aktien Suche

Ein Meister in seinem Fach – gefunden mit dem Buffet‘s Alpha im Bubble Chart

alle Artikel zur Align Technology Inc. Aktie Preisindikation: 301,608 $ -0,29 % (12:31 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Tipp: 200 Align Technology Inc. Aktien für nur 2,00 USD handeln über die CapTrader: TraderFox-Edition

Liebe Leser,

die besten Wachstumsaktien zeichnen sich fast immer durch ein hohes Wachstum und eine herausragende technische Stärke aus. Die Kunst ist, auf solche Aktien früh genug aufmerksam zu werden, um von der Wachstumsstory bestmöglich zu profitieren. Mit dem TraderFox-Tool "Bubble Chart" wird das Finden von Wachstumsaktien deutlich einfacher. Das Bubble Chart-Tool basiert auf einer Morningstar-Datenbank mit über 15.000 amerikanischen und europäischen Aktien. Diese Anzahl wird durch das Bubble-Chart visuell reduziert und für Investoren ist es einfacher, auf attraktive Investment-Möglichkeiten aufmerksam zu werden.

In diesem Screening wurde auf der X-Achse eine Buffett’s Alpha Kennzahl nämlich das Verhältnis des Gross Profit zu den Assets und auf der Y-Achse die Anzahl der Jahre mit einem EPS > 0 abgebildet. Grundsätzlich sind somit alle Aktien für uns interessant, die durch die beiden oberen Linien repräsentiert werden, insbesondere jedoch solche Aktien, die relativ weit oben rechts zu verorten sind. Diese Aktien zeichnen sich sowohl durch ein sehr starkes Verhältnis der Bruttogewinne zum im Unternehmen befindlichen Anlagevermögen aus. Vereinfacht ausgedrückt, zeigt dieses Verhältnis, wie gut und effizient ein Unternehmen in der Lage ist, aus den verfügbaren Anlagen im Unternehmen einen Bruttogewinn zu erwirtschaften. Die ungewohnte Darstellung in horizontaler Linienform erklärt sich durch den gewählten Parameter: Insgesamt werden die letzten 7 Jahre betrachtet, sobald ein Unternehmen alle 7 Jahre positive EPS generiert, erhält es 100% und ist auf der obersten Linie abgetragen. Hat ein Unternehmen nur 6 Jahre EPS > 0 generiert, ist es auf der Linie dadrunter abgetragen usw. Umso größer der Radius des Kreises, umso höher ist die Marktkapitalisierung des Unternehmens.

TraderFox Bubble Chart

Mit diesem Screening bin ich auf das amerikanische Unternehmen Align Technology aufmerksam geworden. Das junge Unternehmen bedient seine Nische mit technisch hochwertigen Produkten und versteht sich als führender Lieferant von digitalisierten Lösungen innerhalb seiner Branche.

Align Technology stellt Produkte und Dienstleistungen für die Kieferorthopädie bereit

Bereits über 8.6 Millionen Patienten konnten von dem Invisalign System des Unternehmens profitieren, ebenso erfolgten über 29.5 Millionen 3D Scans für Kronen, Brücken, Implantate und kieferorthopädische Diagnosen. Das Invisalign System besteht aus dem transparenten "Invisalign Aligner" und hebt sich durch das besondere SmartTrack Material gegenüber seinen Konkurrenten hervor. Die iTero Scansysteme zeichnen sich durch schnelle Ergebnisse, hohe Verlässlichkeit und qualitativ hochwertige Visualisierungen aus. Hier gibt es 4 verschiedene Scansysteme, aus denen der Kieferorthopäde oder Zahnarzt auswählen kann.

Das Invisalign System für die Kieferorthopädie, Quelle: Align Technology

Bereits heute beschäftigt das 1997 gegründete Unternehmen mit Hauptsitz in San Jose, Kalifornien rund 11.660 Mitarbeiter weltweit. Zu einem der erklärten Ziele des Unternehmens zählt die internationale Expansion weiter voranzutreiben, denn bereits heute ist Align Technology in über 100 Ländern tätig. Invisalign soll sich dabei zu einer Top-Brand mit hoher Wiedererkennungsrate entwickeln.

Starkes Umsatzwachstum, starke Nettomarge und eine gezielte Internationalisierung

Im TraderFox Aktien-Terminal kann man die wichtigsten Kennzahlen eines Unternehmens übersichtlich dargestellt einsehen, so auch bei Align Technology: das durchschnittliche Umsatzwachstum des Unternehmens lag in den letzten 5 Jahren bei rund 26%, das EPS Wachstum bei rund 25% und die Nettogewinn-Marge bei rund 20%. Die Eigenkapitalquote hat sich in den letzten Jahren zwar geringfügig verringert, ist mit einem Anteil von knapp 55% immer noch recht hoch und mit einem FCF von rund $550 Mio. ist das Unternehmen lt. Eigener Aussage in der Lage, die nächsten 12 Monate ohne jedwede Einnahmen zu überleben.

Schaut man sich den Umsatz nach Produktgruppe und Regionen an, fällt der größte Anteil der Umsätze auf den Invisalign Aligner an und bildet mit rund $2 Mrd. (84%) den größten Posten. Von diesem wiederum entfallen rund $1 Mrd. auf den amerikanischen Markt, der Rest teilt sich auf in den Rest der Welt. Neben den absoluten Zahlen kann man anhand der relativen Zuwächse vom Jahr 2018 auf das Jahr 2019 wichtige Erkenntnisse ableiten: zum Einen deckt sich die Aussage des Unternehmens, international weiter expandieren zu wollen mit den Zahlen, denn die Umsätze stiegen international um rund 29%, innerhalb der USA jedoch nur um 13%. Zum Anderen zeigt sich der Produktbereich der Scanner als ein scheinbar attraktives Wachstumsfeld, denn mit einem Wachstum von 38% ist es nahezu doppelt so stark wie die 20% im Bereich Aligner.

Nettoumsätze nach Produktgruppen und Regionen, Quelle: Geschäftsbericht Align Technology

Darum hat Align Technology gute Chancen, seinen Expansionskurs fortzusetzen

Globales Bevölkerungswachstum steigt an, Zahnfehlstellungen ebenfalls

Laut Schätzungen leiden 60% bis 75% der globalen Bevölkerung an Zahnfehlstellungen und rund 12 Millionen Menschen in entwickelten Ländern nutzen derzeit die kieferorthopädische Behandlung, um diese Fehlstellungen zu korrigieren. Align Technology schätzt hier, dass potenziell rund 75% dieser 12 Millionen Menschen anstelle der üblichen Zahnspangen das Invisalign Produkt des Unternehmens nutzen könnten. Darüber hinaus können weitere 300 Millionen Menschen von einer kieferorthopädischen Behandlung profitieren und gehören somit zu dem Kreis möglicher Patienten für Kieferorthopäden und Zahnärzte, die das Invisalign System von Align Technology beziehen könnten. Durch einen 5 stufigen Prozess hilft das System den Fachärzten dabei, zielgerichtet zu diagnostizieren und das passende Produkt zu erzeugen und bereitzustellen. Im ersten Schritt werden die Daten des Patienten in einer Reihe von Scans und Zahnabdrücken digitalisiert und an Align Technology weitergeleitet. Mit einer Software die nur unternehmensintern genutzt wird, wird die Entwicklung der Fehlstellung simuliert und ein individueller Behandlungsplan – der sogenannte "ClinCheck" – für den entsprechenden Patienten erstellt. Akzeptiert der behandelnde Zahnarzt diesen Plan, wird der entsprechende Aligner produziert und dem Patienten übergeben. Im 14 tägigen Rhythmus wird die Entwicklung dann stets neu bewertet und entsprechend angepasst.

Das Scannersegment bietet zahlreiche Chancen für das Unternehmen

Align Technology sieht viele Vorteile in der Nutzung der neueren Scansysteme: die erzeugten 3D Bilder sind patientenfreundlicher, effizienter und deutlich präziser als herkömmliche Scans. Mit dem neuesten Produkt iTero Element 5D ermöglicht das Unternehmen nun diese Scans in 3D, Farbe und Nahbereich-Infrarot zu erzeugen, die darüber hinaus einen Vergleich der Bilder über die Zeit ermöglicht und somit den Fortschritt beim Patienten aus einem Guss ablesen lassen kann. Diese Scansysteme werden von der OrthoCAD Software ergänzt, mit der verschiedene kieferorthopädische Analysen durchgeführt werden können.

Chancen und Risiken des Unternehmens und der Expansionsstrategie

Wie bereits am Anfang erwähnt, internationalisiert sich das Unternehmen stetig weiter. Wenn Align Technology in einem Land eine kritische Masse von geschulten Ärzten und anwendenden Patienten erreicht hat, errichtet es eine lokale Verkaufseinheit in diesem Land. Dadurch wird die Kundenpflege dort gestärkt und eine Expansion in die Nachbarländer wiederum erfolgt durch diese neu gegründete Einheit. Als ein weiterer Baustein der Expansion möchte das Unternehmen Allgemeinärzte trainieren, da diese einen Zugang zu einer breiten Patientenbasis haben und durch die entsprechende Schulung gezielt Zahnfehlstellungen identifizieren und an die entsprechenden Kieferorthopäden weiterleiten können.

Ein Blick sei aber auch den Risiken gegolten, mit denen sich das Unternehmen auseinandersetzen muss. Eines dieser sind die im Jahr 2017 und 2018 ausgelaufenen Patente, sowohl von Align Technology, als auch von deren Konkurrenten. Dadurch entsteht ein regional unterschiedlich starker Konkurrenzdruck im Bereich der Aligner, insbesondere durch solche Unternehmen, die größer und finanziell stärker ausgestattet sind. Daran gekoppelt ist auch die Profitabilität und das Umsatzwachstum des Unternehmens, welches sich hauptsächlich durch den Vertrieb des Invisalign Systems ergibt. Mit Auslaufen der Patente kann das Unternehmen hier nämlich einen Anstieg der transparenten Aligner verzeichnen, welcher sich letztendlich auch in dem Preis widerspiegeln könnte.

Finanzielle Situation und Aktienkurs entwickeln sich entgegengesetzt

Entwicklung und Qualitätsscore von Align Technology, Quelle: TraderFox

Der TraderFox Qualitätsscore vergibt stolze 14/15 Punkten an Align Technology und die finanziellen Kennzahlen sprechen hier auch für sich. Interessant ist das Verhalten der Aktie seit September 2018, denn ab diesem Zeitpunkt geriet der Wert ins Straucheln und bewegt sich seitdem in einem volatilen Muster, ohne neue Allzeithochs zu erreichen. Eine mögliche Erläuterung könnte das KGV sein, denn für gewöhnlich bewegte sich dieses seit 2014 im Rahmen von 30 bis 40. Im Jahr 2017 wurde der Wert jedoch stark überbewertet und kursierte auf einem KGV Niveau von nahezu 80, um jetzt nach mehreren Korrekturen wieder bei 55 zu dotieren.

Bildherkunft: Adobe Stock: 51155523
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 28.02.2024 um 18:00 Uhr

Der unterbewertete Megatrend "Defense & Space". Das sind die Top-10-Aktien!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
In diesem Jahrzehnt hat das interstellare Zeitalter der Menschheit begonnen. Elon Musk hat die Kosten für Weltraumflüge mit wiederverwertbaren Raketenstufen um 70 % gesenkt. 5.000 Starlinks-Satelliten versorgen die Erde fast flächendeckend mit Internet und russische Drohungen, Nuklearsprengköpfe im All zu zünden, wird ein neues technologisches Wettrüsten rund um die besten Weltraum-Technologien entfachen. In diesem Webinar stelle ich die 10 Aktie vor, mit denen man vom Defense & Space-Trend am besten profitieren kann. Sie sind günstig. Man kann sich bei dem Megatrend ohne großes Risiko positionieren.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

10 Aktien mit den meisten Lesern

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com