aktien Suche

Europa-Aktien sind laut UBS derzeit die bessere Wahl als US-Werte“ – 3 Gründe sprechen dafür

  • Gründe sind unter anderem Faktoren wie Wirtschaftsdaten, der Zinsausblick, Bewertungen und Gewinne.
  • Japan führt die "regionale Scorecard" der UBS an, gefolgt von Großbritannien auf dem zweiten und Europa auf dem dritten Platz.
  • Die sogenannte Aktienrisikoprämie oder die Überrendite bei der Aktienanlage ist im Vergleich zu risikofreien Alternativen in Europa höher als in den USA.

Nach der Analyse der Schweizer Bank UBS sind europäische Aktien derzeit attraktiver als US-Werte. Faktoren wie Wirtschaftsdaten, Zinssätze und Gewinne würden dabei eine entscheidende Rolle spielen, zitierte CNBC die Bank. Laut UBS übertreffen europäische Aktien (ohne Großbritannien) nun die USA auf der "regionalen Scorecard". Japan führe die Liste an, gefolgt von Großbritannien auf dem zweiten und Europa auf dem dritten Platz, hieß es in dem Bericht.

In der Regel würden die US-Märkte besser abschneiden als die europäischen, so CNBC. Doch es gäbe eine Reihe von Gründen für diese "Kehrtwende".

  1. Dynamik in der Wirtschaft – Kluft beim Wirtschaftswachstum könnte sich bald schließen

Die Entscheidung könnte einige Anleger überraschen. Das US-Wirtschaftswachstum war in letzter Zeit höher – das US-BIP lag im 1. Quartal 2024 bei 1,6 %, während es in der Eurozone bei 0,3 % lag – die Kluft könnte sich laut UBS aber bald schließen. Indikatoren wie die Einkaufsmanagerindizes würden auf ein Aufwärtspotenzial für das europäische BIP und ein Abwärtsrisiko für das US-BIP hindeuten.

Die überschüssigen Ersparnisse in Europa seien höher und würden nicht so häufig genutzt wie in den USA. Zudem seien die Bedingungen für die Kreditvergabe der Banken an Unternehmen in Europa lockerer, was sich ebenfalls positiv auf das Wachstum auswirken könnte, so UBS.

Ein weiterer wichtiger Bereich ist die Geldpolitik. Einige europäische Zentralbanken hätten bereits mit der Lockerung der Geldpolitik begonnen, und die Europäische Zentralbank könnte voraussichtlich im Juni folgen.

Die Inflation lasse in Europa stetiger nach als in den USA, was denWeg zu niedrigeren Zinsen klarer mache, so die Bank. Darüber hinaus könnten Zinssenkungen in Europa die Wirtschaft im Vergleich zu den USA stärker ankurbeln.

  1. Attraktivere Bewertungen und eine höhere Risikoprämie

Die Bewertungen europäischer Unternehmen seien in den vergangenen Monaten attraktiver geworden. Die sogenannte Risikoprämie (Equity risk premium "ERP") oder die Überrendite bei der Aktienanlage im Vergleich zu risikofreien Alternativen sei in Europa zudem deutlich höher als in den USA.

Die ERP liege in Europa um 2,1 Prozentpunkte über der Risikoprämie in den USA und damit nahe an einem Rekordhoch. Das sektorbereinigte KGV liege 18 % unter dem der USA und war nur ähnlich hoch oder niedriger, wenn es eine Rezession/Krise in der Eurozone gegeben habe, was derzeit nicht der Fall sei, so die Strategen.

  1. Gewinndynamik – bessere Einkaufsmanagerindizes und schwächerer Euro

Auch die relative Gewinndynamik entwickele sich laut UBS zugunsten Europas, da ein schwächerer Euro und bessere Einkaufsmanagerindizes die Gewinnrevisionen ankurbeln dürften.

Die europäischen Gewinnmargen (kritisch, ohne Finanzwerte) seien weit weniger ausgedehnt als in den USA, und 67 % der Margenverbesserungen würden dort aus nicht nachhaltigen Faktoren (niedrige Zinsen und Steuern) stammen.

Zwar würden in Europa Technologieaktien fehlen, ein Schlüsselfaktor für eine schwächere Performance, jedoch würden rund 40 % der Marktkapitalisierung auf Unternehmen entfallen, die in ihrer Branche führend oder einzigartig seien und keine direkten Konkurrenten in den USA hätten.

Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 19.06.2024 um 17:00 Uhr

Live-Screening: Diese US-Wachstumsaktien zeigen relative Stärke

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Webinar wird aufgezeigt, welche Screening-Möglichkeiten genutzt werden können, um systematisch nach den charttechnisch überzeugendsten Wachstumsaktien zu suchen. Die sogenannte relative Stärke zeigt Titel auf, die sich besser entwickeln als der Gesamtmarkt. Hier sorgen meist auch positive Nachrichten für gute Trading-Chancen. Nutzen lassen sich Vorlagen für die tägliche Aktiensuche am Trading-Desk oder auch bei der Screener-Software aktien Rankings, um Ranglisten nach bestimmten technischen und fundamentalen Kriterien zu erstellen. Gemeinsam wird auch ein individuelles Template angelegt, um immer die besten Einzelwerte im Blick zu haben. Einige aktuell vielversprechende Einzelwerte werden im Webinar auch genauer besprochen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

243 Leser
175 Leser
172 Leser
167 Leser
158 Leser
146 Leser
418514 Leser
394454 Leser
389217 Leser
335633 Leser
254352 Leser
250128 Leser
192186 Leser
177649 Leser
176010 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com