe für die nächsten Tage insgesamt von steigenden Kursen aus. Ein neues Tief schließe ich hierbei allerdings nicht aus.


Trading-Strategie

Stundenansicht

Ich platziere für Montag zwei Kauflimits im Markt. Ein Kauflimit zur Eröffnung einer Long-Position bei 10.620 Punkten. Das zweite Kauflimit soll zur Eröffnung einer Short-Position dienen. Dieses wird bei 10.765 Punkten platziert. Sollte zuerst die Short-Position eröffnet werden, so wird automatisch das Kauflimit zur Eröffnung der Long-Position ungültig. Beide Orders sind tagesgültig.

stunde


Maximalziel Long-Position 1  ca. 10760
Einstieg 10.620
Stop-Loss 10.600
1/3 Teilverkauf 10.640
1/6 Teilverkauf ca. 10.660
1/6 Teilverkauf ca. 10.680
1/6 Teilverkauf ca. 10.720
1/6 Teilverkauf ca. 10.760

Maximalziel Short-Position 2 ca. 10.450
Einstieg 10.765
Stop-Loss 10.785
1/3 Teilverkauf 10.745
1/6 Teilverkauf ca. 10.655
1/6 Teilverkauf ca. 10.600

Dass Sie keine dieser Kursmarken mehr verpassen, können Sie mit Hilfe des TraderFox Trading-Desks (Kostenlose Regiestrierung für das Trading-Desk) Kursalarme an diesen Punkten festlegen. Selbiges gilt für die Aufwärtstrendlinie. Darüber hinaus ist es unglaublich wichtig auf ein ausgewogenes Risk- und MoneyManagement zu achten sowie die Positionen per Stop-Loss abzusichern. Dies wird im Notfall Verluste begrenzen und das Handelskonto schützen.

Trauern Sie keiner vergebenen Trading-Chance hinterher, die nächste kommt bestimmt!

Patrik Uhlschmied

 

Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 31.07.2024 um 17:00 Uhr

Basis-Funktionen für die tägliche Screening-Routine!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Aufgrund der zahlreichen Anfragen zu wichtigen Basics werden in diesem Webinar die wichtigsten Basis-Funktionen im Trading-Desk vorgestellt. Dies soll den Einstieg in die mittlerweile große Welt der TraderFox-Softwarelösungen erleichtern. Vorgestellt werden dabei grundlegende Werkzeuge, die dabei helfen, die tägliche Screening-Routine zu optimieren. Auf Tools wie Infobox, Trade-Radar, Radarbox-Signale, Trader Wingman, Momentum Breakout Matrix wird dabei näher eingegangen. Gemeinsam werden Desktops erstellt und gespeichert, mit denen die Suche nach aktuell spannenden Trading-Kandidaten beschleunigt werden kann.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

669 Leser
648 Leser
628 Leser
627 Leser
627 Leser
578 Leser
469 Leser
402 Leser
174 Leser
966 Leser
725 Leser
654 Leser
629 Leser
628 Leser
628 Leser
595 Leser
485 Leser
464 Leser
424994 Leser
398979 Leser
395741 Leser
339069 Leser
258854 Leser
258165 Leser
196238 Leser
180484 Leser
178288 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com