aktien Suche

Unternehmen aus den Bereichen Fiberoptik und Netzwerkkommunikation stechen mit relativer Stärke hervor. Was steckt dahinter?

alle Artikel zur Arista Networks Inc. Aktie Preisindikation: 257,977 $ -0,50 % (18:54 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Extreme Networks Inc. Aktie Preisindikation: 11,085 $ -0,40 % (18:54 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Clearfield Inc. Aktie Preisindikation: 28,777 $ +2,05 % (18:54 Uhr)  Qualitäts­check
alle Artikel zur Digi International Inc. Aktie Preisindikation: 29,942 $ -0,72 % (18:54 Uhr)  Qualitäts­check

Aufklärung über Eigenpositionen: Diese Aktien aus dem Artikel halten TraderFox-Redakteure aktuell

Marius Müllerhoff ist als freier Redakteur beschäftigt. Artikel von freien Redakteuren stellen deren eigene Meinung dar und müssen mit der von aktien nicht korrespondieren.

Unternehmen aus den Bereichen Fiberoptik (bzw. Glasfaser) und Netzwerkkommunikation sind große Profiteure des 1,2 Billion USD Infrastrukturprogramms. So sollen im Laufe der kommenden fünf Jahre 65 Mrd. USD in Bereiche wie Breitband und Glasfasern investiert werden. Glasfaser sind vor allem für Langstrecken- und Hochleistungsdatenvernetzung von Relevanz. Darüber hinaus finden Glasfasern auch häufig Anwendung in Telekommunikationsdiensten wie Internet, Fernsehen und Telefonen. Somit sind sie im Zeitalter von 5G, Streaming, Online Gaming, "Work From Home" und Internet of Things (IoT) essentieller denn je geworden. Schauen wir uns einige Kandidaten aus diesen Bereichen genauer an.

Clearfield

Clearfield (CLFD) entwickelt, fertigt und vertreibt Glasfaserschutz und -managementlösungen, die den schnellen und kostengünstigen Einsatz im gesamten Breitbandanbieterraum ermöglichen. Zu den Produkten des Unternehmens gehören u.a. Glasfaserschränke, Kabel, Wall Boxes und Kastengehäuse (siehe Abbildung unten). Das Unternehmen wurde 1979 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Minnesota. Das KGV (2022) liegt bei 32,3. Das KUV (2022) beläuft sich auf 5,8.

 

Quelle:  https://www.seeclearfield.com/fiber-optics-products.html

Im Juli konnte die strategische Akquisition von Nestor Cable erfolgreich abgeschlossen werden. Bei Nestor Cables handelt es sich um einen finnischen Hersteller von Glasfaser- und Kupferkabeln. Es ist einer der führenden Entwickler und Hersteller von Glasfaserkabellösungen in Nordeuropa. Der Umsatz von Nestor Cables in 2021 belief sich auf 33 Mio. Usd. Der Transaktionswert lag bei 23 Mio. Usd. Clearfield erzielte in 2021 einen Umsatz von 141 Mio. Usd. Auf Basis der 2021-Zahlen würde Nestor Cables ca. 23% des Gesamtumsatzes ausmachen. In 2021 erwirtschaftete Clearfield einen Gewinn von 20,33 Mio. Damit kostet die Akquisition ungefähr das 1,5-fache des jährlichen Gewinns. Aus strategischer Sicht ist die Akquisition äußerst zielführend. Denn erstens ermöglicht sie Clearfield die vertikale Integration der Lieferung von Glasfaserkabeln. Zweitens kann Clearfield auf Nestor Cable umfangreiches technisches Know-how zurückgreifen, um das Gesamtangebot zu erweitern. Drittens ermöglicht die Transaktion Clearfield einen noch verbesserten Zugang zum europäischen Markt.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Die letzten Quartalszahlen wurden am 28.07.2022 vorgelegt. Die Aktie schoss unter sehr hohem Volumen um 17% nach oben. Der Quartalsgewinn wurde mit 0,92 USD pro Aktie angegeben gegenüber 0,44 USD vor einem Jahr. Dies entspricht einem Wachstum von über 100%. Die Konsensschätzung lag bei 0,67 USD pro Aktie. Der Umsatz belief sich auf 71,3 Mio. USD gegenüber 38,7 Mio. USD vor einem Jahr. Dies entspricht einem Wachstum von 84%. Die Konsensschätzung lag bei 55 Mio. USD. Außerdem wurde der Ausblick für das Gesamtjahr 2022 nach oben angepasst. Nun werden für den Jahresumsatz 2022 ohne die Berücksichtigung von Nestor Cables zwischen 243 Mio. USD und 247 Mio. USD erwartet (vorher: 204 Mio. USD bis 218 Mio. USD). Dies entspricht im Mittel einer Anpassung von über 16%.

Charttechnisch macht die Aktie ein sehr bullisches Bild. Sie steht am 52 Wochenhoch. Zwischen Anfang 2022 und bis zur Vorlage der Quartalszahlen hat die Aktie eine wunderschöne Tassenformation ausgebildet. Aus dieser ist sie dank der fulminanten Zahlen nach oben ausgebrochen. Die relative Stärke zum S&P 500 ist beeindruckend. Nun wäre eine Seitwärtskonsolidierung wichtig.

Digi International

Digi International (DGII) bietet Konnektivitätsdienste, -lösungen und -produkte an, die sich auf das Internet der Dinge (IoT) beziehen. Der Geschäftsbereich IoT-Produkte und -Dienstleistungen umfasst Leistungen wie sichere, zuverlässige Netzwerkkonnektivität (vor Ort, mobil, Applikationen), Support bei der Entwicklung von Applikationen und eingebettete Systeme (z.B. Modem, Controller, Gateways). Der Geschäftsbereich IoT-Lösungen umfasst Themen wie Überwachung von Inventar und Umwelt, digitale Signatur, Verkehrsmanagement, Edge Computing. Somit verbindet Digi International Millionen von Sensoren, Ventilen und Komponenten von riesigen Ölfeldern über sich entwickelnde Städte bis hin zu Intensivstationen und Fabrikhallen. Selbst in den anspruchsvollsten Umgebungen bietet Digi International die wesentlichen Technologien der Fernüberwachung und -verwaltung, von der die IoT-Kommunikation abhängt. Das Unternehmen wurde 1985 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Minnesota. Das KGV (2022) liegt bei 21,1. Das KUV (2022) beläuft sich auf 3,2.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Die letzten Quartalszahlen wurden am 04.08.2022 vorgelegt. Die Aktie schoss unter sehr hohem Volumen um knapp 16% nach oben. Der Quartalsgewinn wurde mit 0,45 USD pro Aktie angegeben gegenüber 0,09 USD vor einem Jahr. Dies entspricht einer Verfünffachung! Die Konsensschätzung lag bei 0,38 USD. Der Umsatz belief sich auf 103,5 Mio. USD gegenüber 79,1 Mio. USD vor einem Jahr. Dies entspricht einem Wachstum von 30%. Die Konsensschätzung wurde um knapp 8% übertroffen. Die Prognose für das vierte Quartal übertraf ebenfalls die Erwartungen der Analysten. So erwartet das Management einen bereinigten Gewinn von 0,41 bis 0,44 USD pro Aktie und einen Umsatz von 98 bis 102 Mio. USD. Analysten erwartet einen bereinigten Gewinn von 0,38 USD und einen Umsatz von 99,5 Mio. USD.

Charttechnisch sieht auch die Aktie von Digi International sehr bullisch aus. Sie ist dank der Zahlen auf ein neues 52 Wochenhoch ausgebrochen. Die relative Stärke zum S&P 500 ist markant. Nun wäre eine Seitwärtskonsolidierung wichtig, um einen guten Einstieg aus Chancen-Risiko-Betrachtung zu finden.

Weitere Kandidaten in der Übersicht

Ein weiterer Kandidat aus diesem Sektor heißt Arista Network (ANET). Das Unternehmen ist ein Spezialist für Cloudnetzwerklösungen und (große) Datencenter. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Kalifornien. Die letzten Quartalszahlen wurden am 01.08.2022 vorgelegt. Die Aktie schoss um knapp 5% unter hohem Volumen nach oben. In der Zwischenzeit kam es zu Anschlusskäufen. Der Gewinn je Aktie lag bei 1,08 USD gegenüber 0,68 USD vor einem Jahr. Dies entspricht einem Wachstum von knapp 60%. Analysten hatten mit 0,93 USD gerechnet. Beim Umsatz wurden 1.052 Mio. USD erwirtschaftet. Damit lag man über der eigenen Schätzung von 950 Mio. bis 1.000 Mio. USD. Im Vorjahresquartal lag der Umsatz bei 707 Mio. USD. Somit konnte der Umsatz um knapp 50% zulegen. Analysten hatten mit 976 Mio. USD gerechnet.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Ein weiteres nennenswertes Unternehmen heißt Extreme Networks (EXTR). Hierbei handelt es sich um einen Anbieter von softwaregesteuerten Netzwerklösungen. Das Unternehmen entwickelt und fertigt kabelgebundene und drahtlose Netzwerkinfrastrukturgeräte. Außerdem wird die Software für das Netzwerkmanagement, die Analysen, die Sicherheit und Zugriffskontrollen entwickelt. Der Fokus geht immer mehr hin zu SaaS-Lösungen. Dazu wurde die ExtremeCloud IQ entwickelt. Diese Cloud optimiert jeden Bereich des Netzwerkes, d.h. von der Bereitstellung bis zur Wartung. Das Unternehmen wurde 1996 gegründet und hat seinen Hauptsitz in North Carolina.

Die letzten Quartalszahlen wurden am 27.07.2022 vorgelegt. Hierbei handelte es sich um die Zahlen des vierten Quartals. Die Aktie schoss um über 13% unter hohem Volumen nach oben. Beim Quartalsgewinn pro Aktie lag man unter Vorjahresniveau, aber im Bereich der Erwartungen der Analysten. Im Umsatzbereich konnte man das Vorjahresquartal und die Analystenschätzungen leicht übertreffen. Auf Jahressicht konnte der Umsatz um 10% auf 1,1 Mrd. USD zulegen. Beim Gewinn je Aktien wurden 0,77 USD erwirtschaftet gegenüber 0,57 USD vor einem Jahr. Dies entspricht einem Wachstum von 35%. Für das erste Quartal 2023 gibt das Management einen Umsatz von 279 Mio. USD bis 289 Mio. USD an. Dies liegt über dem Konsens von 278,5 Mio. USD. Beim Gewinn je Aktien werden zwischen 0,15 USD bis 0,20 USD erwartet. Der Analystenkonsens erwartet 0,17 USD.

Quelle: Wachstums-Check TraderFox

Sierra Wireless (SWIR) wäre ebenfalls ein spannender Kandidat. Allerdings wurde am 02.08.2022 bekannt gegeben, dass das Unternehmen im Rahmen eines Buyouts für 1,2 Mrd. USD von Semtech (SMTC) übernommen wird.

Bildherkunft: AdobeStock_483046937

Kommentare zu diesem Artikel

Kunden unserer Börsenmagazine können Artikel kommentieren, Rückfragen an die Autoren stellen und mit anderen Börsianern darüber diskutieren!
Bereits Kunde?
Dieses Online-Coaching dreht sich um die CANSLIM-Strategie von William O’Neil. Wir besprechen heute die Strategie und führen sie dann in der Praxis durch, um auf Aktien aufmerksam zu werden, die aktuell die CANSLIM-Kriterien erfüllen. Den verwendeten Aktien-Screener findet ihr auf: https://rankings.traderfox.com Tipp: Das TraderFox Morningstar-Datenpaket, das Zugriff auf dem im Video verwendeten Aktien-Screener bietet, kostet günstige 19 € pro Monat!
Webinar am 24.04.2024 um 17:00 Uhr

Berichtsaison auf Hochtouren – So identifiziert man neue Pivotal-News-Points!

(Webinar findet über
GoToWebinar statt)
Die Berichtsaison läuft nun wieder auf Hochtouren. Quartalsberichte machen regelmäßig auf neue Gewinner aufmerksam, die mit einer Wachstumsbeschleunigung überzeugen können. Dabei entstehen sogenannte Pivotal-News-Points bzw. Kaufpunkte, an denen sich Trader gut orientieren können. Einzelwerte, welche die Analystenerwartungen übertreffen können, entwickeln oft ein Eigenleben und koppeln sich vom Gesamtmarkt ab. Dies markiert in vielen Fällen den Startpunkt einer neuen Kursrallye. In diesem Webinar stellt Andreas Zehetner Screening-Möglichkeiten vor, um diese Schlüsselpunkte zu identifizieren und aktuell spannende Bullenaktien am US-Markt ausfindig zu machen.

Ebenfalls interessant

Tenbagger-Depot

Unser Börsendienst für Vervielfacher-Aktien

Hier informieren

Über den Autor

Marius Müllerhoff Leidenschaftlicher Swing- und Positionstrader
Profil von Marius Müllerhoff Weitere Artikel von Marius Müllerhoff

10 Aktien mit den meisten Lesern

1721 Leser
1651 Leser
1599 Leser
1564 Leser
1338 Leser
1210 Leser
998 Leser
995 Leser
991 Leser
961 Leser
404384 Leser
383912 Leser
379488 Leser
248341 Leser
233974 Leser
183969 Leser
173929 Leser

Meistgelesene Artikel

Qualitätscheck zu deiner Aktie

Wie viele Punkte bekommt deine Aktie?

aktie.traderfox.com

aktien Magazin App

Neue Artikel aus favorisierten Kategorien per Push-Notification erhalten.

App Store Google Play
  • Die Börsenshow "Christina will wissen"
  • Auf-den-Punkt-gebracht-Video-Storys von Simon Betschinger

traderfox.com

Die Echtzeit-Börsensoftware
PAPER: Unser digitaler Kiosk!

PDF-Research-Reports: Die besten Aktien der Welt

Download unter paper.traderfox.com

27 tägliche PDF-Reports

Top-100-Wachstumsaktien USA

Die Auswahl der Wachstumswerte erfolgt regelbasiert nach der CANSLIM-Strategie von William O’Neil.

NEO-DARVAS

Die NEO-DARVAS-STRATEGIE ist ein Trendfolge-Ansatz, der auf die stärksten Aktien der Wall Street setzt

Gap-Ups USA

Auf der Suche nach neuen Pivotal-News-Points

Peter Lynch Selection

Peter Lynch hat als Ziel sogenannte Tenbagger-Aktien zu finden, also Aktien, die sich verzehnfachen können.

High-Quality-Stocks USA

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

High-Quality-Stocks Europe

Unsere Interpretation der Anlagestragie von Warren Buffett

Dividenden-Aktien Europa

Blue Chip Dividenden-Aktien vesprechen attraktive Renditen bei einem Risiko, das unter dem Marktrisiko liegt.

High-Growth-Investing

In diesem Paper stellen wir Aktien vor, die nach dem Scoringsystem “High-Growth-Investing” mit mindestens 12 von 16 Punkten abschneiden.

The Acquirer's Multiple

Die Kennzahl "The Acquirer’s Multiple" ist von dem Gedanken getrieben Firmen zu finden, die günstig übernommen werden können.

Dividenden-Aristokraten Europa

In diesem aktien REPORT filtern wir aus den 500 größten europäischen Aktien die Titel heraus, die eine Dividendenkontinuität von mindestens 10 Jahren vorweisen können.

Dividenden-Aristokraten USA

Hier werden Unternehmen vorgestellt, die seit 25 Jahren keinen Dividendenausfall und keine Dividendensenkung verzeichnet haben, und in den letzten 10 Jahren ihre Umsätze um durchschnittlich 3 % pro Jahr gesteigert haben

Superperformance-Stocks USA

Es geht mit in diesem Screening darum, Aktien zu identifizieren, die ein "Leadership Profile" vorweisen und raketenartig durchstarten können. Dazu hat Mark Minervini die SEPA-Methode entwickelt.

Buffett's Alpha

Nach der gleichnamigen, wissenschaftlichen Publikation die die Gemeinsamkeiten der von Warren Buffett gekauften Aktien untersucht

Phil Town Rule #1

Die Strategie "Value-Investing nach Phil Town" zielt darauf ab, "wundervolle" Unternehmen zu finden - also Unternehmen, die Phil Town mindestens zehn Jahre halten würde - und das zu einem attraktiven Preis.

Dauerläufer-Aktien USA

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Dauerläufer-Aktien Europa

Dauerläufer-Aktien sind Aktien die kontinuierlich und mit wenigen Rücksetzern steigen und mit einer vernünftigen Balance zwischen Rendite und Rücksetzern den Markt schlagen.

Skyrocketing Stocks

Inspiriert von der Strategie von Daniel Zanger. Führende High-Beta-Stocks, die in der Hausse so richtig durchstarten.

Shortseller-Stocks

In dem Report "Shortseller-Stocks" sollen Aktien identifiziert werden, die für Short-Strategien geeignet sind. Wir verwenden dabei die Kriterien des Scoring-Systems Buffett's Alpha, quasi in umgekehrter Reihenfolge

Value-Aktien KGV

Value-Aktien sind Aktien mit nied­ri­gen KGVs, nied­ri­gen KUVs oder hohen Di­vi­den­den­ren­di­ten. Es gibt Un­si­cher­hei­ten darüber wie sich das Geschäft in den nächsten Jahren ent­wickeln wird, aber genau deshalb auch große Kurs­chancen.

100 besten Aktien weltweit

Der TraderFox Qualitäts-Check weißt jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Dabei werden Kenn­zah­len ver­wen­det, die sich in der Fi­nanz­wis­sen­schaft durch­ge­setzt haben, um Quality von Junk zu un­ter­schei­den.

100 besten Dividendenaktien weltweit

Der TraderFox Dividenden-Check weist jeder Aktie bis zu 15 Punkte zu. Das Ziel: geeignete Aktien für ein Dividenden-Portfolio zu fin­den, mit dem ein passiver, stetiger und wachsender Zah­lungs­strom generiert werden kann.

Wachstums-Aktien

Der Wachs­tums-Check prüft die Attrak­ti­vi­tät von Wachs­tums-Aktien: Aktien die auf Sicht von 2 bis 3 Jah­ren sehr hohe Ge­win­ne ab­wer­fen kön­nen, bei de­nen An­le­ger aber mit größe­ren Kurs­schwan­kun­gen und Fehl­schlä­gen rech­nen müs­sen.

Umsatzraketen

Dieses Template ist unser Basis-Screening für unser Magazin Wachstumaktien

The Big Call

Dieses Screening-Template identifiziert Aktien, die gut für langfristige Call-Spekulationen geeignet sind

Fallen Angels

Der Research-Report Fallen Angels listet Qualitäts-Aktien mit mindestens 11 von 15 Punkten im TraderFox Qualitäts-Check auf, die mindestens 40 % von ihrem 52-Wochenhoch verloren haben.

Künstliche Intelligenz

Profiteure der Künstlichen Intelligenz Revolution, ausgewählt durch die Redaktion des aktien Magazins

Sichere Aktien

geringe monatliche Drawdowns im Vergleich zum Gesamtmarkt; kaum starke Ausreißer um ihre 5-Jahres-Regressionsgerade herum, eine niedrige Volatilität und eine Mindestrendite von 7 % pro Jahr

27 PDF-Research-Reports zum Download auf paper.traderfox.com