aktien Suche

Googles Schwesterfirma „Waymo“ darf ihren Robotaxi-Dienst auf weitere Gebiete ausweiten

alle Artikel zur General Motors Co. Aktie Preisindikation: 42,169 $ -0,68 % (19:35 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Alphabet Inc. Aktie Preisindikation: 156,402 $ +0,62 % (19:35 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Alphabet Inc. (C Shares) Aktie Preisindikation: 157,884 $ +0,63 % (19:35 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Eine kalifornische Regulierungsbehörde hat einen Antrag des US-Konzerns Alphabet bezüglich seiner Schwesterfirma "Waymo" genehmigt. Der fahrerlose Robotertaxi-Dienst darf nun auf bestimmte Gebiete in Los Angeles und einige Städte in der Nähe von San Francisco ausgeweitet werden. Waymo ist bereits in San Francisco und Phoenix tätig und hatte am 19. Januar einen Antrag auf die Erweiterung seines fahrerlosen Dienstes gestellt. Das Unternehmen hat erklärt, dass es mit politischen Entscheidungsträgern, Ersthelfern und Gemeindeorganisationen zusammenarbeite. Berichten zufolge können die Fahrzeuge nun auch den Flughafen von San Francisco und das Google-Hauptquartier in Mountain View ansteuern. In San Francisco sind die Fahrzeuge bereits ein alltäglicher Anblick. Hier hatte das Unternehmen zuletzt 250 Wagen im Einsatz.

South San Francisco und San Mateo erheben einen Einspruch

Die California Public Utilities Commission (CPUC) hat am vergangenen Freitag, den 1. März, erklärt, dass Waymo den fahrerlosen Personentransport nun in bestimmten Gebieten von Los Angeles und San Francisco aufnehmen dürfe. Einsprüche wurden von South San Francisco, San Mateo und dem Los Angeles Department of Transportation eingelegt. San Mateo argumentierte, dass die Genehmigung des Vorschlags von Waymo ohne weiteres Feedback von lokalen Interessengruppen "unangemessen" sei und keine Gespräche zwischen dem Unternehmen und den Verantwortlichen oder Mitarbeitern des Bezirks stattgefunden hätten.

Öffentliche Kritik gegenüber Robotertaxis nimmt zu

Die Genehmigung erfolgte zu einer Zeit, in der öffentliche Feindseligkeit gegenüber Robotaxis zunimmt, nachdem Waymo und der Konkurrent von General Motors in Unfälle verwickelt waren. Im Februar wurde ein Waymo-Robotaxi in Brand gesetzt, als es während der Feierlichkeiten zum chinesischen Neujahrsfest in Chinatown in San Francisco haltmachte. Das folgte auf einen Vorfall, bei dem ein Fahrzeug des Unternehmens einen Fahrradfahrer an einer städtischen Kreuzung angefahren hatte. Im vergangenen Monat hat Waymo außerdem 444 selbstfahrende Fahrzeuge zurückgerufen, nachdem es in Arizona zu zwei kleineren Kollisionen gekommen war. Ein Softwarefehler habe dazu führen können, dass die Fahrzeuge die Bewegungen eines abgeschleppten Fahrzeugs nicht richtig vorhersagen können.

Konkurrent von General Motors erhält vorerst keine Genehmigung

Waymos Konkurrent "Cruise" von General Motors hat vorerst keine Erlaubnis für Fahrten in San Francisco erhalten. Die Erlaubnis wurde nach einem Unfall im Oktober ausgesetzt. Die ehrgeizigen Wachstumspläne des früheren Managements von Cruise wurden daraufhin zusammengestrichen und der Service soll zunächst nur in einer Stadt wieder aufgenommen werden.

Bildherkunft: Adobe Stock_514352874
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 24.04.2024 um 17:00 Uhr

Berichtsaison auf Hochtouren – So identifiziert man neue Pivotal-News-Points!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Berichtsaison läuft nun wieder auf Hochtouren. Quartalsberichte machen regelmäßig auf neue Gewinner aufmerksam, die mit einer Wachstumsbeschleunigung überzeugen können. Dabei entstehen sogenannte Pivotal-News-Points bzw. Kaufpunkte, an denen sich Trader gut orientieren können. Einzelwerte, welche die Analystenerwartungen übertreffen können, entwickeln oft ein Eigenleben und koppeln sich vom Gesamtmarkt ab. Dies markiert in vielen Fällen den Startpunkt einer neuen Kursrallye. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Screening-Möglichkeiten vor, um diese Schlüsselpunkte zu identifizieren und aktuell spannende Bullenaktien am US-Markt ausfindig zu machen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

10 Aktien mit den meisten Lesern

1722 Leser
1664 Leser
1556 Leser
1527 Leser
1302 Leser
1211 Leser
998 Leser
995 Leser
991 Leser
963 Leser
404390 Leser
383914 Leser
379493 Leser
248343 Leser
233976 Leser
183969 Leser
173929 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com